Wie einig seit ihr euch bei der Familienplanung?

Hallo liebe Community,

nachdem ich gerade die Überschrift der Urbia-Umfrage gelesen habe, an der ich leider nicht teilnehmen kann, habe ich mich gefragt, wie es bei euch wohl so aussieht.

Mein Mann und ich wollten beide nur ein Kind haben. Wir sind Eltern eines Sohnes und die Familienplanung ist abgeschlossen.

Ich kenne aber auch Paare, bei denen es anders gelaufen ist. In einem Fall kam es deshalb leider zur Trennung.

Ich bin gespannt auf eure Antworten!
onia

8

Wir wollten keine Kinder und haben auch keine😁

28

Darf ich fragen, warum du dich bei Urbia angemeldet hast?
Das ist keine Kritik, nur Neugierde, weil hier ja vor allem Frauen mit KiWu, Schwangere und Eltern unterwegs sind.

54

Ist das so? Dass hier "vor allem" Kinder bezogene Menschen sind? Wusste ich gar nicht. Es gibt hier auch noch Familienforum (ich habe Eltern, Geschwister, Nichten/Neffen...) Partnerschaftsforum, Haustierforum, Modeforum, Gesundheitsforum, Finanzforum, Haushaltsforum etc..

weiteren Kommentar laden
1

Wir wollten drei Kinder - und haben drei Kinder. Passt.

22

Perfekt 👍

2

Unser Sohn ist ein Jahr alt. Während ich gerne noch ein zweites und vielleicht auch ein drittes Kind hätte, hat mein Mann leider keinen Kinderwunsches mehr.

23

Wie doof. Wäre das für dich ein Trennungsgrund?

36

Nein.
Da unser Kind noch jung ist und ich selbst erst Anfang zwanzig bin, habe ich die Hoffnung, dass mein Mann seine Meinung noch mal ändert 🙈 und auch wenn das nicht der Fall sein sollte, ist das ok. Ich fände es zwar schön, ein zweites Kind zu haben, aber es ist nicht die Bedingung für mich, um glücklich zu sein 😊 Ich genieße die Zeit mit unserem Sohn und meinem Mann und bin dankbar für unsere kleine Familie ❤

3

Wir haben drei Kinder. Ich könnte mir sehr gut noch ein viertes vorstellen, mein Mann nicht. Also wird es bei drei bleiben.

4

Hallo.
Als ich vor fast 11j mit 21j mein erstes Kind bekam... War ich am Anfang etwas vor den Kopf gestoßen und musste erst in meine neue Rolle hineinwachsen.. Ich habe gesagt nie wieder... Es bleibt bei einem😂🤭
Später kam dann die Trennung von uns Eltern.
Ich lerne meinen heutigen Ehemann kennen und der Kinderwunsch schlich sich rasch ein.
Unser Sohn, zweites Kind wurde geboren..
Mädchen und Junge, perfekt alles super.
Aber der dritte Kinderwunsch ließ nicht lnag auf sich warten... Nach vielen hin und her, Sorgen, Ängsten usw. ließen wir unser Herz entscheiden und nach 5j Bedenkzeit kam dann unser 3.Wunder und ist heute 2,5jalt.

Ich habe auch jetzt den erneuten Kinderwunsch, ganz stark... Seit ca 6 Monaten.
Ein 4.und letztes Kind, ein knapperer Abstand zum dritten, so meine Gedanken.

Jedoch haben 3 Schwangerschaften und Geburten meinem Körper zugesetzt, ich habe Angst vor einer Risiko Schwangerschaft, liegen usw.
Dann noch der neue Job der in Kürze startet.. Eine Chance.

Mein Mann wäre nicht abgeneigt, aber wir denken nun sehr sehr vernünftig, momentan. Lg

(sorry fürs Abschweifen)

24

Danke fürs Teilen !

5

Ich finde es immer wahnsinnig schwierig, allgemein erstmal zusammen zu passen, das beide sich überhaupt verlieben und dann muss ja auch noch der Plan für das Leben weitgehend übereinstimmend sein.
Wir haben 3 Kinder, geplant waren eigentlich nur zwei aber dann kam halt irgendwie doch nochmal der Kinderwunsch durch, bei uns beiden zum Glück ( bei meinem Mann war es wohl eher das er nach zwei jungs unbedingt ein Mädchen wollte).
Ich hätte aber auch auf ein drittes verzichtet wenn er diesen Wunsch nicht gehabt hätte und genauso hätte er das getan denn er hatte seinen Wunsch ehrlich gesagt schon viel länger aber sich damit abgefunden das ich nicht mehr möchte.
Jetzt wollen wir beide kein weiteres mehr und ich hoffe das bleibt so 😅
Hätte er aber nicht mal ein zweites haben wollen dann Weiss ich nicht ob ich damit hätte leben können, ehrlich gesagt.

25

Ist es denn dann tatsächlich noch ein Mädchen geworden?

6

Wir hatten in unserer Planung immer gesagt wir wollen eine gerade Anzahl an Kinder. Aktuell haben wir 2 Kinder, mein Freund könnte sich noch 2 weitere vorstellen. Ich bin aktuell hin und her gerissen. Hatte mir eigentlich gesagt nach 30 möchte ich keine Kinder mehr. Würde jetzt heißen wir bleiben zu 4. Bei meinem Freund ebenfalls nach 30 kein Kind mehr, hätte er also noch Zeit für weitere Kinder.

Wir lassen also die Zeit entscheiden.

26

Warum ist euch die gerade Anzahl so wichtig?

43

Bin nicht sky, aber ich wollte auch immer gerade - bin das Mittlere von 3 Kindern und fand das immer doof - obwohl ich mit meinen beiden Geschwistern ein gutes Verhältnis habe, hatte ich als Kind öfter das Gefühl, außen vor zu sein. In Streitfragen ist es dann oft 2 gegen 1, und da war ich oft "die Eine" (meine kleine Schwester hat sich den "stärkeren Partner" ausgesucht, mein älterer Bruder hatte Skrupel, sich gegen die Jüngste "zu verbünden" - zumindest haben wir das später mal so erarbeitet). Wie gesagt, war das jetzt nicht unglaublich tragisch, und hat in manchen Situationen wahrscheinlich auch geholfen, aber ich fand es oft doof.

weitere Kommentare laden
7

Wir haben zwei Kinder mit großem Abstand und wollen eigentlich noch ein drittes, wieder mit großem Abstand. Wir wollten ab Oktober- nach unser Hochzeit- anfangen zu hibbeln. Aber in der jetzigen Situation möchte ich gerade kein weiteres Kind bekommen, weil wir nicht wissen, wie es weitergeht. Das macht schon traurig, auch wenn wir natürlich happy mit den beiden großen sind, fühlen wir uns nicht komplett.

27

Ich drücke euch die Daumen, dass ihr bald in der passenden Lage für ein weiteres Kind seid.

9

Wir haben 3 Kinder.
Ich hab eins, er hat eins und zusammen kriegen wir auch jeden Moment quasi noch eins. Passt super! Damit sind wir durch

Top Diskussionen anzeigen