Mann akzeptiert kind null

Wenn der Partner eines der Kinder null akzeptiert, nur Hass schürt und dafür sorgt dass der eigene kleine Bruder den grossen nicht mehr mag, was würdet ihr tun?

Ich fühle mich hilflos..

Ich darf nicht mal zu Weihnachten oder Geburtstag schenken was ich mlchte weil er einfach keinen Cent für ihn ausgeben möchte, wenn er zu mir kommen mag muss ich immer nein sagen weil er nicht mlchte.

Er lebt bei seinem leiblichen Vater.

Ich muss aber meinem partner seine komplette verkorkste Familie ertragen und er meint er müsse den jungen nicht ertragen es reicht das er den kleinen zu 100% akzeptiert.

Ich bin zu dem schwanger udn seitdem ist er noch viel extremer geworden..

Ich überlege ernsthaft mich jetzt noch zu trennen und lieber alleine zu sein aber dafür, für meine Kinder da sein zu können ohne das ich mich so elend fühlen muss das ich dies und das nicht darf.

1

Mit jemandem der mein Kind nicht mag und ihn das obendrein noch so heftig spüren lässt, würde ich nucgt eine Minute länger zusammen sein wollen.

21

Dem ist nichts hinzuzufügen.

2

Mit so jemandem auf jeden Fall keine gemeinsamen Kinder kriegen.

Aber du tust das schon, also keine Ahnung was ich dir in so einer Situation raten soll.

Warum wohnen deine Kinder hauptsächlich beim Papa und nicht zumindest die Hälfte der Zeit bei dir??

6

Prima. Mit Vorwürfen bringst du die gute weiter!
Du begibst dich auf die selbe Ebene wie dieser Typ unter dem die TE leidet.

23

Ernsthaft? Was würde es dem Kind/den Kindern bringen, zur Hälfte bei Menschen zu leben die sie verabscheuen?! Ich hoffe einfach mal, das der leibliche Vater den armen Jungen liebt und ihn deswegen dauerhaft bei sich hat! Solch einem grauenhaften Stiefvater und einer komplett hilflosen Mutter würde ich kein Kind aussetzen wollen...

weitere Kommentare laden
3

Da kommen einem die Tränen! Sag deinen Partner, dein Sohn ist dein eigen Fleisch und und Blut! Du kannst für ihn tun, was immer du möchtest! Wie kann man nur so grausam sein. Ich würde mir von niemanden vorschreiben lassen, wie ich mit meinem Kind umzugehen habe. Das würde den Hass auf meinen Partner schüren. Ich kann deine Trennungsgedanken sehr gut nachvollziehen. Setze dich durch!

4

Keine Sekunde würde ich zögern zu gehen.

Liebe ziehe ich meike Kinder alleine groß, als mit einem Mann zu leben der meinen Sohn nicht akzeptiert.

5

Trennen! Ohne wenn und aber. Da gibt es nichts zu diskutieren und nichts drüber nachzudenken.

7

Huhu ganz ehrlich? wenn das mein Partner wäre, dann frage ich mich ob es der richtige ist. Meine Kinder stehen an erster stelle...entweder werden beide gleich behandelt oder er ist weg.

8

Hallo, du musst am Ende deines Lebens sterben mehr nicht. Aber zum Wohle deiner Kinder solltest du deinem Partner Einhalt gebieten oder ihn verlassen.

Es ist grausam was ihr beide mit deinem großem Kind macht.

Gruß Sol

9

Hallo,


so wie es mir vorkommt bestimmt dein Partner was wann, wie und wo passiert und du hast dich unterzuordnen. Wenn es so ist solltest du dir Hilfe suchen um aus dieser Situation herauszukommen. Ihr begegnet euch nicht auf Augenhöhe und für die Kinder und für dich muss die Situation unerträglich sein. Dein Partner wird dich und deine Kinder kaputt machen.

Nimm bitte Hilfe an.


Freundliche Grüße

blaue-Rose

10

Das Problem ist, dass Deine Kinder erst Deinen Partner für seine Machtspielchen hassen werden und später, wenn sie begreifen, dass Du es hättest verhindern können, werden sie Dir Vorwürfe machen.

Du bist nicht hilflos. Du kannst etwas tun. Such Dir erst einmal selbst Hilfe, z.B. bei Beratungsstellen mit Schwerpunkt häusliche Gewalt. Denn was er tut ist einfach nur psychische Gewalt an den Kindern und Dir.

Top Diskussionen anzeigen