Geburtstag Patenkind

Mein Patenkind (und gleichzeitig Neffe) feiert bald seinen 1. Geburtstag. Nun ist es so, dass wir seit Monaten schon einen Urlaub gebucht haben. Haben bei der Buchung damals ehrlich gesagt nicht dran gedacht, dass der kleine Mann in der Zeit Geburtstag hat 🙆🏻‍♀️. Er hat dieses Jahr in den Osterferien Geburtstag und ich habe es einfach vergessen, daran zu denken.

Vor ein paar Tagen habe ich der Mama (meiner Schwägerin) dann per sms ganz lieb geschrieben, dass wir zu dem Geburtstag leider im Urlaub sind😖.
Sie war sehr enttäuscht und sauer darüber, wie wir das denn vergessen konnten. (Ist ja auch doof, aber ich kann es nicht ändern....). Seit dem herrscht Funkstile.......
Ansonsten habe ich ein gutes Verhältnis zu meinem Patenkind und bin bemüht, ihn oft zu besuchen.

Mich würde mal allgemein interessieren:
Findet ihr, sie hat einen Grund sauer zu sein? Wärt ihr sauer, wenn die Patentante eures Kindes über den Geburtstag im Urlaub wäre? Ist das denn wirklich so dramatisch, dass wir im Urlaub sind? 🤔

Grund sauer zu sein?

Anmelden und Abstimmen

Das Kind wird 1 also gar nicht verstehen was Geburtstag ist und ihm
wird es zumindest dieses Jahr völlig schnuppe sein wer mitfeiert. Also wäre es mir ziemlich egal wenn irgendwer fehlt am ersten Geburtstag meines Kindes. Der ist für mich wichtig als Mama, bei allen anderen freue ich mich wer Zeit hat mit zu feiern und wer keine Zeit hat der ist nicht da und wir treffen uns am Wochenende drauf oder wann auch immer. Da hat der Besuch mehr vom Kind als am Geburtstag.

Mh also so richtig sauer wäre ich nicht, aber sicher ziemlich enttäuscht. Gerade der erste Geburtstag ist doch etwas sehr besonderes (anders als vielleicht der dritte oder so) und du bist halt nicht irgendwer sondern die Patentante. Ich wäre wohl sehr enttäuscht dass du bei der Buchung den Geburtstag vergessen hast.
Zu ändern ist es jetzt nicht mehr. Lass am besten ein paar Tage vergehen, wahrscheinlich braucht deine Schwägerin etwas, um die Enttäuschung zu verarbeiten. Vielleicht kannst du ja anbieten, mit dem Kleinen was cooles Exklusives zu machen wenn du aus dem Urlaub wieder da bist?

Also ich sag mal so ich wäre wohl etwas enttäuscht aber es wäre für mich kein Grund sauer zu sein und gar funkstille zu haben.

Ich kenne das problem zu genüge mein Patenkind hat an meinem Hochzeitstag Geburtstag und wenn der nun mal auf ein Wochenende fällt so leid es mir tut aber dann sag ich alle paar Jahre auch mal ab.

Dieses Jahr dachte ich oh super sie feiern erst am wochenende danach
Naja nun fliegt meine große 1 Tag später mit der Schule nach Finnland das bedeutet für uns wir gehen zwar können aber nicht so lange bleiben auch blöd aber manchmal kann man es eben nicht ändern.

Kleiner Nachtrag noch: Wir sind an die Ferien gebunden, wegen dem Kindergarten und können leider nur in den Ferien im Urlaub fahren! 🙄

Ich wäre nicht sauer! Für mich ist das ein ganz besonderer Tag aber eben nicht für die anderen! Ist doch okay und der Zwerg bekommt das eh nicht so hautnah mit wer nun alles da ist... Mama und Papa sind wichtig! Ich würde dir einen schönen Urlaub wünschen!

Hallo.

Wahrscheinlich werden nun die meisten sagen, dass es dem Kind völlig schnurz ist und er davon ja sowieso nix mitbekommt. Ja, das ist richtig.

