Brauche Ideen ­čĺí

Hallo,
Ich bin mir nicht sicher ob ich hier richtig bin. Ansonsten verschieben.

Und zwar geht es darum das meine Tochter in 3 Monaten schon 1 Jahr alt wird. ­čś▒
Wie die Zeit Rennt.....

So jetzt mach ich mir nat├╝rlich schon Gedanken wie wir das Feiern sollen.
Das Problem ist das die Familie von mein Mann ziemlich gro├č ist und ich wei├č nicht wie ich das alles Regeln und planen soll.

Wie habt ihr das gemacht?
Nur Familie einladen oder nur Freunde oder Familie und Freunde zusammen oder getrennt? .......Hilfe !

1

Hallo!
Kommt ja drauf an, wieviele Personen es sind und ob ihr die unterkriegt. ­čśë Dann, wie eng ist die Bindung zum Kind? Und ganz wichtig, wie findet euer Kind gro├če feiern? Es soll ja haupts├Ąchlich schon f├╝r sie werden. Unser gro├čer fand Feiern von Anfang an toll, da laden wir meist alle Verwandten und einige Freunde ein, er hat im Sommer Geburtstag, da k├Ânnen wir dann gut raus. ,­čśë Der mittlere kann zuviel Trubel nicht leiden. Der ist mit Gro├čeltern, je zwei Tanten und Onkel und Cousin und Cousine schon mehr als bedient. Er hat aber auch zu der restlichen Verwandtschaft meines Mannes auch keine besondere Beziehung. Nur der Patenonkel vom gro├čen darf noch kommen. ­čśë Wie wir das beim kleinen machen wei├č ich noch nicht. Aber er ist auch nicht so der Partyl├Âwe. ­čśü

3

Meine Maus mag es schon gerne wenn was los ist.
Wir haben hier nicht so viel Platz.
Wir sind Asiaten da f├╝hlt man sich schnell pers├Ânlich angegriffen wenn man nicht eingeladen wird.

2

Am Tag selbst kamen 2 ÔÇ×FreundeÔÇť von ihm mit den beiden M├╝ttern.
Am Wochenende haben wir im kleinen Kreis (Gro├čeltern, Paten, u Serie Geschwister) gefeiert. Wir waren dann schon 12 und es reicht echt. Die Kleinen k├Ânnen so ein Brimborium eh nicht gut vertragen...

4

Das finde ich auch sch├Ân.

5

Hi,
im Familienkreis, dem engeren. Beim Gro├čen h├Ątte es sich ergeben, dass wir mit ein paar Freundinnen und deren gleichaltrigem Nachwuchs ein paar Stunden im Stadtpark verbracht hatten, daf├╝r gabÔÇÖs einen Kuchen.
Wir wollten keinen Riesenaufriss.

vlg tina

6

In meiner gesamten Familie ist es ├╝blich, nur mit der Kernfamilie zu feiern, ggf. noch die Gro├čeltern (oder auch nur ein Gro├čelternpaar) oder die Paten einzuladen. Abgesehen von Kindergeburtstagen und dem ein oder anderen runden Geburtstag kann ich mich an keine gro├če Feier erinnern.

Ich w├╝rde einfach nur im kleinen Kreis feiern. Ihr, euer M├Ądchen, vllt. auch die Gro├čeltern und ggf. noch die Paten dazu.
Ich glaube nicht, dass eure Tochter in dem Alter viel von so einer gro├čen Party hat und man setzt damit ja auch immer Erwartungen. Familien werden ja immer gr├Â├čer. Irgendwann m├╝sst ihr dann ein ganzes Ladenlokal mieten, nur um alle unterzubringen;-)
Gerade wenn das Kind noch so klein ist, muss man da m. E. keinen gro├čen Aufriss machen.

7

Ja so seh ich das auch.
Ich w├╝rde am liebsten nur die befreunde Muttis mit den Kinder einladen.
Aber dann ist Streit vorprogrammiert.

8

Kann man das nicht im Voraus sachlich kommunizieren? So in die Richtung: "Wir haben eine kleine Wohnung und unsere Tochter hat ja auch nichts davon, wenn ein Haufen Erwachsener sich unterh├Ąlt. Wir wollen lieber im kleinen Rahmen feiern und wirklich Zeit f├╝reinander haben und die Kleine nicht ├╝berfordern. Das ist ja ihr Tag. Ihr k├Ânnt gerne wann anders zu Besuch kommen."

