Ich bin zu oberflächlich, oder ?! :(

Hallo Mädels,

Ich (w, 2 Kinder) habe über das Internet eine Mama kennengelernt. Wir haben uns von Anfang an sehr gut verstanden, viele Gemeinsamkeiten entdeckt und von da an fast täglich per Whatsapp Kontakt gehalten. Die Zeit war jetzt nicht extrem lang, ich würde mal sagen ca 3 Wochen. Jedenfalls waren wir uns sehr sympathisch und haben dann beschlossen, uns mal persönlich zu treffen. Wir wohnen sogar in der selben Stadt. Fotos würden vorher auch schon ausgetauscht.
Gestern war das Treffen. Und, es tut mir wirklich leid!, aber ich war geschockt.
Man konnte zwar erahnen, dass sie das auf den Fotos sein soll, aber trotzdem irgendwie total anders. Einfach ungepflegt, von oben bis unten. Und bestimmt 30 Kg schwerer. Ich würde sie wie eine RTL2 Mutti beschreiben.
Wir sind dann noch kurz mit den Kids in die Stadt gegangen um zu bummeln, aber mir war das dermaßen unangenehm. Ich wollte eigentlich nur raus aus der Situation

Das hört sich alles so oberflächlich an ! Und bitte glaubt mir, ich schäme mich wirklich dafür, dass ich so denke.

Aber wir wohnen in einer Kleinstadt, jeder kennt quasi jeden. Und ich habe in der Zeit einfach nur gehofft, dass ich niemanden treffe, den ich kenne.

Was mache ich denn jetzt ?
Wenn wir schreiben, dann ist es irgendwie so, als wäre sie eine ganz andere Person ..

Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sagen würde, aber das ist ja fast wie bei einem Date, wo man das Weite sucht, weil der Gegenüber doch nicht so toll ist,Wie man dachte.

Allein, wenn ich meinen Text durchlese, kann ich mir nur an den Kopf fassen, weil es sich so schlimm anhört :( so will ich doch gar nicht sein arrogant und oberflächlich.
Ich bin übrigens auch alles andere als schlank, aber ich habe daraus keinen Hehl gemacht. Ich habe Bilder versendet, so wie ich bin. Ich fühl mich irgendwie verarscht 🤷‍♀️

Kann das vielleicht wenigstens einer aus der ganzen Masse hier etwas nachvollziehen ?

1

Hallo, das einzig oberflächliche finde ich, dass du im Text nur beschrieben hast, wie sie aussieht und wie das auf dich gewirkt hat. Keine Silbe davon, ob sie freundlich war, gut mit ihrem Kind umgeht, dir zuhört oder vielleicht humorvoll ist!?

5

Du hast recht, darauf bin ich nicht eingegangen.

Wie gesagt, wenn wir uns Nachrichten schreiben, dann ist es, wie mit einer komplett anderen Person.

Man hat ja dann nur den Text vor sich und betont ihn so, wie man es für richtig hält etc pp.

Aber im persönlichen Gespräch war das ganz anders. Ich fand ihre Witze überhaupt nicht mehr witzig und hatte auch sonst Probleme, mich mit ihr zu unterhalten. Sie klingt so monoton, irgendwie lustlos und traurig.
Zum anderen war sie sehr freundlich, fast schon zu freundlich, wollte meinem Kind gerne Dinge kaufen, die ich nicht kaufen wollte etc.

Vielleicht ist auch das das Problem, sie weiss wie sie wirkt und hatte Angst, dass ich sie ablehne 😔
Ich hab ein richtig schlechtes Gewissen, weiss mir aber nicht wirklich zu helfen.

13

ich würde nochmal in mich gehen.

Wenn das Problem wirklich nur die Optik ist und deine Scham mit ihr gesehen zu werden.

Ich kenne das nämlich gar nicht. Ich schäme mich nicht für die Optik meiner Freunde und Bekannten und mir ist auch egal, wenn ich mit denen von "Leuten die ich kenne"gesehen werde.

