Kann mir jemand helfen bitte :(

Ich hab mal ne frage
Ich bin seit 9 monaten mama geworden und schon in der SS fing es an das mein mann sich veändert hat
Er will nicht mit mir unternehmen die zeiten sind schon lange vorbei
Er will nur mit seinen freunden raus und zu mir sagt er du bist mutter du hast nichts zu melden ich bin der mann im haus ich lebe mit meinen schwiegereltern unter einem dach er will auch nicht ausziehn
Und arbeiten will er auch nicht
Mir tut einfach nur mein sohn leid was würdet ihr machen ? Bzw. Habt ihr tipps ich hab alles schon versucht aber er versteht es einfach nicht !!!!!!
Ich denk auch an trennung :(

Ich bin momentan echt ratlos

Schluss machen ?

Anmelden und Abstimmen
1

Und vor dem Kind war er sicher der Traummann schlechthin, wa?

2

Jaaa da haben wir sehr viel zusammen gemacht

10

Ernsthaft? Das kann ich mir nicht vorstellen, dass sich ein Mensch von Grund auf ändert, nur weil er Vater geworden ist. Wart ihr vorher sehr kurz nur zusammen, so dass die rosarote Brille alles vernebelt hat?

weiteren Kommentar laden
3

Hallo,

was erhoffst du dir von einem Kampf? So wie du deinen Freund beschreibst, ist er gar nicht an dir interessiert. Er meint, dass er alles bestimmen könnte und weiß genau, was deine Aufgaben sind. Er selbst beteiligt sich weder an Haushalt noch der Kinderbetreuung nehme ich an und Geld bringt er auch nicht nach Hause? Gruselig!

Ich (!) wollte so nicht leben und hätte gar nicht erst ein Kind mit diesem Typen bekommen. Passiert ist passiert - ich würde mich trennen und zusehen, dass ich mein Leben auf die Reihe bekomme.

Die Frage ist, was du willst.

LG

4

Hallo Linda,


nach einer gut funktionierenden Beziehung / Ehe hört es sich nicht an. Mir liegt ein Satz in deinem Beitrag schwer im Magen.


" ... du bist mutter du hast nichts zu melden ich bin der mann ...."


Diese Einstellung ist tiefstes Mittelalter. Ich weiß nicht als was er dich betrachtet, scheinbar nicht als Frau/ Partnerin der man auf Augenhöhe begegnet.

Ich muss dir ganz ehrlich sagen. Ich kann es verstehen das du an Trennung denkst. Sein Umgang mit dir muss sowas von erniedrigend und verletzend sein.

Sind es nur die Demütigungen oder macht er dich noch auf anderer Art das Leben schwer.


Freundliche Grüße

blaue-Rose

8

Ja ich bin nur gut genug für ihn wenn wir GV haben ..
Er will nicht arbeiten
Er will nur feiern
Freunde .. usww.

Und er meint ich gehöre in die küche wie alle anderen frauen und wenn ich ihn betrügen würde und es zur trennung kommen sollte werde ich mein sohn niewieder sehen

13

Ich muss dir ganz ehrlich sagen wenn ich das lese. Trenne dich von ihm bevor du noch weiter in etwas hinein rutschst was dich auf Dauer krank macht.

Du bist 24, hast sozusagen dein Leben noch vor dir. So wirst du nie glücklich werden.

Auf seine Drohung wegen eurem Sohn würde ich nicht als zu viel geben. Nach deiner Schilderung bist du die Hauptbezugsperson für ihn und somit wird er keine Möglichkeit haben dir euren Sohn zu nehmen. Zur Sicherheit solltest du aber vorbeugen. Gehe zu einer Beratungsstelle, Jugendamt oder einen Anwalt und lass dich beraten.

" Ja ich bin nur gut genug für ihn wenn wir GV haben "

Ich stelle es mir für dich schrecklich vor. Ich würde fast sagen es kommt einer Selbstvergewaltigung gleich. Ich kann mir nicht vorstellen das du den GV möchtest, bzw das er dir was gibt.

weiteren Kommentar laden
5

Wie alt bist du denn, wenn ich fragen darf?

6

Wir sind beide 24

14

Ich würde sagen, gehe deine eigenen Wege. Man soll zwar keine Analogien ziehen, aber mir ging es vor fast 30 Jahren ähnlich, bis auf den Spruch "Du ist Mutter und hast nichts zu sagen". Ich befürchte, dass sich nicht viel ändern wird, man kann vieles dem noch jugendlichen Alter zuschreiben, alles aber nicht und solche Dinge sind keine Lappalien. Geh, wenn du kannst und verschwende nicht Jahre damit zu hoffen, dass es besser wird.

7

Hat er denn vor der Schwangerschaft gearbeitet?

9

Ja das hat er es was alles super am anfang

12

Und er hat aus welchem Grund aufgehört?

15

Wir waren zeitgleich schwanger, ich kann mich noch gut an deine Threads im Schwangerschaftsforum erinnern! Deine Schwiegereltern haben dich doch damals schon terrorisiert und vor die Tür gesetzt. Ich erinnere mich an ein Thema in dem du schriebst, sie würden dir vorwerfen und würdest immer so lange schlafen und nichts machen. Was sagen sie denn zu ihrem Prinzen von Sohn? Arbeitet nicht und geht lieber feiern, tolle Doppelmoral in dieser Familie...
Du wolltest letztes Jahr unbedingt ausziehen, hast gesagt dein "Mann" stünde hinter dir und ihr wärt verlobt und würdet bald heiraten! Hast du ihn mittlerweile geheiratet? Wenn nicht kann ich nur sagen: Glück gehabt! Mach das du da raus kommst, und mach es diesmal wirklich! Nicht nur drüber jammern, nimm endlich dein Leben in die eigene Hand und such dir eine eigene Wohnung! Kämpfen würde ich um so eine Beziehung auf keinen Fall!
Alles Gute für dich!

16

Das lässt du dir ernsthaft gefallen?
Er ist der Mann im Haus? Du hast nichts zu melden?
In welchem Jahrhundert ist der stehengeblieben?

18

Definitiv Trennung.
Die rosarote Brille ist weg und jetzt kommt sein wahres Gesicht zum Vorschein.
Seine Anschauung einer Familie ist schauderhaft. Frau hat nix zu sagen und gehört hinter den Herd.

Du bust noch jung und hast noch viel vor dir.
Mach dir keine Gedanken wegen eurem Kind.
Einfach so wegnehmen kann er ihn dir nicht.

Denk nicht über Trennung nach, sondern zieh es durch.

19

Guten Morgen! Also ich wundere mich auch das dein Mann komischerweise früher nie solche Anwandlungen gehabt haben soll. Oder sah er dich da noch als eigenständiger Mensch der aber jetzt nicht mehr zählt wenn man Mutter ist? Dann würde ich aber klar machen das du immer noch der gleiche Mensch bist wie früher und du auch so behandelt werden willst. Ganz ehrlich damit, wie es jetzt läuft, werdet ihr oder zumindest du, doch auf Dauer nicht glücklich.

Wenn sich das Problem nicht lösen ließe, dann würde ich mir überlegen wie ich mir weiterhin mein Leben vorstelle.

Liebe Grüße und viel Glück

Ela

Top Diskussionen anzeigen