Es ist ja immer nervig, wenn man so unter Druck gesetzt wird und auf Dauer macht das ja keinen gl├╝cklich.
Vielleicht muss man da auch einfach mal in den sauren Apfel bei├čen. In unserer Familie gab es immer mal wieder Stress wegen der Frage, ob die Partner der Geschwister beschenkt werden - in unserer Familie wird wenig geschenkt, von Onkel und Tanten z. B. nicht. In der Familie meines Schwagers (damals noch Freund) war es genau anders, da wollte meine Schwester "mithalten", weil sie dort was bekommen hat. In einem Jahr gab es dann kurz vor Weihnachten einen richtigen Streit, weil alle mal ihre Meinung gesagt haben. Ab dann haben wir nichts mehr geschenkt - seitdem ist es stressfrei, ohne Streit und alle sind zufrieden, auch die, die leer ausgehen;-)

weitere Kommentare laden
9

Hallo,
wir haben grunds├Ątzlich nur die Gro├čeltern eingeladen.
Einmal war auch meine Schwester da - h├Ątten mein Mann und ich mehrere Geschwister, h├Ątten wir das aber nicht gemacht, damit niemand beleidigt ist.

Man muss auch bedenken: was man anf├Ąngt, kann man oft nicht wieder aufh├Âren.
Und ab dem 4. Geburtstag kommen sp├Ątestens Kindergeburtstage noch dazu. Ich finde es immer befremdlich, wenn es an einem 5.oder 6.Geburtstag eine riesige Party mit 15-20 Erwachsenen gibt und am n├Ąchsten Tag noch Kindergeburtstag. Da war die Promotionsfeier meiner Schwester weniger aufwendig...
Jedem das Seine - aber ich vermute, dass diese gro├čen Feiern bei manchen Familien fr├╝h entstehen und dann kommtan aus der Nummer nicht mehr raus. Und das Kind ist es dann ja auch so gewohnt...

LG und ich w├╝nsche Euch viel Diplomatie!

10

Wir laden Eltern und Geschwister ein (plus Kinder), das sind uns schon 18 Leute.

Meine Schwester hat einen Asiaten geheiratet. Zum
Ersten der Gro├čen haben sie auch unendlich viel ÔÇ×FamilieÔÇť eingeladen und festgestellt, dass das f├╝r das jeweilige Kind viel zu viel war. Auch sie bleiben bei Eltern und Geschwistern.

11

Den 1. Geburtstag von meinem Sohn haben wir mit allen zusammen im Garten gefeiert. Es war so nervig :-D liegt allerdings an der Beschaffenheit unseres derzeitigen Gartens.
Den 2. Geburtstag feiern wir jetzt im Partymarathon. Heute mit meiner Familie/kinderreich, morgen fr├╝h mit den Omas, morgen Nachmittag mit den Paten und Montag im Kindergarten. Mal sehen, ob das entspannter wird.
N├Ąchstes Jahr sind wir dann umgezogen, da wird dann neu geplant :-D

12

Guten Morgen!

Wie gro├č ist denn "gro├č "?

Unsere Kids liebten schon immer Trubel, so dass wir alle Geburtstage, die der Kinder und unsere, mit vielen Leuten feiern konnten­čĄú Auch als die Kids noch kein Jahr alt waren, war hier immer Trubel und sie liebten es, von Arm zu Arm zu wandern.

Das solltet ihr ganz klar vom Kind abh├Ąngig machen, was m├Âglich ist.

Alternativ am Geburtstag vielleicht ein Ausflug in den Zoo, nur Eltern und Kind?
Dann w├Ąret ihr alle Diskussionen los, wer am Geburtstagdanei ist und wer nicht?! Ihr k├Ânntet in Etappen nachfeiern, da niemand am eigentlichen Geburtstag dabei war, gibt es dann auch kein b├Âses Blut untereinander.

Liebe Gr├╝├če vom Hummelinchen

18

Also nur die Schwiegerfamilie sind es 11 (Kernfamilie) dann kommt meine Familie ca. 6 Leuten jo Bude voll.
Dann hei├čt das noch ganz oft von Schwiegermutter, ach der Onkel XY wohnt doch gleich neben an denn m├╝sst ihr auch Einladen sonst ist er sauer.....ach und wenn Onkel XY kommt dann muss auch Tante XXL Eingeladen werden ........u.s.w. ....

Zoo Besuch ist auch eine tolle Idee

13

Hey, ganz einfach nur die 4 Gro├čeltern zum Kaffee einladen. Das reicht f├╝r so ein kleines Kind v├Âllig :-).

19

Gute Idee
Meine Schwiegereltern kommen aber nie allein zu uns...warum auch immer.
Auch wenn wir nur die beiden Einladen sollten, bringen Sie die halbe Familie mit.

Top Diskussionen anzeigen