Ein Freund meines Mannes ist etwas speziell, also er ist wirklich ein lieber, aber er und seine Familie haben schon einen wirklichen "Assi-Touch" trotzdem ist er ein guter Freund und imemr zur Stelle, wenn etwas ist.
Wir haben ihn auch immer eigeladen zu Treffen mit anderen Leuten, aber er "sprengt" regelrecht jede Party mit seinem Verhalten/seiner Art. Wir treffen uns nur noch alleine mit ihm, dann ist er wirklich viel angenehmer. Er dreht "vor Publikum" regelrecht auf.

Ich empfinde mich nicht als oberflächlich, weil ich das unseren anderen Freunden nicht mehr zumuten will.

Gemeinsame Restaurant/Kneipenbesuche mache ich auch nicht mehr mit. Es ist echt unangenehm mit ihm und seiner Frau zusammen in der Öffentlichkeit. Aber da ist es das VERHALTEN, nicht die Optik, die mich stört. Zusammen grillen im Garten bei uns ist kein Problem dagegen.

2

Hallo,

so wie ich dich lese, geht es dir ja nicht ums Gewicht (das wäre tatsächlich oberflächlich), sondern um das Ungepflegte und du scheinst sie in eine bildungsferne Schublade zu stecken (wegen dem RTL2-Vergleich)?
Ich bin in engeren Freundschaften auch eher mit Leuten zusammen, mit denen ich viele gemeinsame Themen habe. Und da ich mich (wie wohl jeder das subjektiv tut 🙄) nicht als bildungsfern wahrnehme, habe ich auch keine engen Freunde, die ich als bildungsfern bezeichnen würde.
Allerdings kann ich mich durchaus sehr gut mit Leuten unterhalten und verstehen, deren Lebensentwurf, -standard und -stil sich von meinen Prioritäten unterscheidet - solange sie das Herz am richtigen Fleck, keine verschrobenen politischen Ansichten oder menschenverachtenden Erziehungsmethoden uä haben sind mir ihre Optik und ihr Sozialstatus wurscht. Mir ist es auch nicht peinlich, mit ihnen gesehen zu werden, da ich mich nicht über die Menschen, die mich umgeben, definiere sondern über mich selbst 😊
Vielleicht ist hier ein Knackpunkt, wieso du so "oberflächliche" Gedanken hattest? Weil dir dem Gerede in eurer Kleinstadt so viel Gewicht beimisst?

Liebe Grüße, c

3

Wahre Schönheit kommt von innen. Wenn ich deinem Text so lese, musst du ein ziemlich hässlicher Mensch sein. Die einzige, die peinlich ist, bist du.

Was andere Leute denken kann dir doch ziemlich egal sein.

Ich sehe auch nicht immer wie aus dem Ei gepellt aus. Wenn wir eine Horror Nacht hinter uns haben oder ich krank bin, gehe ich auch einfach in Jogginghosen und die Haare einfach nur irgendwie verknotet raus. Mag sein dass ich in dem Moment auch ungepflegt wirke. Und weißt du was? Das ist mir scheißegal. Würden meine Freunde mich auf mein äußeres reduzieren, wären sie nicht meine Freunde 😉

4

Ich sehe auch nicht wunderschön aus, aber ich mag mich. Ich gehe auch ungeschminkt aus dem Haus etc pp.
Aber ich stelle mich niemals anders da, als ich bin. Und das ist das, was mich so sehr gestört hat.
Aber vielleicht hast du recht, ich bin das Problem 🤷‍♀️

7

Hey,

ja ich muss dir recht geben es klingt sehr oberflächlich. Ich habe auch eine Freundin, mit der ich mich gut verstehe und sie macht nichts aus ihrem Äußeren. Mir war es tatsächlich auch schon unangenehm,wenn wir gemeinsam auf der Straße entlang gelaufen sind.😖 Daher kann ich es gut nachvollziehen.

Letzten Endes musst du sie nicht heiraten. Wenn sie als Mensch super ist, dann kann es dir egal sein was andere über dich denken. Einen guten Freund zu finden ist genauso schwer, wie den Partner fürs Leben.

