Wie gehts weiter?

Hallo,
Würde gerne Erfahrungen und ähnliche Erlebnisse erfahren.

Bis ich mein Kind bekam, kam ich mit meiner Schwiegermutter sehr gut aus. In der 17. ssw wurde gesagt wir sollten noch nichts kaufen weils ja noch weggehen könnte
Als wir dann wegzogen sind war es dann leider das Gegenteil. Bei jedem Besuch wurde ich ignoriert, wenn ich Glück hatte wurde genickt.
Wenn sie mein Kind bringt und ich alleine bin, ist sie seltsam, spricht nur das Nötigste mit mir. Andere Informationen wie Beruf, Wie es einem geht werden sowieso nicht mehr gefragt.
DANN kommt ihr Sohn, ist sie auch nett zu mir, kann lächeln...
Mein Mann sagt dass ich Streit suche, dies bezüglich.
Er meint, er bekommt es nicht mit wenn sie so ist...ja wie denn auch..
Ich heule oftmals nach solchen Erlebnissen was auch unser Kind mitbekommt.

Wie mach ich so weiter??

Liebe Grüße
Gina

1

Mein erster Gedanke ist: fühlt sich den Kind dort wohl?

Und der zweite ist, dass du dich sehr hilflos fühlen musst, wenn du erlebst, dass dein Mann dir nicht glaubt, dass deine Schwiegermutter dich nicht gut behandelt. Wenn sie es bewusst macht, fühlt sich das um so schlimmer an. Schön wäre, er würde zumindest hinter dir stehen, dann könntest du ihr Verhalten besser ertragen, wenn sich dein kind dort wohl fühlt.

Ich denke, da solltest du ansetzen.
Was traut dir dein mann zu?
Wie sehr vertraut er dir und deinem Urteilsvermögen?

Es wäre möglich, über die Problematik bei einem Sorgentelefon zu reden oder in eine Eheberatung zu gehen. Für die Eheberatung muss man den Mann nicht zwingend mitnehmen.

3

Danke für deine Antwort!

Ja sie ist gern bei Oma! Und ist dann auch wieder gern daheim.

Ihr Verhalten ist Phasenweise, da muss ich sehr Glück haben.

2

Puh dass ist schwierig....

Also erstmal, hast du die schwiemu mal damit konfrontiert und gefragt wo ihr Problem liegt und ob man dass evtl. Mal aus der Welt schaffen könnte?
Dass würd ich als aller erstes mal machen... Oft ist die Situation einfach total festgefahren.

Dann muss ich leider sagen dass ich es schlimm finde dass dein Mann dir da nicht glaubt. Er sollte doch eigentlich hinter dir stehen und nicht hinter seiner Mutter....
Dass würd mir auch zu schaffen machen.

Ich hab mich mit meiner schwiemu noch nie verstanden, wir mögen uns einfach nicht.. Aber wir haben auch viel geredet und versucht dass zu klären.. Hat leider nie funktioniert, also hab ich mir nen dicken Pelz wachsen lassen und wir reden nur dass nötigste.

Sprich sie direkt drauf an und versuch es aus der Welt zu schaffen.
Dass wird ja auch immer schlimmer für einen selbst je länger dass so geht.

Lg

5

Hey
Freue mich über deine Antwort!

Ja hatte ich. Ihr Problem ist es, dass ich ihr dem Sohn und die Enkelin weggenommen habe.
Die Enkelin hätte ich aber abtreiben sollen...

Grüße G

7

Ja dass is natürlich völlig bescheuert sowas zu sagen! Gar keine Frage... Hätt ich ihr auch direkt mal so vor den Latz geknallt.
Ich hab mir angewöhnt, wenn die schwiemu was dummes rauslässt ihr dass direkt zu sagen dass sowas nicht okay ist und verletzend ist.
Die sagen oft Sachen im Affekt ohne drüber nachzudenken.
Immerhin weißt du jetzt schonmal dass sie gerne Kontakt zu ihrer Enkelin hätte.
Da würd ich sie mal langsam einbeziehen und schauen wie es sich entwickelt.
Zu meinem Sohn ist die schwiemu ganz anders als zu mir, sie liebt ihn und kümmert sich rührend um ihn... Glaub mir es kommen noch Zeiten und Momente da ist man froh wenn man ein wenig Unterstützung hat.

Versuch es einfach, auch wenn du tief in dir drinnen nicht möchtest ( kann ich verstehen)

Alles Liebe dir

weiteren Kommentar laden
4

Hallo.

"Wie mach ich so weiter??"

Sie mal auf ihr Verhalten ansprechen? Vielleicht gibts ja ein unausgesprochenes Problem??

LG

6

mann mit kind alleine hinschicken und mir ein paar schöne stunden machen. Vorher würde ich aber mit ihr sprechen ohne dass mann und Kind dabei sind, dass du das gefühl hast sie grenzt dich aus

9

Meine Oma rief immer an Exxx kann mit den Kindern kommen, sie mochte meine Mutter bzw. Frauen generell nicht so arg. Sie hat die Zeit für sich genutzt eben und uns los geschickt

10

Das Problem liegt meiner Meinung nach nicht bei der Schwiegermutter,sondern in Eurer Paarbeziehung.
So hätte und tut mein Mann nie reagieren,er wendet sich mir zu und hört mir zu und sucht mit mir nach Lösungen.
Sollte es wirklich so sein wie Du berichtest( bist du es vielleicht die sich komisch gibt sobald ihr alleine seit?) würde ich klar an meiner Beziehung zweifeln.
Mir würde es so nicht reichen.

Top Diskussionen anzeigen