Aber: es ist der 1. Geburtstag und für deine Schwägerin etwas Besonderes, daher kann ich ihre Enttäuschung verstehen. Vielleicht hatte sie vorgehabt, diesen Tag im Kreise von Familie/ Paten und Freunden zu feiern. Und findet es traurig, dass ihr nicht dabei seid.

Bei uns war der 1. Geburtstag etwas besonderes und wurde bei der Großen mit der gesamten Familie ( ca 70 Personen) gefeiert. Grund ist, dass man den 1. Geburtstag in der Familie meines Mannes (Bosnier) ähnlich feiert, wie Christen eine Taufe. Dort wird dann von den Paten z.b auch das erste Mal Haare geschnitten.

Bei der Jüngeren war es auch größer, nur nicht mehr in dem Ausmaß, weil einfach das Interesse beim 2. Kind deutlich geringer war und wir im Garten gefeiert haben. Nur eben nicht mit allen Onkel, Cousinen, Cousins etx.

Wären damals die "wichtigsten" Leute nicht dabei gewesen, wäre ich auch traurig gewesen. Ganz egal, was das Kind davon hält. Und das liegt nicht daran, dass ich mein Kind für den Nabel der Welt halte, sondern einfach weil ich freudige Ereignisse gerne mit meiner Familie teile.

Wir haben damals für eine Taufe und den 1. Geburtstag (gleiches Kind) den Urlaub passend gelegt bzw kamen sogar 2 oder 3 Tage früher zurück.
Ihr habt es vergessen. Kann passieren bzw ist passiert. Was ihr nun daraus macht, entscheidet ihr allein.

Kein Problem, mach dir keinen Kopf darüber! Dein Patenkind ist nicht der Mittelpunkt der Welt, ihr wisst ja im Voraus gar nicht, wann überhaupt gefeiert wird. Es wäre gut möglich gewesen, dass die Familie dann auch einen Urlaub macht. Es kommt nicht darauf an als Patin überall dabei zu sein, sondern einen guten Kontakt zu pflegen. Dafür braucht es keine Feste.
Und nur als Anmerkung: der Pate unseres Kindes war am ersten Geburtstag auch nicht dabei. Nach dem ersten Gedanken (in Richtung "gehts noch?") wars beim zweiten Nachdenken absolut kein Problem. Mein Kind liebt seinen Paten nach wie vor und ich habe keinen Groll gegen ihn.

Ein wenig enttäuscht wäre ich sicher. So als Mutter möchte man ja doch, dass an den ersten Geburtstag vom Kind gedacht wird, erst recht von der Patentante.
Für mich wäre das jedoch kein Grund tatsächlich sauer zu sein. Ist halt blöd gelaufen. Ich habe auch schon einen Geburtstag bei Urlaubsplanung vergessen. Ist nicht so schön, aber passiert. Man hat ja auch noch mehr im Kopf, als ständig an jeden Geburtstag zu denken.
Viel schlimmer würde ich finden, wenn tatsächlich an dem Tag kein Anruf käme. Aber das hättest du sicher gemacht 😊

Ja, die Paten meines Kindes waren schon über den Geburtstag im Urlaub oder krank. Großeltern ebenso.

Die Beziehung ist super.

- sie haben es mir telefonisch mitgeteilt, nicht per SMS
- direkt lösungen angeboten, also gezeigt, dass sie echtes Interesse haben
- die Lösungen sahen so aus, dass ich keine extra Arbeit habe, klar war, dass sie KEINE extra Feier erwarten, sondern selbst dann etwas mitbringen
- am Geburtstag selbst haben sie sich vom Urlaub aus gemeldet und gratuliert

Sauer war ich nicht, weil ich um die berufliche Situation, Urlaubsverteilung bescheid weiß und Verständnis dafür habe

Wäre es per SMS gekommen, wäre ich vermutlich etwas irritiert gewesen. NIcht sauer, aber schon irritiert.
Am Telefon merkte ich ja auch an der Stimme, wie sie fühlten und es konnte direkt ein Gespräch geben mit Ideen usw.

Top Diskussionen anzeigen