Mehr Unterhalt einfordern?

Dann hol du deinen Sohn zuerst ins Boot und rede mit ihm. Er ist 12 und man kann doch normal ├╝ber sowas sprechen oder? Schlie├člich muss er doch auch sehen, dass sein Leben Geld kostet, allein schon durch das, was er sich vom Taschengeld kauft.


lg lene

Du bekommst 200 Euro Unterhalt+ Kindergeld.
Das sind mehr als 400 Euro und das reicht dir nicht? Das Kind ist ja auch ab und zu beim Papa wo er Geld f├╝r das Kind ausgibt.
Manche Frauen sind echt gierig.

Wahrscheinlich hat da grade dein Ex geschrieben ­čśé­čśé

Das hat mit gierig ├╝berhaupt gar nichts zu tun! Der Kindesunterhalt steht dem Kind zu! Und meiner Meinung nach sollte die Mutter es nat├╝rlich einfordern. Ihr bzw. ihrem Kind steht mindestens das Doppelte zu und genauso w├╝rde ich das dem Kindsvater auch mitteilen. Entweder zahlt er freiwillig mehr oder die TE l├Ąsst es vom Jugendamt neu berechnen.

Also bitte.

Wenn ich mal von mir ausgehe...Ich bekomme f├╝r meinen Sohn nicht mal ganz 200 Euro vom Vater.

Und allein schon die Kita-essenskosten sind im Monat bei ca. 110 Euro. Kindergarten ist hier bei 154 Euro.
Von allem anderen will ich gar nicht anfangen.

So einen Schwachsinn kann man ja auch nur in schwarz schreiben #klatsch

Hier gro├č rumt├Ânen, dann aber nicht die Eier in der Hose haben und sich f├╝r diesen Bl├Âdsinn outen wollen. Oh man #augen

Ich w├╝rde neu berechnen lassen. Er zahlt, was er zahlen muss. Du kannst dann im Alltag das verbrauchen, was n├Âtig ist und den Rest f├╝r Luxus, was bisher der Vater finanzierte, sparen. Oder f├╝r sp├Ąter.

Lass den Unterhalt beim Jugendamt berechnen und festhalten. Ich kann nachvollziehen, dass du keinen ├ärger mit dem Ex haben m├Âchtest. Aber es geht um das Kind.

Nur so zur Info mein bruder ist Single baut alleine Haus also zahlt Kredit verdient 1800ÔéČ netto und muss f├╝r meinen 6 J├Ąhrigen Neffen 270ÔéČ zahlen. Also ich w├╝rde schnell R├╝ckzahlungen anfordern.

Scheiss auf seine Drohungen usw. Was will er machen Gesetzt ist Gesetzt

Sie kann r├╝ckwirkend nichts fordern! Erst ab Antragstellung kann sie es fordern.

Da w├Ąre ich mir nicht so sicher. Er hat es bekannt zu geben wenn er besser verdient.

Mein Bruder musste 600ÔéČ nachzahlen obwohl sie damals noch zusammen waren und sie sich einig waren, dass er den Strom zahlt also die das so gegen rechnen. Die k├Ânnen bis zu 5 Jahre zur├╝ck verlangen vom Kindsvater.

Top Diskussionen anzeigen