Schwägerin ignoriert mich auf ganzer Linie

Hallo zusammen,

Ich muss mir das mal von der Seele schreiben und hoffe, dass ihr vielleicht einen Tipp im weiteren Umgang mit genannter Schwägerin habt.

Seit ich meinen Mann kennen gelernt habe, werde ich von der Frau des Bruders meines Mannes gesondert behandelt.

Die Schwägerin war abgesehen von ihrer Schwiegermutter die einzige junge Frau in der Familie und ist auch immer bevorzugt behandelt worden (Mutter von zwei kleinen Kindern).
So weit so gut.

Nun bin ich auf der Bildfläche erschienen und ich habe mich redlich um einen guten Kontakt zur Schwägerin bemüht.
Die Eltern meines Mannes behandeln uns beide gleich lieb und mit gleich viel Aufmerksamkeiten.

Der Schwägerin und dem Schwager wurde von mir Immer gratuliert, auf Feste essen mitgebracht, bei Fragen bezüglich der Themen in denen ich mich auskenne viel Zeit genommen um umfangreich zu helfen, Geld geliehen (bis heute nicht zurückbekommen), Kindern Geschenke zu Anlässen gemacht, gebe immer wieder mal Eier von den Hühnern, Kuchen, Marmelade oder sonst was aus dem Garten und der Küche mit, Handy kaputt? Dann habe ich meins gegeben. Ihr bekommt ein Bild, denke ich...

Im Gegenzug übertreibe ich nicht, wenn ich sage, dass ich bzw. wir rein gar nichts zurückerhalten haben. Wenn wir Hilfe benötigt haben, ist oft abgesagt worden.

Nun bin ich zum zweiten Mal schwanger, auch hier wurde mir WIEDER nicht gratuliert, meine Geburtstage existieren ebenfalls nicht. Zu unserem ersten Kind wurde uns im 7. Monat seitens der Schwägerin das erste mal eine Bemerkung gemacht. Heute haben wir der Familie Bescheid gegeben und es ist eiskalt ignoriert worden!

Dieses Mal have ich es nicht so stehen lassen und die Schwägerin darauf angesprochen. „Man habe es nicht mitbekommen, schöne Schwangerschaft“
Schon vor einigen Wochen bin ich nicht mal mehr begrüßt worden. Als mein Mann in Abwesenheit der Schwägerin samt Familie in die Wohnung sollte (1 Jahr her) wurde mir explizit der Zugang zur Wohnung verwehrt. All solche Dinge...

Ich will nicht sagen, dass ich der Engel höchstpersönlich bin, aber ich habe langsam echt die Faxen dicke.

Mein Mann versucht ausreden zu finden, warum besagte Schwägerin mich so behandelt.

Zu der zweiten Schwangerschaft will ich sagen, dass ich sogar mit der Verkündung gewartet habe, weil eine Woche lang unklar ist, ob die Schwangerschaft der Schwägerin intakt ist. Kompliziert, sorry.

Nun hat sie grünes Licht bekommen und ich dementsprechend nicht mehr hinter dem Berg Gehalten...aber da kommt wie oben beschrieben einfach NICHTS.

Ich weiß einfach nicht mehr weiter!

1

Wer nicht will, der hat schon. Du hast dir alle Mühe gegeben und sie will halt nicht. Man muss nicht mit der Schwägerin ein gutes Verhältnis haben. Ich würde es akzeptieren, distanziert höflich sein und gut.

2

Du solltest einfach aufhören der Guten alles in den Hintern zu blasen und einfach höflich aber distanziert bleiben.

Kein Geld mehr leihen, Geschenke und Hilfsangebote einstellen. Dann brauchst du dich auch nicht ärgern, wenn sie es dir nicht gleich tut.

3

Hallo.

Also bei allem kann man sich ja irgendwie herausreden, aber dass dir Zugang zur Wohnung verwehrt wurde, ist ja ne Hausnummer, wenn wirklich nichts zwischen euch vorgefallen ist. Da würde mich die Details der Situation echt interessieren. Begründung? Ist dein Mann rein gegangen? Hat er etwas dazu gesagt? Warum sollte er überhaupt kommen?

LG

4

Er sollte ein Fernsehkabel holen.
Sie war nicht vor Ort (Urlaub) und die Nachbarin öffnete, damit der Schüssel zur Wohnung geholt werden kann.
Nachbarin hatte Schlüssel, Weil sie die Pflanzen gegossen hat.
Nachbarin ruft also Schwägerin an und sagt ja hier stehen x und y vor der Tür.
X (mein Mann) wurde daraufhin in die Wohnung gebeten und y (ich) wurde hochschwanger die Tür vor der Nase zugeknallt. Ich sagte noch sowas wie „äh was ist los?“
Und bekam „so läuft das hier“.

