Was macht ihr abends?

Hallo ihr Lieben!

Ich hätte da mal eine Frage. Ich würde mich einfach dafür interessieren und vielleicht ist ja auch die ein oder andere gute Idee dabei. :-D

Also, meine Frage: Was macht ihr so abends nach dem Essen? Gehen eure Kids da gleich ins Bett, guckt ihr noch ein bisschen fern oder spielt gemeinsam, ist es immer was anderes- oder bleibt bei euch gar keine Zeit für so etwas?

Wir essen meistens gegen 18.30 Uhr, manchmal auch später. Oft wollen die drei dann noch zusammen etwas spielen, im Sommer meistens draußen, aber auch im Wohnzimmer oder in einem der Kinderzimmer. Und jetzt kommt meine nächste Frage, was für Spielsachen habt ihr so, mit denen alle zusammen spielen? Bei uns stehen Hüpfsteine und Verkleiden hoch im Kurs, oder auch Burgen bauen mit den Turnmatten. Allerdings wünschen sich alle so langsam mal wieder was neues zum gemeinsam spielen. Mein Partner und ich haben dann immer genug Zeit, um den Haushalt fertig zu machen. Danach gibt es für die Großen dann noch eine Sendung mit der Maus, der Kleine macht sich schon mal mit einem von uns bettfertig, er kriegt die Windel und ihm wird vorgelesen oder er hört ein Tonie, dann geht zwischen 20.30 Uhr und 21.15 Uhr meistens das Licht aus. Der Jüngste liebt den festen Ablauf, während die Großen eher immer was anderes machen wollen. Manchmal spielen wir auch als Familie ein Brettspiel. Das finde ich persönlich immer besonders schön. Und da ist auch gleich wieder eine Frage: Was spielt ihr so? Der große Obstgarten ist ganz beliebt, Mensch-ärgere-dich-nicht und UNO aber zu langweilig. Die Großen gehen sich dann selbstständig fertig machen, nur bei der Windel für unser Mädchen helfen wir. Und um ca. 21 Uhr sind meistens alle im Bett oder die Zwillinge sind noch in ihren Hängehöhlen, wo die Großen oft noch reden, malen oder lesen. Gegen 22 Uhr machen mein Partner oder ich eine kleine Kontrolle, wenn jemand noch nicht schläft, machen wir das Licht aus oder reden noch kurz.

Das wurde jetzt ausführlich. #schein

Ich würde mich über eine nette Diskussion freuen!
queens

1

Wir spielen fast jeden Abend ein Gesellschaftsspiel, es gibt Dutzende toller Spiele für das Alter, die von Dir genannten sind allerdings echt noch zu langweilig / kompliziert für so kleine.

Statt Mensch Ärgere Dich nicht würde ich Euch Kids Dog empfehlen, kürzer und durch die Hunde einfach kindgerechter.
Bei den Kartenspielen würde ich erst mal mit Schwarzer Peter und Quartett anfangen, dann gibt es noch gute Kartenspiele mit Memory-Effekt wie Au Backe.

Ich würde für Vierjährige empfehlen:

Maskenball der Käfer
Speedy Roll (aktuelles Kinderspiel des Jahres)
Da ist der Wurm drin
Zicke Zacke Hühnerkacke
Geistesblitz jr
Kuh & Co
Nanu ich denk da liegt der Schuh
Clack!
Plitsch Platsch Pinguin
Lotti Karotti
Halli Galli jr Rabe Socke
Ausgefuchst
Socken zocken
Funkelschatz
Mausefalle

Wenn der Kleine schon mitspielen soll würde ich vorschlagen
Feder Freunde
Tier aut Tier
Tempo kleine Schnecke
... musst mal bei Haba und Ravensburger schauen die haben noch einiges für die ganz kleinen.

Wenn der kleine um halb neun im Bett liegt schauen wir entweder noch Fern, am liebsten nen Krimi sowas wie die Neuverfilmungen von Hecule Poirot oder so, oder wir spielen selber noch was. Wir haben, wenn man die Kinderspiele mitrechnet, über 200 Gesellschaftsspiele, da findet sich von "kleiner Absacker zum Tee" bis hin zu "wir geben uns jetzt noch ein 4 stündiges episches Gefecht" alles :-)

2

Huhu

Versucht doch mal UNO Extreme oder Kakerlakak, das ist beides echt cool.

Vielleicht wäre für die größeren auch Phase 10 schon was?

Viel Spaß beim ausprobieren😌

3

Deine Kinder sind noch klein, wenn sie die Sendung mit der Maus gucken, nehme ich an. Da haben wir gehen 18:30/19 Uhr gegessen, und um 20 Uhr ging es ins Bett.
Also essen, Zähne putzen und ab ins Bett. Da gab es keine Zeiten zu füllen. 😂

Meine sind jetzt 11, 9 und 7 Jahre...& es sind Ferien. Da sieht der Abend anders aus.
Wir essen nicht zwingend um die Uhrzeit in den Ferien, mal früher mal später.

