Ausflüge

Hallo,

ich muss mir mal was von der Seele schreiben.

Es ist so, das meine Schwester und ich jetzt nie sehr eng waren und es in der Familie damals auch zwischen und so seine Probleme gab. Im großen und ganzen redet da heute aber niemand mehr drüber. Sehen tun wir uns aus eigener Initiative nie und schreiben auch nicht. Ich denke, das ist alles irgendwie tief vergraben und will nicht rausgeholt werden, aber vergeben ist da nichts. Weil die denen natürlich davon erzählen und dann will das Kind da mit.
Es sind keine Spaziergänge, sondern schon tollere Ausflüge, Richtung großer Tierpark, Freizeitpark usw.

Naja, unsere Eltern machen hin und wieder mal Ausflüge mit uns getrennt, aber seit neustem sagen sie dann immer mal "Achsoo, und X kommt übrigens auch mit.
Ich denke mir nur "Was soll das denn jetzt"? Dieser Ausflug war vor wenigen Tagen übrigens komplett meine Idee. Nun kommt meine Schwester mit ihrem Sohn da auch mit hin.

Ich bin jetzt am überlegen, das abzusagen, aber dann nehmen unsere Eltern mir das übel. Die denken halt alles ist Friede, Freude, Eierkuchen. Und wenn ich ehrlich bin, bin ich es langsam Leid meiner Schwester fröhlich ins Gesicht zu grinsen, wenn ich eigentlich gerne nur "kot***" würde, wenn ich die sehe.
Das sind halt so Leute, die denken, die sind was besseres und auf andere herab schauen und vor allem über alles und jeden nur am lästern. Falsch.
Ich möchte familiär mit ihr ehrlicher Weise nichts mehr zutun haben. Wir leben unser Leben und die ihres.

Wie soll ich da nun vorgehen... absagen oder wieder gute Miene? Ich hab da langsam keine Lust mehr drauf.

Gruß, Martha

Wahrscheinlich denken deine Eltern, dass ihr beide euch auf diese Art und Weise wieder annähern könntet.

Wenn du das nicht willst, musst du das klipp und klar äußern. #kratz

Der Absatz war falsch;

Weil die denen natürlich davon erzählen und dann will das Kind da mit.
Es sind keine Spaziergänge, sondern schon tollere Ausflüge, Richtung großer Tierpark, Freizeitpark usw.

Der sollte weiter unten hin.

<< Sehen tun wir uns aus eigener Initiative nie und schreiben auch nicht<<

Liebe TE,

seht ihr euch bei Familienfeiern?

Wenn der Ausflug deine Idee war, finde ich das Verhalten deiner Eltern nicht richtig. Wie denken deine Eltern so über den mehr oder weniger Kontaktabbruch oder den stark eingeschränkten Kontakt? Du solltest mit deinen Eltern darüber reden.

Deine Eltern stehen zwischen den Stühlen, wissen vielleicht auch nicht wie sie sich verhalten sollen. Ich war in einer ähnlichen Situation. Es gab vielleicht 1x ein Treffen zum Geburtstag meiner Mutter, Small Talk belanglos und gut.

Ich persönliche finde solche Verhältnisse zwischen Geschwistern irgendwie blöde. Vielleicht kannst du dich mit deiner Schwester einfach mal aussprechen, vorausgesetzt ihr beide wollt es. Ich hatte es mal versucht. Termin stand, Geschwisterteil war zuerst auch einverstanden, dann kamen Ausreden. Ich hab es sein lassen. Das Problem, was wir hatten war übrigens auch nicht meine Schuld. Da sagte auch meine Familie dazu.

LG Hinzwife

Hey Martha,

falls du wirklich keinen Kontakt mehr zur Schwester willst, würde ich zu den Treffen nicht hingehen und den Eltern entsprechend begründen.
Sauer sollten sie nicht sein, weil sie immerhin deine Grenzen übergehen.

Ich kann mir vorstellen, dass sie euch so wieder näher bringen wollen.
Wenn du das ablehnst, gehe zu den Treffen nicht hin. Solltest du dennoch hingehen, werden sie das du dauerhaft halten und sie wird immer eingeladen.

Du solltest deine Grenzen klar stecken.

Liebe Grüße
Schoko

Die Frage ist doch, was zwischen euch passiert ist. Ist etwas Großes vorgefallen oder geht es eher um typische Geschwisterstreitigkeiten, die etliche Jahre her sind?
Seht ihr euch nie oder habt ihr euch einfach nichts zu sagen?

Im zweiten Fall würde ich sagen, dass du dich zusammenreißt. Hier handelt es sich immerhin um deine Schwester. Familie wird man nicht so einfach los, deine Schwester hast du noch dein bzw ihr ganzes Leben, da würde ich keine weiteres Streitigkeiten wegen eines gemeinsamen Ausflugs provozieren. Das lohnt sich doch nicht und macht das Leben deiner Eltern nur unnötig schwer.
Und ich finde, gerade bei einem Ausflug kann man mal den ein oder anderen Satz smalltalken ohne dass man gleich wieder ins Zicken kommt.

Etwas anderes wäre es natürlich, wenn es einen guten Grund für deine Abneigung geben würde...

Mhh, nee.


Bei uns ist es eher so, das wir uns irgendwie einfach nichts zu sagen haben. Wir haben kein Band, nix.

Aber dann kann man doch zusammen einen Ausflug machen.
Und wenn es nur deiner Mutter zu Liebe ist...

weiteren Kommentar laden

Bei uns war es ähnlich. Meine Schwester hat damals ziemlichen Blödsinn gemacht, den ich ihr verziehen hatte. Dummerweise hat sie dann einige Jahre später ähnliches gemacht, sodass ich ihre Entschuldigung nicht mehr ernst nehmen konnte.
Meine Mutter nervte ständig, ich solle die doch zur Taufpatin machen und sie zu mit einladen, damit sie mich mit den Kids unterstützen konnte.
Irgendwann war ich so genervt, da schrieb ich ihr, sie solle mich mit dem Thema ein für alle mal in Ruhe lassen und damit abschließen ansonsten wären wir geschiedene Leute. Seitdem ist Ruhe!

Hallo,
das Verhältnis zwischen deiner Schwester und dir ist ja nun mal jetzt so wie es ist.
Für deine Eltern ist es unabhängig davon ganz normal, euch beiden von Ausflügen und dem Alltag zu erzählen.
Klar möchte das Kind deiner Schwester mit, wenn die Großeltern einen tollen Ausflug machen. Mit anderen Verwandten ist das ganze dann noch schöner.

Ich würd nix vorspielen, sondern einfach neutral höflich sein zu deiner Schwester.

Also ich würde trotzdem teilnehmen und es so machen, dass ich es meinen Eltern bei Ausflügen vor ab sagen würde, wenn ich mal einen alleine machen will.

Lg

Für die Zukunft reicht es den Eltern zu sagen, dass ihr einen „Ausflug“ machen wollt und nicht unbedingt was es wird.

Sie können keine Versöhnung erzwingen wenn ihr dazu nicht bereit seit.

Top Diskussionen anzeigen