Baby küssen (mit Umfrage)

(Liebe Admins, entschuldigt den doppelten Post, aber das mit der Umfrage hat nicht funktioniert)

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich gerade viel in "Lamentier-Posts" über die lieben Eltern und Schwiegereltern gelesen habe, wollte ich aus Interesse mal eure Meinung zu einer Thematik mit meinen Schwiegereltern, bzw genauer gesagt meinem Schwiegervater hören.
Meine Tochter ist inzwischen 10 Monate alt und sowohl für meine als auch für die Eltern meines Mannes das erste Enkelkind. Meine Eltern haben inzwischen auch einen Enkel von 6 Monaten, für meine Schwiegereltern werden weitere Enkel, falls es welche gibt, eher von uns kommen, da die Schwester meines Mannes schon über 40 ist (ist ja trotzdem nicht ausgeschlossen, aber etwas unwahrscheinlicher). Das erwähne ich noch als Hintergrundgeschichte, weil ich weiß, dass unsere Kleine gerade von meinen Schwiegereltern (die auch gute 10 Jahre älter sind als meine Eltern) sehnsüchtig erwartet wurde, was ich auch verstehe.

Mein Schwiegervater hat die Kleine erst mit knapp 6 Monaten kennengelernt, weil er immer 10000 Projekte am Laufen hat. Die Schwiegermutter kam zwar schon zu Besuch (sind geschieden), er aber nicht.

Seit über einem Monat sind wir in der Heimat meines Mannes, da mein Mann gerade Elternzeit hat. Und bei beiden Besuchen (dem kurzen im 6. Monat und dem längeren jetzt) fällt mir auf, wie häufig mein Schwiegervater die Kleine küsst (auf den Kopf, die Stirn, die Wange, die Hände, die Füße...). Mich stört das extrem. Ich habe darüber auch schon mit meinem Mann gesprochen, der meine "Aufregung" nicht versteht.
Mit diesem Post geht es mir gar nicht um Lösungsansätze, denn ich weiß, ich könnte theoretisch mit meinem Schwiegervater reden und ihm sagen, dass ich die Küsserei nicht gut finde. Werde ich aber, solange es meine Tochter nicht stört, nicht tun, weil ich ihn nicht verletzen möchte und ich weiß, dass es dabei ja um meine eigenen Befindlichkeiten geht. Mich würde, gerade vor dem Hintergrund, dass mein Mann mich übertrieben findet, einfach mal interessieren, wie ihr das seht. Kennt ihr das? Wie empfindet ihr das bei euren Kindern?

Über eure Meinung freue ich mich.

Stört es euch, wenn andere eure Babys küssen?

1

Es ist doch der Opa. Er zeigt seine Liebe. Solange er sie nicht dauernd mitten auf den Mund küsst, hätte ich damit kein Problem....

2

Hey.

Ich kann dich verstehen.

Mal ein Küsschen ist okay. Bei Oma und Opa..aber dauernd würde mir das auch nicht so passen.

Ja es sind die Großeltern, aber wenn man das als Eltern nicht so toll findet, dann ist das halt so.

Ich bin in der Hinsicht auch etwas penibel.


Gruß

3

Vorweg: es gibt soo viele Meinungen zum Thema küssen von Kindern. Jeder darf da selbst entscheiden, was für ihn (und seine Familie) okay ist und was nicht. Die persönlichen Grenzen sollten dann auch von dem Umfeld eingehalten werden.
Nun zu unserer Handhabung:
Wir selbst küssen unsere Tochter liebend gerne, auch auf den Mund. Omas und Opas, Tanten und Onkel, sowie Cousinen und Cousins werden von ihr geküsst und dürfen auch küssen. Die Bohne lässt es je nach Laune zu oder zeigt eindeutig, dass sie jetzt keinen Kuss will. Also darf sie da entscheiden, ich richte mich nach ihr. Das klappt mit ihren 1,5 Jahren schon gut.
Es gab aber auch schon Fälle, da fand ich das Verhalten von anderen unangenehm. Zum Beispiel hat eine Stewardess unsere Maus einfach mit ihren roten Lippen geschmatzt. Da war ich dann weniger begeistert, weil es eine fremde Person war und mein Kind total verschmiert war... ich hab da keine große Szene gemacht, sondern ruhig und freundlich gesagt, dass sie das bitte nicht machen soll. Alles war gut und niemand war beleidigt. In anderen Ländern herrschen halt andere Sitten und da wird deutlich freier mit Küsschen um sich geworfen als bei uns 😅 bei Omas und Opas stört es mich persönlich gar nicht.

4

Also mal ein Küsschen aufs Köpfchen oder die Stirn finde ich ok, das macht meine Familie schon mal. Füße oder Händchen eher nicht, die stecken die sich ja später wieder in den Mund... selbst unsere Nachbarn haben das schon versucht bei unserer Tochter und die rauchen. Von Bekannten oder Fremden will ich gar keine Schmatzer. Schwiegereltern halten sich was zumindest sowas angeht komplett zurück.