Ich bin mit meiner Freundin ansonsten zufrieden, auch wenn sie aussieht wie eine Mutti aus Frauentausch.😉

weitere Kommentare laden
6

Hallo,

also ich kann die Situation schon gut nachvollziehen und würde dich deshalb auch nicht verurteilen. (-Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein!-)

Du hast dir im Laufe der Wochen im Kopf eine Vorstellung von dieser anderen Mama gemacht, und diese ist nun zerplatzt. -Wie bei einem ersten Date, der Vergleich ist gar nicht so untreffend.

Ich vermute mal, aufgrund deines Textes, dass dir besonders ihr ungepflegtes Erscheinungsbild widerstrebt, was ich überhaupt nicht verwerflich finde.

Du machst dir nun Gedanken, ob du ein oberflächlicher Mensch bist. Schon allein, dass du darüber nachdenkst, zeigt, dass dem nicht so ist!;-)

Dein Bauchgefühl hat dir bei diesem Treffen einfach mitgeteilt, dass die Chemie wohl nicht stimmt. (Wenn wir eine Person kennenlernen, nehmen wir viel mehr wahr, als die "äußere Hülle", das passiert völlig unbewusst.)

Antipathie ist nicht schlimm, es passt einfach nicht immer...so ist das Leben.
LG

8

Sah sie aus wie Mama Flodder? Hat sie gemüffelt? Oder was meinst du konkret mit ungepflegt?

9

Ich denke, dass das Problem ist, dass durch den Onlinekontakt in deinem Kopf ein Bild entstanden ist, das nun nicht zur Realität passt.
Es kommt jetzt drauf an, ob du gern in diese angehende Freundschaft investieren willst oder nicht.
Kontakt abbrechen oder auslaufen lassen wäre eine Variante.
Ich würde der Sache aber vermutlich wenigstens eine zweite Chance geben. Vielleicht hatte die andere Mutter einfach einen schlechten Tag?!

Ja, was du bisher schreibst, ist recht oberflächlich. Vor allem, weil sie dir vor anderen Leuten peinlich ist. Das ist ziemlich traurig. Zumindest das sollte dir nämlich herzlich egal sein. Vielleicht lässt du es auf ein weiteres Treffen ankommen und gibst ihr die Chance "aufzutauen"... Unverfänglich wäre vielleicht ein Treffen auf dem Spielplatz mit den Kids...

10

ich kann das nachvollziehen. Ich hatte auch mal so ein "Treffen" wir haben uns schriftlich gut verstanden, das Treffen war einfach eine Katastrophe, ich konnte mich nicht auf sie einlassen, alles fühlete sich falsch an. Wir haben uns danach nie mehr getroffen und auch nicht mehr geschrieben. Manchmal passt es in "real life" dann doch nicht mehr so.

Finde ich legitim.

17

Geht es Dir jetzt konkret darum, dass sie äußerlich nicht zu Dir passt?
Oder war es auch sonst so dass Du den Eindruck hattest nicht mit ihr auf einer Welle zu sein? Per Whats App zu texten oder sich gegenüber zu stehen sind doch nochmal Unterschiede. Habe ich auch schon oft gemerkt #gruebel

Das es Dir unangenehm war dass sie ungepflegt zu eurem Treffen gekommen ist finde ich überhaupt nicht oberflächlich. Ich denke auch nicht dass es dir da konkret um die 30 kg mehr ging sondern um das Gesamtpaket.

Wenn Du ihr nicht sagen willst das es Dir unangenehm ist mir ihr gesehen z werden, gibt es nur die Möglichkeit das ganze einschlafen zu lassen. Gerade in einer Kleinstadt würde ich da jetzt auch kein großes Theater anfangen wollen. Wenn sie Dir aber ansonsten sympathisch war kann man das ganze ja auch entsprechend lenken... Beautyabend, Shoppingtour... man kann das Bedürfnis mehr aus sich zu machen ja durchaus ein bisschen wecken und lenken wenn es einfach nur eingeschlafen aber grundsätzlich vorhanden ist.

