Soll ich zahlen obwohl nicht da gewesen?

Huhu liebe urbis,
meine Tochter wollte heute in den Trampolinpark mit Freunden, hat sich dann aber kurzfristig dagegen entschieden weil sie schon den ganzen Tag Kopfschmerzen hatte.
Nun hat die Freundin sie angerufen und wir sollen jetzt den Eintritt (13 euro) trotzdem zahlen, weil der Vater schon Tickets gebucht hatte. Davon wussten wir aber nichts. Ich habe wenig Geld, bin alleinerziehend.
Meine Tochter hat Angst, sich unbeliebt zu machen weil diese Freundin wohl so eineArt Chefin in der Klasse ist.
Habe die Nummer vom Vater, will mich aber nicht rechtfertigen oder einen auf "hab wenig Geld" machen.
Habt ihr einen Tipp wie ich vorgehen kann?
Danke und lg

1

Vermutlich war es nicht mehr möglich so kurzfristig zu stornieren.
Also ja ich würde dem Vater das Geld geben.
Schließlich musste er das Ticket doch auch bezahlen.

2

Verstehe ich nicht, wenn die Tochter gegangen wäre, hättest du die 13 Euro ja trotzdem zahlen müssen. Da zieht von mir aus gesehen das Argument "ich habe wenig Geld" nicht. Und ja, ich finde du solltest auf jeden Fall bezahlen , die andere Familie kann ja nichts dafür dass deine Tochter es sich kurzfristig anders überlegt. Sie haben dir ja quasi das Geld vorgeschossen. Stell dir die Situation umgekehrt vor: Du (die du eh schon aufs Geld schauen musst) has Tickets für alle Kinder organisiert und sollst jetzt auf den Kosten von einem Ticket sitzen bleiben weil eines nicht gekommen ist? Was würdest du dann vom anderen Elternteil erwarten?

10

Aber ich kann doch nicht, ohne Bescheid zu sagen, Tickets für andere buchen und dann Geld zurück verlangen.

13

Die Tickets zu buchen ist aber durchaus üblich, weil man sich dort für eine bestimmte Zeit anmeldet, wie z.B. in einer Tennishalle auch. Da kann man nicht einfach so hinfahren und hoffen, dass man reingelassen wird.

weitere Kommentare laden
3

Das Geld zahlen. Ganz einfach. Soll stattdessen der Vater auf den Kosten sitzenbleiben?

4

Hallo!

Hmm...ich würde den Vater anrufen und ihn fragen ob er wirklich da Tickets für gekauft hat. Wenn ja, würde ich das wirklich bezahlen.
Den deine Tochter war ja wohl mit eingeplant. Es geht da weniger um das nicht unbeliebt machen, sondern darum das man seine *Schulden* dann auch begleicht. Du hättest das ja auch bezahlen müssen, wäre deine Tochter mitgegangen, oder?!
Das sie Kopfschmerzen hatte, dafür kann ja der Vater nichts, der das Geld vorgelegt hat. Mit wenig Geld....also dann hätte ich sie gar nicht gehen lassen, wenn ich mir das nicht leisten kann. Da sollte man sich dann vorher informieren, was das kosten könnte.....diese Ausrede würde bei mir nicht ziehen.

LG Sonja

5

Ja . Zahl das Ticket.

6

Deine Tochter hat sich heute kurzfristig umentschieden. Also hättest Du doch die 13 Euro heute auch gehabt oder nicht?

Natürlich würde ich das zahlen.Vielleicht hat die Familie ja auch wenig Geld?

7

Hallo

Ich würde, ohne wenn und aber bezahlen.

Deine Tochter soll nächstes mal besser abklähren wie was organisiert wird.

Bei so knappen Finanzen wundert mich, dass dies nicht passiert ist.

8

Auf "hab wenig Geld" würde ich nicht machen. Wenn sie gegangen wäre, hättest du ja auch bezahlt.
Die Freundin/deren Vater hätte ich aber in der Pflicht gesehen, vor der Buchung der Tickets noch mal nachzufragen, ob das klar geht, bzw. deiner Tochter zu sagen, dass das Ticket schon gekauft ist, vielleicht wäre sie dann ja mit einer Kopfschmerztablette trotzdem mitgegangen. Wie fest war das denn ausgemacht?
Insgesamt ist das keine schöne Situation. An deiner Stelle würde ich wohl zahlen, an deren Stelle das Geld nicht verlangen.

9

Moin,

auf jeden Fall bezahlen, denn der Vater würde sonst auf den Kosten sitzenbleiben und das gehört sich nicht.

Beim nächsten Mal dann vorher abklären, wer was wann bezahlt, dann gibt's keine unangenehmen Überraschungen.

LG, Nele

Top Diskussionen anzeigen