Was wir abends im Sommer (Ferien/Wochenende) machen:
- durch den Rasensprenger laufen
- auf dem Trampolin hüpfen (seit Jahren die beste Anschaffung)
- auf dem Trampolin Sterne beobachten
- Stockbrot/Marshmallows
- Filme oder Serien gemeinsam gucken
- Just Dance auf der Switch tanzen
- Nachtspaziergang
- einfach nur quatschten
- Spiele spielen. Wobei wir keine wirklichen Spieler sind. Was bei uns aber immer geht sind Kartenspiele. SkipBo (gibt es auch als JuniorVariante), 11er raus, UNO, Dideldidu, Phase 10,...

4

Wir haben immer den selben Ablauf.
Zuerst esse ich mit den Kindern (3 und 6) zu Abend und danach gehen wir zum Zähneputzen und bettfertig machen. Danach gucken wir gemeinsam das Sandmännchen und danach lese ich noch 1-2 Geschichten vor. Dann bringe ich die Kids ins Bett und summe für jeden noch ein Schlaflied unterm kuscheln.
So machen wir das nun bestimmt schon seit 3 oder 4 Jahren. Manchmal ist mein Mann mit dabei, wenn er es früher von der Arbeit heim schafft, manchmal nicht. Der Ablauf bleibt immer gleich.
Ich muss gestehen, dass ich nicht so gerne spiele, also Gesellschaftsspiele oder Rollenspiele. Dafür lese ich leidenschaftlich gerne vor, singe, reime und tanze gerne mit meinen Kindern.

5

Ach ja, die Kids schlafen dann ziemlich zuverlässig 5-20 Minuten später gegen 19-19.30 Uhr ein.

6

Jetzt in den Ferien sind wir auf dem Campingplatz, da spielen unsere Kinder (8+9) jeden Tag bis 22:00 mit den anderen Kindern auf dem Spielplatz, in der Spielscheune oder in Feld und Wald.

Ansonsten sieht unser Abend immer gleich aus: um 18:00 wird der Spielbesuch nach Hause geschickt oder wir kommen 18:15 vom Spielbesuch nach Hause. Die Kids dürfen ca. 30 min Fernsehen, bis das Abendbrot fertig ist. Mein Mann kommt von der Arbeit, gegen 18:45 essen wir, danach duschen oder waschen, Zähne putzen, ich lese noch vor, Schlaflied, Gebet, Licht aus um 20:00.
Müssen ja morgens wieder früh aufstehen und in die Schule.

Brettspiele o.a. gibt es bei uns eher am Wochenende.

7

Wir haben nur ein Kind (4). Hier wird zwischen 18-19 zu Abend gegessen, dann wird gebadet, bettfertig gemacht und um 20.00 liegt er im Bett.
Am Wochenende oder Ferien, darf er auch mal länger aufbleiben, muss sich dann aber selbst beschäftigen. Ab 20.00 Uhr stelle ich meine mütterliche Tätigkeiten auf ein absolutes Minimum ein.

8

Bei meinen Mädels ist total beliebt: ein Nachtspaziergang.

Oft wollen sie kurz vorm Schlafengehen noch raus und wie drehen draußen noch eine Runde (je nach Jahreszeit mit Taschenlampen).

9

Hallo ihr Lieben,

danke für eure zahlreichen, interessanten Antworten. Tatsächlich sind unsere Zwillinge erst 4, unser Kleiner ist 2. Teilweise war ich etwas überrascht, wei früh eure ins Bett gehen. #rofl
bei uns wäre da gegen 2-3 Uhr nachts Party angesagt. ;-)

Vielen Dank @Geistesblitz für deine vielen Ideen! Ich werde gleich bei Ravensburger im Internet vorbeischauen, muss jetzt aber erst kurz ins Institut. Auch ein Trampolin ist eine supertolle Idee, da werde ich mich doch nachher mal informieren.

Ich wünsche euch llen einen schönen, einigermaßen entspannten Tag mit euren Zwergen.
queens

10

Meine brauchen auch so wenig Schlaf. Hier wird gegen 19:00 Uhr gegessen, dann mach ich die Kinder bettfertig und lese so bis 20 Uhr vor.

Dann läuft Einschlafbegleitung, dabei schaue ich meist ins Tablet während die Kleine (auch 2) noch erzählt bis etwa 21 Uhr.

Wenn ich sie später ins Bett bringe, so wie gestern, schläft sie auch erst gegen 22 Uhr..#zitter...

Gestern z.b. hat die zwischen 22:30 Uhr und 7:00 Uhr geschlafen, Mittagsschläfchen macht sie natürlich nicht mehr und rate mal wer gerade noch wach ist..#aerger..

Wenn ich Glück habe schläft sie um 21 Uhr, dann gehe ich noch mal runter zu meinem Mann und wir reden und schauen manchmal noch ne Runde Netflix.

Top Diskussionen anzeigen