Mein Mann sagt bis heute dass es sicher eine Verwechslung gewesen ist, fade Ausrede, sorry. So viele hochschwangere y gabs im Leben meiner Schwägerin nicht...

Auf mehrfaches bitten meines Mannes habe ich damals das Thema sein lassen...sicherlich ein Fehler

5

Irgendwie habe ich den Eindruck, dass dein Mann mehr weiß als er zugibt. Diese Situation mit der Wohnung ist so dermaßen absurd, dass er mindestens genauso perplex hätte sein müssen. Wieso solltest du das auch auf sich beruhen lassen?! Beim besten Willen nicht!

Wie Dir schon geraten wurde, solltest du den Kontakt auf das nötigste beschränken, nicht mehr helfen und nichts mehr schenken!

Außerdem solltest du deinen Mann zur Rede stellen, weshalb du von dieser Frau so abwertend behandelt wirst! Er weiß etwas! Da bin ich ganz sicher!

weitere Kommentare laden
6

Guten Abend! Also ich muss auch sagen du wirst die Schwägerin nicht ändern können. Du hast dich bemüht und mehr kannst du nicht tun. Wenn sie also nicht will lass sie! Du hast ihr Geld geliehen und sie gab es nicht mal zurück finde ich unter aller Sau und charakterlos! Aber ich schätze auch hier wirst du fast bis zum Sankt Nimmerleinstag auf dein Geld warten müssen. Wenn die Gute Dame meint du hättest ihr möglicherweise den Rang abgelaufen dann steht oder stand sie wohl gerne im MIttelpunkt. Tja auch hier ist ihr nicht zu helfen. Ich würde den Kontakt auf ein Minimum beschränken, weiterhin höflich sein wenn du sie unvermeidbarerweise siehst und sonst nichts mehr tun. Dein Mann will es offenbar nicht so sehen oder sucht immer wieder Gründe für das WIESO? Tja ändert aber auch nichts an den Tatsachen, egal ob man weiß wieso oder eben nicht.
Gib ihr NICHTS MEHR und hak sie ab. Wieso solltest du weiterhin Luft ins Leere blasen?

Ela

8

Sie mag dich wohl nicht, obwohl du dir grösste Mühe gibst. Mann kann nicht jeden Mögen und muss auch kein auf Happy Family machen, obwohl Mann sich nicht mag.

10

Deine Schwägerin ist nicht das Problem.

Die kann Dich einfach nur nicht leiden weil sie nicht mehr das alleinige Prinzesschen ist.

Die eigentliche Flachpfeife ist eigentlich DEIN MANN !!

Hätte der in all der Zeit mal auf den Tisch gehauen und gesagt "SO NICHT !" hätte die Madam es soweit gar nicht treiben können.

Und genau DAS solltest Du ihm auch dringlichst klar machen.

Keine ausreden mehr! Keine faden Erklärungen mehr für unterirdisches Verhalten!

Nichts mehr gefallen lassen ( DAS GILT AUCH FÜR DICH)

Schiebt ihr da keinen gemeinschaftlichen Riegel vor, wird sich NICHTS verändern.

21

<<<<< Hätte der in all der Zeit mal auf den Tisch gehauen und gesagt "SO NICHT !" hätte die Madam es soweit gar nicht treiben können.<<<<<

Ja ne, ist klar....solche Frauen lassen sich wenn, nicht abhalten.Sie gehen dann halt einen anderen Weg.
Abgesehen davon, finde ich es absolut albern wenn mein Partner für mich auf den Tisch hauen muss und ich selber es nicht packe mich zu wehren.
Man kann es als Einheit, dass der Partner hinter einem steht und das auch zeigt, aber nicht wie so ein kleines Kind was Papi braucht.

31

Das Du es selbst nicht gebacken kriegst dich zu wehren ist das eine.
Das er in all den Jahren noch immer tausend Ausreden für ihr Verhalten parat hat statt für seine Frau einzustehen, zeigt einfach nur das er grundsätzlich den Weg des geringsten Widerstandes geht.

Keiner hat gesagt Du sollst dich verhalten wie ein kleines Püppchen und er muss das für Dich regeln.
Dennoch toleriert er ihr Verhalten und das ist ein No Go !!

11

An Deiner Stelle würde ich höflich distanziert bleiben und das war’s.

Keine Geschenke, Gratulationen und schon gar kein Geld verleihen.
Im Gegenteil, erst ausdrücklich Außenstände einfordern.

13

Den Kontakt würde ich aufs notwendigste beschränken. Deine Schwägerin wirst du nicht ändern. Leihe kein Geld mehr und mache keine sonstigen Gefälligkeiten. Wenn ihr bei deinen Schwiegereltern seid, guten Tag und auf Wiedersehen..

LG Hinzwife

20

Ignorier sie doch auch. Guten Tag guten Weg und Basta.
Was hängst du dich da so krampfhaft rein?

Top Diskussionen anzeigen