Ich kann nicht mehr mir ist alles zuviel

Hallo

Ich bin 23 habe ein Baby was knapp 1 Jahr ist und bin verheiratet mit meinen mann der 24 ist.

Seine Eltern sind Katastrophe sein Vater hatte ein bordelubd dogen gedealt und wurde dafür verhaftet saß 5 Jahre da kannte ich ihn nicht. Als wir zusammen kamen war es Katastrophe sie haben mich nie akzeptiert und richtig gemobbt. Irgendwann hat mein Mann sich gegen sie gestellt und wir sind ausgezogen sie kamen weder zu Hochzeit noch zu Geburt und jetzt seit 6 monate kümmern sie sich plötzlich seit dem ist bei uns alles sch..

Wir streite. Nur ich will nicht das seine Eltern mit meiner Tochter Kontakt haben er hat damals minderjährige Mädchen dort gehabt und seine Mutter wollte damals das ich unbedingt abtreibe und mich loswerden.

Ich hab seiner Mutter jetzt auch geschrieben das ich den Kontakt nicht möchte und es auch nicht kann ich kann es wirkich nicht da ist mein Mann ausgerastet und zu seine Eltern gefahren.

Ich kann einfach nicht mehr er redet immer Respektlos mit mir mein Essen schmeckt nciht ich bin zu fett aber wenn er Sex will bin ich die schönste. Er nimmt mich nicht ernst alles was mich belastet und ich ihn erzähle was mich belastet wird irgendwann gegen mich verwendet.

Jeden Cent den ich ausgebe wird hinterfragt


Ich weiß ihr werdet sagen war er früher doch au h so aber früher hatten wir andere Probleme und irgendwie hab ich das nie mitbekommen.

Ich hab das Gefühl ich bin nicht mehr glücklich

Hallo, ziemlich verfahren die Situation. Ich bin der Typ Mensch der in der von dir geschilderten Situation einfach gehen würde. Du bist aber nicht ich. Also musst du für dich rausfinden was du willst. Diese Respektlosigkeit dir gegenüber finde ich unmöglich. Tue das beste für dich und dein Kind. Was auch immer das ist, kannst nur du entscheiden.

Ich meine es absolut nicht böse.
ABER du solltest dir überlegen ob die Beziehung überhaupt einen Sinn macht.
Klingt nach mehr negativen wie positiven.

Ich weiß nicht, warum er so ist, ob er sich ändern wird etc etc. Je länger du bleibst umso schwerer der Cut zumal du die "netten" Eltern mit im Gepäck hast.

Rede doch einmal mit ihm, setze dich mit ihm hin, erkläre ihm warum du keinen Kontakt zu den Eltern willst, sein Umgang etc etc.
Nimmt er dich nicht ernst, dann denke an DICH UND DEIN KIND und GEHE.

Alles gute

Geh zur Eheberatung, das fällt mir dazu ein. Das wäre noch ein Mittel bevor man sich trennt.
Aber wenn du nicht weiterkommst, würde ich über eine Trennung nachdenken. Vielleicht habt ihr auch zu jung geheiratet, keine Ahnung. Hast du denn eine abgeschlossene Berufsausbildung? Wie lange hast du Elternzeit genommen? Wenn du die Möglichkeit hast eine Betreuung (Krippe oder Tagesmutter) für dein Kind zu bekommen, fang wieder an zu arbeiten.

LG und alles Gute für dich
Hinzwife

Hallo,


du kannst wieder glücklich werden. Dazu muss sich aber bei euch etwas ändern. Unter den geschilderten Umständen ist es verständlich das dir alles zu viel wird.

So wie ich es lese scheint dein Mann kein Verständnis für dich und deine Sorgen zu haben. Das was du hier geschrieben hast wird nur die Spitze von einem sehr großen Eisberg sein und die meisten Probleme sieht man nicht.

Hast du denn jemand außer deinem Mann dem du dich anvertrauen kannst, bzw jemand bei dem du für eine begrenzte Zeit unterkommen kannst.

Eine Beratungsstelle kann auch hilfreich sein. Dort kann man eure Situation erörtern und nach möglichen Wegen suchen.

Jedenfalls kann es nicht sein das dein Mann dich demütigt und mit allem allein lässt, aber bei einer Sache weiß wer du bist.

Freundliche Grüße

blaue-Rose

Die Geschichte kenn ich doch....hast du die Ratschläge von letztem mal umgesetzt?

Ja ich hab versucht zu reden aber ich werde überhaupt nicht ernst genommen es gibt kein Verständnis warum ich nicht mit seiner familie zutun haben möchte.

Jetzt schießt er gegen meine familie aber ehrlich welche mutter würde gerne ihre Tochter dort hin bringen

Lass dich beraten. Ohne deinen Mann. Caritas oä.

Top Diskussionen anzeigen