Geschenke

Hallo,

ich wollte Mal eure Meinung dazu hören..
Vor ein paar Wochen hab ich meinen Geburtstag gefeiert. Dazu hab ich zum Frühstücken bei einem Bäcker eingeladen..
Ich habe Familie und Freunde eingeladen zusätzlich Partner und Kinder.
Grundsätzlich bin ich ziemlich locker was Geschenke angeht und eigentlich ist es mir egal was bzw. wieviel geschenkt wird.. Allerdings finde ich es dieses Mal etwas ungewöhnlich...
Meine Schwester, Mann und drei Kinder und meine Freundin und ihr man plus ein Kind haben mir zusammen einen Gutschein von Douglas über 25€ geschenkt.. also von zwei kompletten Familien diesen Gutschein. Findet ihr das nicht etwas wenig oder seht ihr es als OK an?

3

Ich finde es zu wenig.

1

Offenbar ist es Dir ja doch nicht egal, wer wieviel schenkt.
Ich finde es eine nette Geste, wenn auch recht unpersönlich.
Jedenfalls kein Grund, sich Gedanken zu machen. Wir haben doch eh alle viel zu viel......

14

Ich hatte gerade beim Lesen an 2 Stellen spontan ein „Störgefühl“:

25 Euro ist bisschen wenig, ja, durchaus.

Seltsamer noch finde ich, dass man die Familie zum Frühstück zum Bäcker einlädt und nicht zu sich nach Hause. Fände ich total unpersönlich und kalt.

19

Naja, es wird ja sicher nicht so sein, dass es eine kleine Bäckerei ist, wo es für jeden nur eine Tasse Kaffee und ein belegtes Brötchen gibt.
Die Frau des besten Freundes meines Mannes läd uns schon seit Jahren jedes Jahr zum Frühstücken in eine Bäckerei ein. Die machen sonntags immer Buffet und tischen reichlich auf. Daran finde ich jetzt nichts Verwerfliches - auch wenn ich selber lieber zuhause feier (aber auf Besuch stehen die beiden nicht so).

LG

weitere Kommentare laden
2

Ich persönlich würde es nicht so machen, aber ich würde auch nicht wochenlang darüber nachdenken😀

4

Für dass das du sie eingeladen hast finde ich es schon wenig gerade innerhalb der familie. Hätten sie jeweils 25€ geschenkt wäre es toll so hätte ich es jetzt gemacht. Man muss keine unsummen schenken aber wenn ich etwas schenke sollte es schon im verhältnis stehen finde ich.

5

Ich denke da wollte sich jemand keine Gedanken machen und nicht viel Geld ausgeben. Find ich auch irgendwie doof aber das Leben ist zu kurz um sichdarüber zu ärgern :)

6

Zumindest sehe ich dass du wohl doch nicht so locker bist, wie du denkst ;-)

Wenn ich wen einlade, lade ich nicht ein um die Summe wieder reinzuholen.. sondern um einen schönen Tag. ( oder eben vormittag) zu haben.

Ich freue mich auch wenn jeder der Gäste nur ein Blümchen mitgebracht hatte.

7

Hmm, mir wäre das Banane.
Ich liebe es zu verschenken und Freude zu machen, mir ist es völlig egal ob ich was zurückgeschenkt bekomme oder nicht.

Wäre ja auch wichtig zu wissen wie das sonst bei euch gehandhabt wird. Wie wird sonst geschenkt? Gibts Absprachen über wir schenken uns nix oä?

8

Ich finde es ehrlich gesagt auch zu wenig.
Man will zwar nicht das Geld als Geschenk was man ausgegeben hat.
Aber 12.50 Euro pro Familie ist schon wenig.
Wenn meine Tochter zum Geburtstag eingeladen wurde bekamen enge Freunde etwas für 20 Euro und die anderen von 10-15 Euro etwas.
Das sind aber auch Kinder und man gibt nicht soviel aus.

9

Ich kann dich verstehen und fände es auch komisch. Meiner Meinung nach geht es bei einem Geschenk ja nicht nur um die bloße Summe, sondern in gewisser Weise um die Wertschätzung. Wenn eine Familie nicht viel Geld hat, würde ich mich über eine nette, selbst gebastelte Karte mehr freuen als über einen Gutschein über 25€. Und wenn zwei Familien, eine sogar der Schwester, mit 8 Personen 25€ schenken, dann finde ich das schon unangebracht. Das wirkt für mich nicht, als wäre ihnen der Geburtstag bzw die Person wichtig. Wie gesagt, ich mache das nicht nur an der Summe fest. Für mich wirkt es einfach so und ist meine Meinung

29

"mit 8 Personen"

Wenig finde ich es auch, aber das ist subjektiv.
8 Personen finde ich aber falsch gedacht, Kinder kann man doch nicht "rechnen". Sonst müsste eine Familie mit 3 Kindern immer mehr schenken als eine Familie mit 1 Kind?

Bei Geschenken rechnen wir immer pro Paar / Familie.

Wenn es heißt 10 Euro pro Personen, geben Singels 10 Euro und Paare mit oder ohne Kinder 20. Nicht der Single 10 und die Familie mit 3 Kindern 50.

Vg Isa

37

Finde ich nicht fair, wenn Eltern ihre Kinder nicht "rechnen". Der Wirt stellt dem Einladenden die Konsumation trotzdem in Rechnung.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen