Bist du wieder schwanger?

Heute mal in schwarz weil das ganze mir irgendwie unangenehm ist. Leider muss ich ein bisschen ausholen. Ich habe im März 2018 entbunden und habe in der Ss 12 Kilo abgenommen durch Dauer Übelkeit ( mit erbrechen) und ss Diabetes (Kohlenhydrate Arme Kost). Ich hatte einen notkaiserschnitt und Probleme mit der Wirbelsäule bzw. Bandscheibe. Nach der Geburt neige ich zu extremen Sodbrennen und Bläh Bauch. Die Kilos wieder drauf.
Das so zur Vorgeschichte.
Jetzt ist es schon ein paarmal passiert das mich Menschen ansprechen ob ich wieder schwanger sei. Schwiegervater, Gute Freunde , bekannte sogar Verkäuferinnen im Laden ( die zur meiner kleinen Tochter sagen uiii du wirst ja grosse Schwester ) es ist mir so peinlich. Äußerlich bin ich dann emotionslos oder mache einen Witz. Aber innerlich zerreißt es mich. Durch die schlechte Körperhaltung und dem extremen (Bläh) Bauch sieht es auch extrem aus. Habe jetzt auch Arzttermine gemacht (Hausarzt, Frauenarzt, Orthopäde). Da es nicht nur "Speck" ist. Aber wie schaffe ich es das nicht mehr so an mich Ran zu lassen. Ich Weine heimlich wenn so was wieder passiert ist. Mein Partner meint ich soll die Leute reden lassen aber ich kann das nicht so an mir abperlen lassen. Keine Ahnung wieso. Danke fürs lesen.

1

Ich finde sowas absolut taktlos von den Leuten, die dich so sprechen. Das sollte denen peinlich sein und nicht dir.

2

Meine Nachbarin hatte durch schlechtes Bindegewebe nach der Schwangerschaft 2 Jahre einen After Baby Bauch. Nie hätte ich sie darauf angesprochen. Ich denke alles was du machen kannst ist kaschieren und ursachenbekämpfung, was du ja schon tust. Ich hoffe du schaffst es das du dich bald wieder wohler fühlst in deinem Körper.

3

Finde ich völlig unverschämt... aber zum eigentlichen Problem: hast du vielleicht noch die Rektusdiastase? Ich hab das Problem selber, also dass sich die Bauchmuskeln noch nicht wieder geschlossen haben und dadurch alles nach außen gedrückt wird. Wenn ja, auf keinen Fall Bauchmuskel Übungen machen für die geraden Bauchmuskeln (sit ups, planks). Man muss dann ziemlich intensiv die seitlichen Muskeln und Beckenboden trainieren, ggf mit Physiotherapie, bis die Lücke kleiner wird.

16

Sehr guter Hinweis, dass wollte ich auch gerade schreiben.

4

Guten Morgen, ich käme niemals auf die Idee eine Frau egal ob Freundin, Bekannte oder Fremde ansprechen ob sie wieder schwanger ist! Ich finde das taktlos, aber man sieht es doch in den Medien! Frau entbindet Kind und sieht nach 6 Wochen aus als wäre nie was gewesen!🤨
Und dieses Bild wird so in die Gesellschaft getragen!
Frau bekommt Kind und hat gefälligst danach wieder super dabei zu sein, sei es physisch oder körperlich!
Lass dich da nicht ärgern oder runterziehen! Geh zu Ärzten und lass alles abklären und schei** auf die Kommentare der anderen! Klar fühlt es sich mies an, aber denk immer so die die solche Fragen stellen haben ein verzerrtes Frauenbild!
Alles liebe Dir!😏

7

"aber denk immer so die die solche Fragen stellen haben ein verzerrtes Frauenbild!"

#gruebel

Das ist nun wirklich arg an den Haaren herbeigezogen.

11

Ist aber nicht ganz falsch. Junge Leute haben sehr oft eine "Instagram-Wirklichkeit", die ja nun wirklich Lichtjahre vom real life entfernt ist. Und selbst Ältere rennen Idealbildern nach. Ich bin übergewichtig, keine Frage - aber garantiert nicht so schlimm, dass man mir eine Magenband-Op als uuuuunbedingt als toll und nötig empfehlen muss. #rofl Und genau das ist mir schon von nicht mal gut bekannten Damen angetragen worden.
Zu einer sagte ich dann auch ziemlich sauer, dass ich wenigstens keine Falten hätte......#augen und ich keine Veranlassung hätte, mich x Operationen auszusetzen, die mich erst krank MACHEN, noch bin ich gesund.
Die Leute dürfen gerne ihrem eigenen Schönheitsideal nachrennen und sollten andere einfach in Ruhe lassen.
LG Moni

weitere Kommentare laden
5

Völlig unabhängig davon ob du wieder schwanger bist oder nicht, geht solche Dinge überhaupt keinen etwas an.

Über den eventuellen Inhalt meines Uterus würde ich in aller letzter Instanz mit einer Kassiererin diskutieren und hätte gar kein Problem das auch genau SO zu kommunizieren!

6

Hallo,

ich kann verstehen, dass dir das unangenehm ist. Lass unbedingt gucken, wie deine Bauchmuskeln beschaffen sind und lass dich ordentlich durchchecken.

Ich finde deine Mitmenschen aber, anscheinend im Gegenzug zu allen anderen hier, nicht taktlos. Die Menschen um dich herum freuen sich ja eigentlich für dich / euch und wissen gar nicht um dein Problem. Schwupps sind sie ins Fettnäpfchen getappt. Glaub mir, das ist für die Leute genauso unangenehm wie für dich. Mir ist das einmal passiert, seitdem bin ich unglaublich vorsichtig, aber grundsätzlich verstehe ich, dass man vermeintlich schwangeren Frauen gratuliert. Vielleicht hilft es dir damit umzugehen, wenn du weißt, dass deine Mitmenschen das nicht despektierlich meinen.

Mit guten Freunden und Verwandten würde ich übrigens direkt darüber sprechen. Dein Mann kann seinem Vater sicher unter vier Augen erklären, dass dein Bauch andere Ursachen hat und dich solche Kommentare daher verletzen.

LG

9

Ich war als Kind dabei, als meine Kinderärztin meine Mutter gefragt hat, wann denn das Geschwisterchen käme. Dann hab ich gesagt, dass die Mama immer so aussieht. Mir ist das als sehr peinlicher Moment in Erinnerung geblieben. Ich frage niemanden und ich gratuliere auch niemanden zur Schwangerschaft, wenn ich es nicht sicher weiß.

Eine Freundin hatte auch lange so einen Bauch, der nach Babybauch aussah, dann kam das 2.te Kind. Sie sah 4 Jahre lang durchweg immer schwanger aus und konnte dann erst abnehmen.

Eine Bekannte wurde auch kurz nach der Fehlgeburt in der 18 . Woche gefragt, ob sie schwanger sei, sie meinte dann "Ne, ich bin einfach nur fett"

Ich selbst wurde mehrfach gefragt, ob ich schwanger sei, das aus für mich völlig unersichtlichen Gründen wo ich auch nur meinte "Nee, das ist einfach zuviel Eis gewesen in diesem Sommer". Und das mit unerfülltr Kinderwunschgeschichte.

Ich denke, dass man mit der Frage nach Schwangerschaft sich eher ins Fettnäpfchen steigt, statt dass sich jemand drüber freut. "Einfach mal die Fresse zu halten" denke ich dann.. Sorry, regt mich tierisch auf, dieses Thema. #augen

20

Ich bin seit meinem Tritt ins Fettnäpfchen auch sehr, sehr vorsichtig geworden und kann auch verstehen, dass es die TE verletzt.

Ich finde es nur maßlos übertrieben, was man hier den Fragenden so andichtet und unterstellt.

weitere Kommentare laden
8

Der Orthopäde wird dir mit Sicherheit helfen können, da gehst du schön zur Physio, und das wird wieder.

Bei mir hat's den Bauch immer schön rausgedrückt wegen der ws, das führt dazu dass ich manchmal gefragt werde, ob ich adoptiert hätte. Wenn ich dann sage nein, normale Schwangerschaft, sind die Leute immer total erstaunt. Man hätte es mir nicht angesehen.

Ich gehe jetzt wieder zur Physio, und langsam aber sicher wird das mit der Haltung wieder. Lass dich nicht ärgern.

10

Ich finde es auch unmöglich von den Leuten. Wenn ich deinen Post richtig verstanden habe, dann bist du nun beim Ausgangsgewicht oder?

12

Ich hatte übrigens nach dem 2. Kind, mit Ausgangsgewicht immer einen 2-Monats-Bauch. Der ging auch nach 2 Jahren nicht weg. Sogar mein Bauchnabel steht noch etwas hervor. Mich hat das persönlich gestört und nun habe ich das 1. Mal in meinem Leben tatsächlich was unternommen (war schon immer schlank, konnte aber alles Essen und habe nie Sport gemacht). Ich lasse nun einfach immer das Frühstück weg und trinke nur meinen Milchkaffee. Dadurch habe ich tatsächlich 2 Kilo verloren und der Bauch ist so gut wie weg. Zudem mache ich einmal pro Woche Sport (ich weiß das ist nicht viel). Mich hat das einfach selbst so gestört, dauerschwanger auszusehen...

18

Was bitte ist denn ein 2-Monatsbauch?

weiteren Kommentar laden
13

Ärger Dich nicht. Wie ich metha schon schrieb, mir haben sogar nur flüchtige Bekannte schon eine Magenband-Op empfohlen - und ich wiege sicher keine 150 Kilo, auch wenn ich übergewichtig bin, aber (bisher) vollkommen gesund.;-) Ganz sicher gesünder als manche Dünnen Hypersportlichen in meinem Bekanntenkreis, die kein anders Hobby haben als zum Dok und zu Therapien rennen.
Lass Dich ärztlich durchchecken, ich bin sicher, dass man Dir helfen kann. Ansonsten kann ich Dir nur Frechheit empfehlen. Auf die Frage nach einer Schwangerschaft könnte man sagen "ja, Fünflinge, wir freuen uns sehr....."
Das blöde Gesicht ist dann sicher genauso putzig wie als ich zu meiner Bekannten sagte, dass ich wenigstens keine Falten hätte..... (was man von ihrem gegerbten Sonnenbankgesicht nicht sagen konnte#schein)
LG Moni

Top Diskussionen anzeigen