Schwiegervater zerstört komplett das Verhältnis zu Sohn, Enkeln und mir! Was tun?

Hallo! Es geht mal nicht um die SM, sondern um meinen SV.
Wir hatten noch nie ein gutes Verhältnis. Sind völlig unterschiedliche Menschen.
Er ist gefühlskalt, hasst Familienleben, verletztend, verbittert...
Sein Sohn, mein Mann ist die ersten Lebensjahre bei seiner Oma aufgewachsen, denke sonst wäre er nicht so geworden wie er ist. ein toller Ehemann und Papa.
Heute haben mein Mann und sein Vater kaum ein Verhältnis zueinander. Wenn mein Mann alle paar Wochen mit seinen Eltern telefoniert spricht fast immer nur mit seiner Mutter!
Er bemitleidet seinen Sohn das er eine Frau hat die ihm 4 Kinder "angedreht" hat#augen. Das wir die Kinder wollten und glücklich sind als Familie sieht er nicht.
Als wir nach dem 2. Kind eine FG hatten kam kein einziges Wort des Mitgefühls.
Als unser 3. Kind schwer erkrankte wurde sich kein einziges mal erkundigt wie es ihm Kind. Weder von SM noch von SV.
Zur Taufe unseres 4. Kindes sind sie in den Urlaub gefahren. Obwohl sie lange davor davon wussten. Danach hat er noch Sachen wie "was der Schwachsinn mit der Taufe soll" von sich gegeben. Ich könnte 100 andere Sachen schreiben die er gesagt hat um uns zu verletzten. Ich glaube manchmal er gönnt uns das Glück nicht.
Mich trifft das sehr, mein Mann kann das irgendwie wegschieben.
Meine SM ist leider eine sehr "schwache" Frau. Man könnte fast sagen sie ist ihm völlig hörig. Er sagt, sie macht.
Seit Jahren (12 Jahren!!!) sagt mein Mann ihr sie soll uns doch mal alleine besuchen kommen. Er hat eh kein Bock auf seine Enkel! Hat sie noch nie geschafft! Ist ihr zu weit.
Wir wohnen ca. 45 Minuten auseinander. Aber 1000 km in die Berge sind kein Problem.
Er sagt, sie fährt.
Dazu kommt das er sie als mein Mann klein war betrogen hat. Daraus ist ein Kind entstanden. Meine SM hat sich dann scheiden lassen, ist aber bei ihm geblieben#schock
Mein Mann hat das zufällig erfahren als er 18 war. Sein Vater hat sich schon soviel Dinger geleistet, er nimmt alles hin#schock
Er behandelt seine "Frau"" oft so mies. Wenn sie irgendwas sagt schaut sie jedesmal fragend zu ihrem "Mann". Ob sie das jetzt erzählen darf. Wirklich ganz gruselig.
Ich hätte meinem Vater schon lange die Meinung gegeigt wenn er so mit meiner Mutter umgehen würde! Das tut mein Mann leider überhaupt nicht#schmoll
Ich habe ihm schon oft gesagt das er seiner Mutter den Rücken stärken sollte. Er traut sich nicht.
Durch das Verhalten meines SV ist das Verhältnis und der Kontakt zu beiden inzwischen sehr schlecht. Er hat die Kinder schon mehrmals in Gefahr gebracht.
Sie kann die Kinder gerne sehen, aber ganz ehrlich, ich erwarte inzwischen das sie dafür her kommt. Und ich weiss manchmal auch nicht mehr ob sie mir noch leid tun soll!
Auf der einen Seite schon, aber wer sich von seinem Partner sogar das Verhältnis zu den Enkeln kaputt machen lässt ist irgendwie auch selber schuld#gruebel
Sie ist Mitte 60, kann Auto fahren. Es gibt keinen Grund warum sie es nicht schaffen kann ihre Enkel zu sehen. Außer er. Die Kinder haben inzwischen auch die Lust und das Interesse verloren.
Mein Mann und ich haben beide zunehmend die Lust verloren ihr die Kinder hinterher zu tragen.
Ich habe langsam keine Lust mehr noch was für das Verhältnis zu tun. Auch wenn sie mir leid tut. Irgendwie.
Oder was würdet ihr machen? Er ist für mich erledigt, dafür sind die Verletzungen zu gross. Aber sie auch aufgeben? Weil es keine andere Wahl gibt solange sie "hörig" ist?
#danke fürs lesen

1

Puhhh... Das klingt sehr unschön. Ich sehe das allerdings recht simpel: Wenn niemand, nichtmal eure Kinder, Interesse an weiterem Kontakt haben, dann würde ich ihn auch nicht erzwingen.

Wenn Geburtstage oder andere Feiern sind, kann man ja mal anfragen, ob Interesse daran besteht, gemeinsam zu feiern, aber mehr würde ich nicht machen. Das macht einen doch nur unglücklich...

Alles Gute!

