Den Kontakt abgebrochen ...

Guten Abend .

Ich habe vor einer Woche endlich den Kontakt zu meiner Mutter abgebrochen.

Es ist mir sehr schwer gefallen , aber sie tat mir sehr schlecht und mein Gefühl sagte mir es muss endlich ein Ende geben .

Ehrlich gesagt hat sie mich mit Distanz bestraft das mich sehr sehr schwer verletzt.

Und jetzt wo ich beschlossen habe den Kontakt abzubrechen ich weis nicht wie lange ein paar Monate? Für immer ???

Heute früh schrieb sie mir „Guten Morgen 😘“
Da überkamen mich starke Schuldgefühle.

Ich habe ihre nicht gesagt das ich keinen Kontakt möchte den sie hat sich selber von mir sehr distanziert und meldet sich nur bei Sachen wo ich ihr helfen könnte .

Wie kann ich mit den Schuldgefühlen umgehen ?
Ich habe Angst das ich mich melde vor lauter Schuldgefühle

9

"sie tat Dir schlecht" - aha - egal, was diese eigenwillige Formulierung nun heißen mag, was Du machst, ist keinen Deut besser.
Du brichst den Kontakt ab, ohne ein klärendes Gespräch zu versuchen und ohne zu sagen '"mir tut die Situation nicht gut und ich ziehe mich nun mal eine Weile zurück" .
Sich ohne Erklärung nicht mehr zu melden, ist feige - und gemein.
Möchtest Du als Mutter das erleben müssen?
Ob sie das "verdient" hat, können wir aus vagen Andeutungen heraus absolut nicht beurteilen.
LG Moni

10

Hallo
Meine Mutter hat mich fertig gemacht mich geschlagen . Ich hatte eine sehr schlimme Kindheit und vor einem Jahr hat sie so getan als ob sie wieder die beste Mutter ist halt sich täglich gemeldet sich bemüht ...

Und als ich schwanger wurde hat sie mich nur beleidigt mich plötzlich wieder im Stich gelassen die ganze Familie auf mich gehetzt ....

Ich finde du solltest nicht urteilen nur weil ich den Grund nicht dazu schreibe heißt nicht das es kein guter Grund ist .
Nur weil es die Mutter ist heißt es nicht das sie einen liebt und gut tut !!!!!!!

11

Dan sag deiner Mutter genau das und infomiere sie über den Wunsch keinen Kontakt zu haben.

weiteren Kommentar laden
1

Um da etwas sagen zu können müsste man vielleicht etwas mehr wissen.....
Was war der Grund für den Kontaktabbruch?
Hast du Geschwister und wie stehen die zu ihr?
Wie sah der bestehende Kontakt bisher aus?
In welcher Lebenslage bist du, in welcher Lebenslage ist sie?

2

Hallo,

dann könntest du ja versuchen, den Kontakt sporadisch zu halten. Aufs Wesentliche Wesentliche beschränken. Nicht sofort antworten und nur kurz. Manchmal auch gar nicht. Hast du halt nicht so viel Zeit. So eine Zwischenlösung mit der es dir vielleicht besser geht? Lg

3

Schuldgefühle habe ich auch.
Ich denke dann an all das was eben schief lief. Also all das, warum ich den Kontakt abgebrochen habe.
Ich hatte damals einen Brief geschrieben, den sie nicht verstanden hatte, somit nahm es seinen Lauf.
Du musst stark bleiben. Eine Beziehung kann nicht funktionieren, wenn sich nur einer bemüht! Vllt hilft es dir alles aufzuschreiben und ihr zu geben. Vllt versteht sie dich. Vllt aber auch nicht aber dann kannst du dir nix vorwerfen.
Meine will es bis heute nicht verstehen...traurig ja aber so ist es halt. Ihr Leben, ihre Entscheidung, mein Leben, meine Entscheidung!

4

Weiss sie, dass du den Kontakt abgebrochen hast?

12

"Ich habe ihre nicht gesagt das ich keinen Kontakt möchte den sie hat sich selber von mir sehr distanziert und meldet sich nur bei Sachen wo ich ihr helfen könnte"

15

Vielleicht gibt es ja noch andere Familienmitglieder, die sie informiert haben könnten.
Ich habe gefragt, ob die Schwiegermutter es weiss, nicht ob die Te es ihr gesagt hat 🤓

5

Ich bin ja schon auch der Meinung man soll Kontakte abbrechen wenn sie einem nicht gut tun. Allerdings nicht indem man den anderen einfach ghostet. So wie ich das verstehe, hast du vor dich nicht mehr bei ihr zu melden ohne eine klärende Nachricht / Gespräch o.ä liege ich da richtig?

Ich würde ihr zumindest eine Nachricht oder ein Brief schreiben. Du musst dich damit auch nicht auf Diskussionen einlassen. Und es mindert vielleicht auch dein "schlechtem Gewissen" Gefühl.

6

Huhu,

leider schreibst du nicht, warum du den Kontakt abgebrochen hast - daher ist da ein guter Rat schwer zu geben.

Ich habe auch aus sehr vielen Gründen den Kontakt zu meinen Eltern auf ein Minimum gefahren und das fühlt sich richtig an.
Melden sie sich, antworte ich - aber ich renne nicht mehr hinterher oder bin in Warteposition, dass ich sofort springe, wenn sie möchten, dass ich hin fahre, weil sie bei xy wieder Hilfe brauchen.

Ich gehe da rein nach meinem Gefühl, was mir gut tut, wieviel Kontakt ich zulassen möchte. Ich habe da nichts festgelegt, was ich wann genau machen möchte für wie lange Zeit. Ich denke genau dieses Spontane / Ungeplante daran macht es leichter. Nicht darüber nachdenken, was in 10 Jahren auf der Beziehungsebene sein könnte zwischen ihnen und mir, sondern einfach im Hier und Jetzt agieren.

LG

7

Ganz ehrlich, ich würde ihre handynummer aus einer Freundesliste streichen. VOrerst, solange es dir schwerfällt. Wenn du einen partner hast, schreib vorm Löschen ihre Nummer auf und gibt das papier deinem Partner, wenn du alleine lebst, steck es irgendwo weiter weg weg.

Ich rate zum zwischenzeitlichen Löschen , denn nann hast du ihre Anrufe udn Chats mit dir nicht so vor Augen. Dennoch hast du die Nummer, und könntest jederzeit deine Mutter anrufen, wenn DU wirklich das Bedürfnis hast. Nicht weil du Schuldgefühle hast.

Anfangs wird da wirklich etwas fehlen, aber wohl eher aus Gewohnheit. Aber ich denke nach ein paar Tagen wird es dir besser gehen.

Jetzt kannst du deiner Mutter noch kurz schreiben, dass du im Augenblick keinen Kontakt zu ihr haben möchtest. Das solle sie bitte akzeptieren. Und dann löscht du die Nummer vorrübergehend.

8

Hä? Du sagst du hast vor einer Woche den Kontakt endlich abgebrochen, aber ihr das nicht mitgeteilt. Also auch kein Abbruch, ein Abbruch ist es meiner Meinung nur wenn du ihr auch die Meinung sagst und dann kundtust das du den Kontakt nun nicht mehr haben willst. 🤔 Das wäre auch sinnvoller damit sie überhaupt versteht das du mit etwas nicht zufrieden bist.

Top Diskussionen anzeigen