Viel Erfolg #winke

18

Hallo,
wenn ihr euch in der Zeit vor dem Treffen so gut verstanden habt, würde ich dem Ganzen noch eine Chance geben. Vielleicht war die Stimmung bei dem ersten Treffen einfach komisch, weil sie aufgeregt war und du ein anderes (optisches) Bild im Kopf hattest. Vielleicht hatte sie Angst vor Ablehnung und dir deshalb vorteilhafte Bilder von früher geschickt.
Sollte es so sein, war ihre Angst ja nicht ganz unbegründet und ja, diesbezüglich empfinde ich deine Ansichten als sehr oberflächlich.

Was ist so schlimm, wenn dich Leute mit ihr sehen? Leute, die dich kennen, wissen doch wie du bist und Leute, die dich nicht kennen, sehen doch, dass du gepflegt und ordentlich aussiehst.
Mir wäre das gänzlich wurscht, was Fremde für Vorurteile haben, wenn sie mich mit einer ungepflegteren Person sehen. Die sind dann wohl leider ein wenig beschränkt in ihrem Horizont.
Vielleicht macht es dir soviel aus, weil du selbst in solchen Schubladen denkst?

Ich habe eine Kollegin und gleichzeitig gute Bekannte, die phasenweise ebenfalls echt ungepflegt wirkt und deshalb nicht so sehr gemocht wird von den anderen Kollegen. Ich kann verstehen, dass man ihr körperlich nicht so nahe kommen möchte, allerdings ist sie ein wahnsinnig kluger und lieber Mensch, wenn man sich mal länger mit ihr unterhalten hat.
Unsere Gespräche sind gut und sie hat meinen Humor, weshalb ich über das andere hinwegsehen kann oder ihr einfach mehr Komplimente mache, wenn ich merke, dass sie mal was Neues ausprobiert hat und sich schicker gemacht hat. Sie blüht dann richtig auf und nimmt die lieben Worte mit, was man in den Tagen darauf auch noch merkt - sie gibt sich dann optisch irgendwie mehr Mühe, trägt ordentlichere Kleidung, macht sich die Haare ein bisschen schöner. Manchmal glaube ich, ihr fehlt diesbezüglich ein Gegenüber.

Es ist mir nicht peinlich mit ihr gesehen zu werden. Und es ist mir auch egal, dass unsere Kollegen es komisch finden, dass ich mich gut mit ihr verstehe und nicht über sie herziehe. Das ist deren Problem. Ich habe damit keins.

Du hingegen scheinst ein Problem mit deiner Bekanntschaft zu haben. Du musst sie nicht mögen. Aber ja, die Begründung finde ich oberflächlich, vor allem auch weil ihr euch erst einmal getroffen habt. Ich würde es nochmal versuchen, jetzt wo der erste "Schock" verdaut ist und die Erwartung eine andere ist.

20

Ich verstehe nicht ganz, wo das Problem ist. Dachte zuerst es geht um Dating unter Frauen , aber es geht ja anscheinend nur um Freundschaft. Wenn sie dir insgesamt überhaupt nicht zusagt (vom optischen, von ihrer Art, von den Gesprächen) sag ihr " Sorry, irgendwie war es beim Schreiben anders, besser, habe leider kein Interesse an einem weiteren Kennenlernen:(" oder du gibst dem ganzen noch eine 2. Chance . aber ich glaube nicht, dass das noch was wird. Mit den leuten, die ich in meinem nahen Umfeld habe, habe ich mich direkt gut verstanden oder nicht. Da ich aus den Alter des Online Dating komme, (was ja bei dir eignl nicht der Fall ist) - auch Männer waren manchmal deutlich dicker als erwartet- trotz Foto etc- mit denen wollte ich mich kein weiteres Mal treffen und habe es auch entsprechend nach dem 1. date kommuniziert. Und eine Assi aussehende Freundin will ich jetzt auch nicht unbedingt haben. Es sei denn der Charakter ist so toll, dass mir das egal ist. Aber das sollte trotzdem kein Dauerzustand sein! Je nachdem wo man zusammen hingehen möchte. Zu einem Spaziergang im Regen zieht man sich natürlich anders an als wenn man schön essen gehen möchte.

Top Diskussionen anzeigen