2

Ja da hast du recht. Das Problem ist das ich an Feiern auch nur noch sie dabei haben möchte. Mein SV hat mich in der Vergangenheit mehrmals gegenüber Freundinnen in peinliche Situationen gebracht. Einmal hat er sich lauthals über Ausländer beschwert. Meine türkische Freundin stand quasi daneben.Auch das ist nur ein Beispiel.
Die andere Bemerkung ging direkt unter die Gürtellinie#schock

Mit dem Geburtstagskind oder seinen Geschwistern beschäftigt er sich natürlich auch nicht. Muss ja Kaffe trinken, hat ja sonst keine Zeit dazu.#klatsch
Mein Mann meint wir können seine Mutter ja nicht alleine einladen.
So leid es mir tut, dann können halt beide nicht kommen. Ich bin es leid, mir regelmässig die Geburtstage meiner Kinder kaputt machen zu lassen#augen#aerger
Und da mein Mann auch in so einer Situation nicht in der Lage ist, seinen Vater in die Schranken zu weisen leidet gezwungenermaßen auch meine SM darunter!
Ich kann es einfach nicht verstehen, wie man so einem Tyrann über Jahre nicht die Stirn bietet#gruebel

3

Es hat wohl keinen Sinn, nur die SM einzuladen. Sie würde doch sowieso nicht kommen.

weitere Kommentare laden
6

Der Weg ist in beide Richtungen gleich weit. Wenn sie ihn nicht auf sich nimmt, warum solltet ihr.
Ich würde den Kontakt auf Sparflamme halten und regelmäßig bei den Telefonaten mit der Oma Einladungen an sie aussprechen. Die Tür ist offen, sie hat 2 Beine die bis zum Boden reichen. Ihr müsst sie nicht durchschieben. So halten wir es zumindest.
Ich bin mit meinem Schwiegervater auch im Clinch. Nicht so schlimm wie ihr aber er konsumiert hier auch nur unnütz Sauerstoff wenn er da ist, macht uns blöd von der Seite an und interessiert sich nicht für die Enkel. Ich frag mich immer warum er da ist wenn es ihn doch nicht interessiert. Wir laden die Oma regelmässig ein doch ggf allein und mit dem Zug zu kommen. Aber sie will auch nicht.
Dann kann es mit dem Oma sein auch nicht so wichtig sein...

7

Danke für deine Antwort!
Das denke ich halt auch. Ich sehe nicht mehr ein nach so vielen Jahren ihnen die Enkel hinter her zu tragen. Früher sind wir öfter hin gefahren. Was war? Mein Mann und ich haben die Kinder bespasst und SE haben gemütlich Kuchen gegessen.#augen
Der Brüller war Weihnachten vor 3 Jahren. Da ist mein Mann mit den 3 grossen zu seinen Eltern gefahren. Seine Eltern wussten das er kommt um die Zeit! Was macht seine Mutter?
Steigt ins Auto und holt für sich und ihren Mann Essen. Mein Mann und die Kinder haben daneben gesessen und zugeschaut.#schock#klatsch
Ich war so fassungslos als ich das gehört habe#contra

Und wer 1000km bis Italien fahren kann, kann auch 50 km zu den Enkeln fahren.
Bin ich der Meinung!
Wir haben schon so oft die beiden animiert was mit den Kindern zu unternehmen (also nicht mit allen vieren, der jüngste weiss glaube ich nicht mal das das seine Großeltern sind#schock)
Ich habe einfach kein Bock mehr. Und ja, offensichtlich sind ihr die Enkel auch nicht so wichtig#schmoll

8

Jeder ist doch im Endeffekt für sein Glück selbst verantwortlich, deswegen würde ich den Kontakt von eurer Seite aus nicht mehr pflegen, auch wenn man die SM auf der einen Seite bedauern kann, auf der anderen Seite hat sie die Wahl über sich selbst und ihren Umgang zu bestimmen, was sie wohl schon aus Gewohnheit nicht mehr tut. Aber wenn es dich belastet könntet ihr doch einmal darüber reden die SM zu euch zu holen und ihr zu helfen sich endlich richtig zu trennen?

9

Das würde mein Mann nie machen. Ich habe das Gefühl er hat Angst vor seinem Vater#schock
Wenn ich ihm gesagt habe, das er mal Partei für seine Mutter ergreifen muss kam sofort: Das kann ich nicht, das muss dann meine Mutter ausbaden. Er traut sich nicht mal sich mit seiner Mutter alleine auf einen Kaffee zu treffen. "Wie würde das denn aussehen?"
NORMAL!!!#augen
Wie geschrieben, sein Vater kann sich leisten was er will. Alle schauen weg. Ich habe mich einmal mit den beiden angelegt. Nicht mal wirklich angelegt. Die Meinung gesagt. Er hat keinen Ton gesagt, sie hat sich gerechtfertigt. Als ich dann das Zimmer verlassen habe, fing er an böse Sachen zu sagen. Und wieder kam nichts von meinen Mann! Ich hätte ihn rausgeworfen!

Habe meinem Mann sogar mal ne Therapie vorgeschlagen. Das er lernt Konflikte mit seinen Eltern auszutragen. Will er nicht. Er verdrängt. Aber ich fürchte irgendwann funktioniert das nicht mehr. Und dann?

Ja, seine Mutter tut mir irgendwie leid, aber langsam gebe ich es auf....

Top Diskussionen anzeigen