Welche Bücher lest ihr vor? Tipps?

Hallo!
Mich würde interessieren, was ihr euren Kindern vorlest?
Wir lesen unserem fast 4 jährigen vor dem Schlafen immer noch was vor. Zur Zeit das große Buch vom Raben Socke. Wir haben die beiden Sammelbände fast durch. Davor hatten wir die kleine Hexe Lisbeth. Und dann? Habt ihr Tipps für ein schönes Buch? Am besten was für mehrere Abende aufbauend. Leihen auch viel aus der Bücherei aus. Aber vielleicht habt ihr auch tolle Tipps. Manche tolle Bücher muss man einfach selber im Bücherschrank haben. 😊 Danke schon mal im voraus! 🤗

Hallo. Wir haben es zwar noch nicht gelesen aber im Schrank stehen auf Empfehlung aus dem Buchladen- Snöfried.
Da gibt es verschiedene Bände und die einzelnen Kapitel sind auch nicht so lang so dass man das gut staffeln kann aber unseren Sohn konnten wir noch nicht so richtig überzeugen, er ist immer phasenweise mehrere Wochen auf ein Buch fixiert. Erst waren das Piratengeschichten, dann ein altes Märchenbuch vom Papa und jetzt haben wir eins "365 Geschichten für Jungs", da ist alles drin, verschiedene Geschichten, Reime, Sprüche usw. Manchmal hab ich das Gefühl er achtet gar nicht so auf den Inhalt sondern es ist nur wichtig dass irgendwas vorgelesen wird. Wir hatten auch schon mal paar Wochen jeden Abend ein Lexikon mit im Bett, das ist auch lustig vorzulesen ;) er ist aber auch erst 3. Mit 4 ist das sicher schon was anderes. Snöfried ist wirklich niedlich und er erlebt verschiedene Abenteuer.
LG und alles gute

Hallo!

Snöfrid ist wirklich klasse, da hat man sogar Spaß beim Vorlesen, und die Kinder können gar nicht genug bekommen.
Schön finde ich auch noch Ritter Trenk, und ansonsten die Klassiker von Astrid Lindgren, Ottfried Preußler, Erich Kästner...
Das Sams ist auch ganz schön, aber da gibt es auch schöne Bücher für Leseanfänger - und zumindest unsere Kinder wollen Geschichten, die sie schon vorgelesen bekommen haben, nicht mehr selber lesen.
LG

Hallo!

Unserer Großen (5) lese ich auch schon lange abends vor. Bei ihr im Regal stehen ganz viele Bücher vom Drachen Kokosnuss. Und wir haben die komplette Sammlung von Petronella Apfelmus.

Ich freue mich schon, wenn der Kleine (17 Monate) die Geduld zum Vorlesen hat. :-)

Wie wäre es mit den Klassikern Das kleine Schlossgespenst, der Räuber Hotzenplotz, der kleine Wassermann etc...
Pumuckl, die Kinder aus bullabüh, Tilda Apfelkern

Bei uns war "Wir Kinder aus Bullerbü ganz hoch im Kurs - habe allerdings auch eine Tochter.
Der Renner war immer Henriette Bimmelbahn - ist nur kurz und in Reimform - aber genau das war wichtig! Weil meine Tochter noch mehrmaligem Vorlesen auswendig "mitlesen" konnte und sie uns dann vorgelesen hat.
Rabe Socke, Tilda Apfelkern und Juli Löwenzahn mochte sie auch sehr. Drache Kokosnuss war auch beliebt.
Ich hatte selber noch von mir Peterchens Mondfahrt und Hänschen im Blaubeerenwald - die durfte ich auch nicht auf dem Basar verkaufen (hätte ich auch nicht getan - sind ja quasi antik :-p) - die stehen jetzt noch im Regal bei ihr (sie ist 10).

Mein Sohn hat die Kinder von Bullerbü geliebt. Es war sein absolutes Lieblingsbuch und auch der Film ist bis heute mit fast sieben stets beliebt. Also durchaus auch ein Buch für einen Jungen.

Hallo, wir lesen auch jeden Abend mit unserem fast sieben jährigen Sohn und wir haben uns bisher durch einige Kinderbuchklassiker durchgelesen. Mit vier hatte mein Sohn eine ziemlich ausgeprägte Sachbuchphase und hat wenig klassische Geschichten lesen wollen. Er wollte alles über Piraten, Tiere, die Erde, Autos etc wissen. Hat mir nicht so gefallen, aber da musste ich wohl durch. Wir haben aber die Bullerbü Bücher von Astrid Lindgren gelesen und eine vereinfachte Form von Jim Knopf und Märchen waren ziemlich beliebt. Wir haben ein schönes Märchenbuch mit allen Klassikern gekauft. Damals wollte er auch viele Bücher mehrmals lesen. Danach haben wir die gesamte Räuber Holzenplotz Reihe, die richtige Jim Knopf Reihe, Pipi Langstrumpf, die Sam's Reihe, 3 Fragezeichen Kids, Emil und die Dedektive, Petronella Apfelmus und das doppelte Lottchen. Es waren vielleicht noch mehr, die mir aber gerade nicht einfallen. Gerade lesen wir das erste Buch von Harry Potter. Eigentlich ist er noch zu klein, aber er hat es im Bücherregal entdeckt und direkt gefragt und war sehr interessiert.

Geh einfach in die Buchhandlung und stöber bei den Kinderbuchklassikern. Da kann man wirklich nichts falsch machen. Die sind nicht ohne Grund so beliebt.

Viel Spaß beim Lesen. Ich liebe es die alten Bücher ein zweites Mal zu lesen. Ich freue mich schon auf Ronja Räubertochter. Aber das dauert noch ein zwei Jahre 😊

Das hört sich ja schon mal nach tollen Ideen an. Da werde ich mich mal erkundigen. Danke!☺

Was mir noch einfällt - das Grüffelo, Kinder aus Bullerbü, Yakari...

Mein Sohn liebte mit 4 Drache Kokosnuss, die Reihe wieso weshalb warum, das kleine Gespenst, Brüder Grimm, Disney Geschichten und ninjago (er kannte die Serie da noch nicht, nur die Lego Figuren und eben die Bücher).

- Pettersson und Findus
- Tilda Apfelkern
- Grüffelo und Grüffelokind
- 3-5-8 Minuten Geschichten
- 365 Gute Nacht Geschichten

Top Diskussionen anzeigen