Kosenamen für Lebensgefährte Mutter

Hallo zusammen,

Da unser kleiner in absehbarer Zeit bei uns ist mach ich mir den ein oder anderen Gedanken zu unserer Familienkonstellation.

Konkret geht es um den Lebensgefährten meiner Mutter.
Hier sind in der Vergangenheit einige Sachen vorgefallen, ich hatte zu meiner Familie u.a. auch einige Jahre keinen Kontakt aufgrund der Geschehnisse.
Seit letztem Jahr geht es wieder, nur möchte ich nicht nun nicht dass dieser Mensch von unserem Nachwuchs Opa genannt wird. Diesen Titel gestehe ich nur meinem Papa zu.

Habt ihr Ideen oder Beispiele wie ihr den Part der Beziehung netter betiteln würdet als mit dem Namen?

1

ich würde ihn beim namen nennen, er ist kein verwandter und wenn du keine enge bindung hast, ist es auch nicht schlimm finde ich...

bei einer freundin haben oma u opa auch neue lebensgegährten und die werden beim namen genannt ohne oma/opa/onkel..

würde mir dir gar keine grosse platte machen

2

Auch ich würde beim Namen nennen.
Wenn es Dir so wichtig ist, dass es netter klingt, dann halt Pauli anstatt Paul.

3

Mein Sohn nennt den Mann meiner Schwiegermutter beim Namen. Das war nie ein Thema. Er ist deutlich jünger als meine Schwiegermutter, möglicherweise hätte er mit ‚Opa‘ ein Problem gehabt 😂

4

Hi,
mit dem Vornamen. So machen wir das auch mit dem Lebensgefährten meiner Mutter. Alles andere ist doch gekünstelt.

vlg tina

5

Ich persönlich fände es beim Großvater gar nicht so schlimm, auch "nur" den Lebensgefährten "Opa Klaus" zu nennen. Papa würde ich aber niemanden außer meinem Papa nennen;-)

Andere Ideen als nur "Klaus" wären:
Klausi/Kläuschen
Onkel Klaus

oder die Großelternbezeichnung aus anderen "Sprachen"
Oppa
Grosi
Eni/Neni
Gramp
Grampa
Pops
Avô (Awooo)
Nonno

6

Meine Mutter lebt schon lange nicht mehr, mein Vater hat wieder geheiratet, da war ich 12/13? Ich nenne sie natürlich beim Vornamen, aber für meine Tochter ist es Oma Vorname.

Kommt natürlich aufs Verhältnis an. Ist bei euch ja quasi ein Bonus Opa ;-)

7

Meine Mama hat auch einen Lebensgefährten (mein Vater starb als ich 1,5 jahre alt war)
Ich habe mich mit ihm nie gut verstanden, erst als ich auszog wurde es besser und inzwischen mag ich ihn und er mich.
Meine Schwester hat nie mit ihm zusammen gewohnt und hat ein komplett anderes Verhältnis zu ihm. Sie bringt ihren Kindern bei "Wir fahren zu Oma und Gerd"
Ich habe ihn vor kurzem gefragt, ob meine Tochter ihn Opa nennen darf, denn sie hat keinen (mein Schwiegervater starb letztes Jahr an Krebs) und schließlich sind er und meine Mama schon 15 Jahre zusammen.

Wenn du nicht möchtest, dass euer kleiner Opa sagt, würde ich keine Kosenamen finden. Ich würde sagen "Wir fahren zu *Name* und Oma"

8

Ich würde einfach den Namen nehmen.

9

Bei uns ist es für meine Mama "Oma" und für ihren neuen Mann "Opa *Vorname*". Als mein Vater noch lebte, war er "Opa".

Top Diskussionen anzeigen