Neffen nennen uns beim Namen. Ist das üblich?

Die Neffen meines Mannes nennen alle ihre Onkel und Tanten beim Vornamen, mich und meinen Mann eingeschlossen. Ist das so üblich? Sie sind in einem Alter zwischen 4 und 11 Jahren. Mir ist das irgendwie befremdlich und ich kenne es nur so, dass man z.b. Onkel Max oder Tante Eva sagt. Die Eltern meiner Neffen empfinden das als ganz normal 🤷‍♀️ oder bin ich da zu altmodisch?

3

Ich finde das nicht unüblich. Im Gegenteil, es wäre mir sogar lieber. Die Nichten meines Mannes nennen mich nur Tante. Als ich sie gefragt hab, wie ich heiße kam keine Antwort. Die beiden sind 7 und fast 9... 🙈
Meine Neffen nennen mich Tante S. Oder nur S. Völlig ok so.
Ganz schlimm finde ich aber, Fremde als Tante zu bezeichnen. Ich arbeite im Einzelhandel und höre oft "Jetzt gibst du das der Tante und die kassiert das". Gruselig.

6

Das mit der Tante kenne ich von früher. Auf dem Campingplatz meiner Großeltern (70er Jahre) wurden mir alle als "Tante Lotti", "Onkel Hugo" usw. vorgestellt. Finde ich im Nachhinein befremdlich.

11

Ich finde das sogar schlimm, da ein Näheverhältnis mit Fremden vorgegaukelt wird.

Denn wenn man seine Verwnadten mit Tante anspricht und die gern hat, dann vertraut man vielleicht der fremden Person auch weil sie ja auch eine Tante ist.


lg lene

weitere Kommentare laden
1

Als mein Neffe mich mit Tante ... angesprochen hat, hab ich ihn durch den Garten gejagt und verdrescht. ;) Find's aber eigentlich ganz süß. :)

Ja, etwas altmodisch. Ich kenne viele, die gar nicht so abgesprochen werden möchten. Das weglassen ist nicht unüblich. Ich kenne beides.

2

Bei uns ist auch nur der Vorname üblich. War aber auch schon so als ich ein Kind war. Vielleicht ein regionales Ding? 🤷🏻‍♀️

4

Hallo,

bei uns ist nur der Vorname üblich.
Ich ruf meine Neffen/Nichten ja auch nicht mit „Nichte XY, komm mal bitte“ 😬

knackundback

5

Ja, finde ich total altmodisch! Ist doch völlig normal, dass Neffen/Nichten dich beim Vornamen nennen.
Du sagst doch auch nicht "Neffe Felix, wollen wir puzzeln", sondern nur "Felix" und eure Geschwister sagen auch "Paul" und nicht "Bruder Paul"/ "Schwager Paul".

7

Moin Moin, also bei unseren Neffen ist es so, das sie ihren “leiblichen” Onkel/Tanten auch Onkel/Tante xx ansprechen, da Sie diese ja seit Geburt kennen, die entsprechenden Partner werde stets nur mit Vornamen angesprochen, so wie sie vorgestellt wurden. Finde das aber auch vollkommen ok und komme mir bei Tante xx immer so alt vor 🤪...
LG Calzifer

8

Bei uns in der Familie nennen die Kinder mir die Vornamen. Kenne es aber auch mit Tante und Onkel davor. Ich habe die Eltern von meinem Stiefvater mit Tante H und Onkel L angesprochen. Das waren die einzigen die ich jemals so angeredet habe. Als meine Mutter dann länger mit meinem Stiefvater zusammen war und meine "Stiefoma " dann meinte ich brauche sie nicht mehr zu siezen sondern dürfte Tante H sagen. Fand ich erst komisch aber so im Nachhinein auch besonders. Die 2 waren halt auch noch alte Schule...
Ich finde es jedenfalls auch nicht schlimm oder altbacken den Zusatz zu benutzen.

9

Finde ich völlig normal. Außer bei den Eltern meiner Tante, da sagen sie Tante/ Onkel....
Das hat aber schlichtweg mit dem Alter und dem dazugehörigen Respekt zu tun.

Was mich immer sehr stört, wenn man Fremde den Kindern als Tante/ Onkel vorstellt. Beispiel: wir waren einkaufen und wollten bezahlen. Da sagte die Kassiererin zu meiner Tochter: gib mal der Tante das Geld (also sich selbst). Ich finde das Sprechen in der 3. Person eh schön schräg und das fand ich dann total blöd und auch meine Tochter war etwas irritiert.

10

Hallo

ich kenne es auch nur mit Titel. Bei meinem Mann war es unüblich. Bei unserer Tochter hab ich meinen Schwager gefragt ob er mit oder ohne Titel angesprochen werden will. Er hat sich auch nur für den Vornamen entschieden.

lg lene

Top Diskussionen anzeigen