Neuer Kinderwunsch in der Schwangerschaft

Huhu,
es ist so:
Mein Partner sagte früher mal er will 5 Kinder (er kommt aus einer Großfamilie). Ich sagte: Auf keinen Fall. Daraufhin einigten wir uns auf mindestens-höchstens 2 :-D
Jetzt ist unser 2. kleiner Schatz unterwegs. Und meine Hormone scheinen mich gerade etwas verrückt zu machen... ich denke über Kind 3 nach obwohl Kind 2 noch gar nicht geboren ist. Habe es eben mal angesprochen. Er ist jetzt etwas verwirrt ubd meinte, für ihn war das Thema aufgrund meiner Aussage von damals durch aber generell abgeneigt ist er wohl nicht. Ich habe klargestellt, dass das auch nur eine verrückte Hormon-Vernebelung sein kann und mir (sobald Kind 2 hier unser Leben auf Kopf stellt) wahrscheinlich unsere beiden Rabauken reichen. Außerdem müssten wir dann zwingend umziehen, es wird mit 2 Kindern schon eng hier. Wobei wir uns zukünftig sowieso vergrößern wollten.
Ich bin froh, dass mein Partner weiß, dass ich manchmal etwas durchdrehe und er sowohl mit 2 als auch mit 3 Kindern happy wäre. Oh mann...ich mach den armen Kerl echt verrückt...
Seid ihr auch so komisch durchgedreht bzgl. weiteren Kinderwunsch in der Schwangerschaft? Und was ist daraus geworden? Blieb der Kinderwunsch nach der Schwangerschaft bestehen?
Schönen Abend ihr Lieben :-)

1

Ich hatte in der letzten SS und auch ein paar Male einen wiederkehrenden Traum von 3 Kindern, obwohl ich immer nur 1-2 wollte. Er war sehr detailliert und auch nicht wirklich "rosa-rot", sondern einfach mein Mann und ich im Auto mit 3 Kindern (J15, M10, J5) auf der Rückbank 😁

Zum Glück wird unser 2. Kind ein Junge und nicht (wie im Traum) ein Mädchen, sodass der Traum deutlich an Bedeutung verloren hat.

Ist doch schön, dass ihr beide sowohl mit zwei, als auch mit drei Kindern glücklich werden könnt 😊 Ihr müsst ja nichts übers Bein brechen.

2

Wir wollten ursprünglich immer mindestens drei, vielleicht sogar vier Kinder haben.
Dann kam unser Sohn und zwischenzeitlich waren wir uns noch nicht einmal sicher ob er nicht doch lieber Einzelkind bleibt 😅 das erste Jahr war einfach wahnsinnig kräftezehrend.
Waren uns dann aber relativ schnell einig, dass wir auf jeden Fall noch ein zweites wollen und dann aber definitiv Schluss ist.
Naja, ich habe im November letzten Jahres positiv getestet und schon ein paar Wochen später hatte ich einfach das Gefühl, dass das nicht meine letzte Schwangerschaft sein wird 😂
Meinem Mann ging es tatsächlich genau so!
Momentan denken wir schon, dass es noch ein drittes Kind geben wird - allerdings erst in 5-6 Jahren, da wir beruflich noch einiges vor uns haben und wir auch definitiv umziehen müssten.
Wir machen uns einfach keinen Stress damit!
Babysachen werden nach und nach alle verkauft und verschenkt und in 5 Jahren schauen wir einfach so ob wir wirklich Lust haben nochmal von vorne zu beginnen 🤪

Alles Gute und lasst es auf euch zukommen!

3

Ich hab erst ein Kind 😅 aber ich wollte eigtl immer 2. Mein Mann nur 1.

