Kind 1 Jahr Kirchliche Hochzeit

Hallo ihr lieben wir haben am 14.04.16 standesamtlich geheiratet 3 Monate später kam unser Sohn zur Welt.

Die Kirchliche Trauung ist immer noch ein sehr großer Wunsch von uns haben es aber durch Hausbau usw immer raus geschoben. Jetz haben wir aber beschlossen am 14.08.21 zu heiraten location und musik + kirche steht schon fest.


Jetz zu meinen größten sorge mein mann möchte nicht zu einen großen Altersunterschied zwischen seinen Kinder ein 2. Ist auf jedefall geplant . Jetz mein gedanke ist es möglich in diesen 2 jahren es hinzubekommen ein geschwisterchen auf die welt zu bringen und dann 1 jahr später kirchlich zu heiraten + Taufe . Sonst wäre unser Sohn 6 Jahre und das ist uns schon ein bisschen weit auseinander... was ist denn eurer Meinung dazu

1

Wir haben kirchlich geheiratet als unser Sohn 11 Monate alt war 😊
War sehr schön und entspannt 😊

Wir hatten einen "babysitter" (Cousine meines Mannes) welche sich den ganzen Tag um ihn gekümmert hatte und am Abend auch mit ihm schlafen gegangen ist.

Also sie hat beim herrichten schon angefangen auf den kleinen zu schauen, während der Kirche hat er geschlafen da ist sie mit ihm spazieren gegangen und beim Essen hat sie ihn gefüttert.

Sie war extra als babysitter eingeladen.
Sie ist dann um ca 18 Uhr mit ihm nach Hause gegangen (war 2 Minuten von der location entfernt) und wir haben weiter gefeiert bis halb 6 in der Früh 😂

2

Das hört sich super an !!!:)

3

Hallo

"Jetz mein gedanke ist es möglich in diesen 2 jahren es hinzubekommen ein geschwisterchen auf die welt zu bringen und dann 1 jahr später kirchlich zu heiraten + Taufe ."
Ja grundsätzlich ist das rein rechnerisch nätürlich möglich, ob das mit dem Geschwisterchen in dieser Zeit dann auch klappt wird dir aber keiner sagen können.
Aber Kirche & Hochzeit an einem Tag ist sicherlich gut machbar, warum auch nicht. Hat eine Freundin mit ihrem ältesten so gemacht.

Mein Cousin wird dieses Wochenende kirchlich heiraten, die beiden Kinder sind jetzt 4,5 Jahre & fast 7 Monate, also ähnliches Alter wie bei es euch dann auch sein könnte/wird. Eigentlich wollten sie im Frühjahr heiraten, haben den Termin am Anfang der SS dann doch auf September gelegt & festgemacht. Die Kinder werden erst mal bei der Trauung & Feier mit dabei sein, so lange wie es eben geht, ansonsten haben sie als Babysitter die Schwiegereltern seines Bruders, die mit dem kleinen aus der Kirche gehen kann und später (evtl. auch mit dem großen) irgendwann nach Hause geht. Bis zum Ende der Feier hält sicher auch der große noch nicht ganz durch. Dort werden die zwei Buben dann auch übernachten, sie bleiben dort ohne Probleme, das haben sie im Vorfeld jetzt schon mal getestet.

Wegen dem Hochzeitstermin würde ich den Zeitpunkt für Nr. 2 aber jetzt nicht auf danach schieben.

LG

4

Vielen dank für die ehrlichen worte. Ob es klappt oder nicht liegt in den Sternen ich möchte mir auch absolut keinen druck machen:) ich wollte eig nur wissen ob es wirklich machbar is ein kleines baby und dann die große Hochzeit:)!aber wie man hört es geht ! :)was unsere familie und freunde angehen die stehen da 1000 % hinter uns und würden uns in allen unterstützten was das planen der hochzeit angeht oder die aufsich unsere kinder an unseren schönesten tag !

5

Unser Sohn war zur kirchlichen Trauung 5 Monate alt und es hat alles gut geklappt. Die Verwandten haben sich um den Kurzen gerissen, um mit ihm zu spielen, schmusen usw.
War also sehr entspannt.

6

Unsere Kinder waren 3 und 1 an unserer Hochzeitsfeier. Geplant hatten wir es so, daß abends eine Oma die Kinder ins Bett bringt. Leider klappte das wegen den Kindern nicht (die Kleine konnte nicht ohne Mama, die Große dann natürlich auch nicht). So waren sie den ganzen Tag dabei und es klappte super. Abends kam jede in einen Kinderwagen, beide Omas fuhren bisschen spazieren und dann wurde die Wagen bei der Verwandtschaft am Tisch geparkt und ich tanzte mit meinen Freundinnen die ganze Nacht durch. Bei uns war es super. LG

7

Ich würde die Babyplanung deswegen nicht verschieben, vor allem wenn man gerne nicht so einen großen Abstand hätte und man ja sowieso nicht weiß wann man denn genau schwanger wird.
Prinzipiell bin ich mit meiner Tochter auch auf Hochzeiten gegangen, waren eingeladen ab dem die Kleine 4 Monate war, bei meiner war es leider nicht so einfach möglich sie zu jemand anderen zum aufpassen zu geben, da sie ständig an die Brust wollte, vor allem auch nachts. Also bin ich dann meist nach Hause, wenn es nicht mehr anders ging.
Das kann natürlich auch passieren und dann muss man sehen, wie man sich arrangieren kann

Top Diskussionen anzeigen