Meine Schwangerschaft war leider nicht so toll (Übelkeit und Erbrechen bis zum Tag der Geburt, Symphysenschmerzen), da graut es mir jetzt schon vor bei der nächsten. Ich arbeite im Lebensmitteleinzelhandel und das war echt nicht schön. 😅

Die erste Zeit mit Baby war super anstrengend. Ich hatte ein paar Probleme (obwohl die Geburt gut verlief und ich fast keine Verletzungen hatte), Motte 20 Wochen lang Koliken und daher viel geweint. Es war schon echt sehr anstrengend.

Inzwischen ist sie 15 Monate und unser Leben richtig toll. Es ist relativ unkompliziert mit ihr. Aber einen Kinderwunsch hab ich aktuell definitiv nicht und ich könnte auch mit einem Leben 🙈

Also: bekomm erst mal Kind Nummer 2, lebt euch ein und dann kann man sich den Kopf erneut zerbrechen 😊

Mein Mann und ich haben uns jetzt auch „geeinigt“, das Ganze nochmal durchzusprechen und in uns zu fühlen, wenn ich dann wieder etwas arbeiten gegangen bin und Motte in der Kita ist usw 😊

4

Das müssen definitiv die Hormone sein bzw. relativiert sich der Wunsch bestimmt, wenn Nr.2 da ist und die Familienkonstellation nochmal kräftig durchwirbelt 😁
Ich hatte, als das 2. Kind 1 Jahr alt war, nochmal für kurze Zeit die Überlegungen zu einem 3. Kind. Das war einfach die Wehmut, des letzten Mals, den eigentlich wollte ich immer „nur“ 2 und war mit diesen beiden oft mehr als gefordert um mal zu untertreiben😅
Mein Mann lies dann eine Vasektomie machen und danach schwand die Überlegung dann gänzlich. Mein Kleiner kam dann auch in die Trotzphase und da hätte ich mir lieber 1 Kind statt 3 gewünscht 😜

5

Hallo, bin auch gerade mit dem 2. Kind schwanger und habe auch Momente, wo ich mir denke, dass ein 3. auch noch passen würde. Ich merke aber gleichzeitig, dass meine Gedanken etwas verfrüht sind :D
Also ja, ich schiebe es auf meine Hormone...
Alles Liebe

6

Kinder kann man immer nur eins nach dem anderen kriegen. ;-)
Schaut doch einfach, wie es Euch passt, wenn ihr soweit seid - im Moment sind das ja im wahrsten Sinne des Wortes ungelegte Eier. Für mich total unsinnig, sich darüber jetzt Gedanken zu machen.

7

Ja das selbe hier 😅
Ich wollte immer 2 Kinder. Wenn jemand das 3. Kind bekommen hat, war das für mich immer so „was das dritte?! Zwei reichen doch“
Dann wurde ich mir unserer Nr. 2 schwanger, nach meiner Tochter, folgt jetzt unser Sohn. Also hätten wir sogar beide Geschlechter zuhause.
Und plötzlich kommt dieser Gedanke nach Kind Nr. 3
Ich habe schon das halbe Haus gedanklich umgeplant um ein 3. Kinderzimmer zu ermöglichen. Recherchiere schmale Kindersitze, um auch in unseren BMW X3 zu dritt hinten sitzen zu können.
Bei mir sagt das Herz momentan ja zu einem 3. Kind, die Vernunft sagt nein.
Man muss zuhause einen gewissen Komfort aufgeben (die Ankleide würde weg fallen und das Schlafzimmer ist mit Kleiderschrank unglaublich eng, im EG muss noch ein Stahlträger für die Deckenlast im Altbau eingezogen werden). Eben das Thema mit dem Auto (mein Mann arbeitet in einer BMW Werkstatt und liebt seinen BMW) und wir müssten im Wohnwagen immer den Esstisch zum Bett umbauen. Eigentlich Luxusprobleme, aber dennoch halt nicht so easy wie mit 2 Kindern.
Aber ich sehe es auch so wie andere Userinnen hier, erst mal Kind Nr. 2 zur Welt kommen lassen und dann schauen, ob der Wunsch nach Nr. 3 weiterhin bleibt :-)

Top Diskussionen anzeigen