5

Ich bin selber ein Mensch, der im Umgang mit "fremden" Kindern sehr zurückhaltend ist. Ich würde ein Baby nur küssen, wenn ich das Baby und die Eltern gut kenne. Allerdings nur Wange, Stirn, Kopf. Mund würde ich selbst bei meinen eigenen Kindern nicht machen;-)
Wenn fremde Leute anfangen, Babys abzuknutschen, empfinde ich das als übergriffig. Wenn ein Vertrauensverhältnis besteht: Warum nicht?

6

Finde ich vollkommen ok vom Opa, solange er keine ansteckenden Krankheiten hat 🤗

7

Ich hab keine Kinder, bin also sozusagen die Gegenseite ;-)

Ich küsse keine Babys oder Kleinkinder, weil ich die ekelig finde. Ist das nun besser oder schlechter, als wenn ich Babys dauernd küssen wollen würde? :-p

14

Gleiches hier! Ich habe es schon X mal erlebt, dass mir fremde Kinder hingehalten werden zum küssen. Ich find das eklig und sage jedes Mal dass ich das nicht möchte. Unglaublich wie beleidigt diese Eltern dann jeweils sind! Ich finde man hat beide Seiten zu respektieren, nicht jeder findet ein vollgesabbertes Kindergesichtchen mit weichen Kekskrümmeln drin toll! Oder letztens kam ein Freund meines Mannes mit seinem 4jährigen bei mir an "Los gib Tante Tiggy einen Kuss" obwohl dem grüner Rotz aus der Nase lief und er in der Nacht davor um die 40 Grad Fieber hatte 😳 äh ja danke nein lieber nicht

21

Auch deine gutes Recht :). Gerade unter der Prämisse, dass man alle Kinder eklig findet (obwohl ich "eklig" als hartes Wort empfinde), könnte ich das akzeptieren.

8

In vielen Regionen der Welt werden Kinder viel mehr geknuddelt und geküsst als in Deutschland.
Solange es mein Kind nicht stört, finde ich dies völlig okay.

9

Huhu,

ich finde Küsschen auf den Mund gehen gar nicht. Ich versuche sogar bei meinem eigenen Kind meinen Kopf zur Seite zu drehen, wenn er mir ein Küsschen auf den Mund geben will. Ich weiß auch nicht, was mich daran stört. Es geht ja von meinem Kind (18 Monate) aus.

Was alle anderen Körperstellen (natürlich abesehen vom Windelbereich) betrifft, mache ich mir keine Gedanken, AUSSER der Küssende stinkt nach Qualm oder Alkohol. Das geht gar nicht. Fremde dürfen meinem Kind auch nicht zu nahe kommen. Händekontakt ist okay, aber das war's dann auch.

LG :-)

10

Du drehst den Kopf weg, wenn Dein Kind Dich küssen will ???? #schock Hoffentlich tut Dir das in wenigen Jahren nicht leid, wenn sich Dein Kind wegdreht. Da bin ich echt froh, dass wir eine Knuddel- und Knutschfamilie sind. Als meine Enkelin noch ein Baby war und ich hab sie gebadet, knutschte ich sie beim Abtrocknen von oben bis unten ab mit auf den Bauch prusten....sie qiekte und streckte mir bald die Füßchen sogar hin. Es gibt nichts Knuddligeres und Schöneres als ein frisch gebadetes Baby. Heute ist sie 12 und stell Dir vor, ich krieg sogar nach meinem Knuddel ein Küsschen mitten auf den Mund - von ihr!! Dürfen nur keine Fremden dabei sein, aber das ist total okay. Entspann Dich mal bitte und genieß es, wenn Dich Dein Kind (noch)küssen will. LG Moni

11

Oh neeeeiiiiin, so hab ich das natürlich nicht gemeint!!! Du meine Güte! Ich knutsche mein Kind auch von oben bis unten ab und er gibt mir auch Küsschen auf die Wange und auf den (noch kleinen) Babybauch. Ich liebe das! Ich frag auch immer, ob ich ein Küsschen bekomme. Der Hintergrund ist einfach der, dass ich es selbst unter übergriffig verbucht habe, einem Baby ein Küsschen auf den Mund zu geben (auch beim eigenen), weil e sich nicht wehren kann. Klar ist es was anderes, wenn es vom Kind aus geht. Manchmal lasse ich es auch zu, aber es fällt mir unheimlich schwer, vielleicht auch weil ich mich so dran gewöhnt habe, Küsschen auf die Wange zu geben (und meine "bereit zu stellen"). Ich hoffe, das war jetzt etwas verständlicher....

Ich bin immer total traurig, wenn ich mal kein Küsschen bekomme. Mein Kind kuschelt auch leider nicht so viel (zumindest nicht so viel, wie ich es gerne hätte. Ich könnte ihn den ganzen Tag kuscheln und knutschen - nur halt nicht auf den Mund.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen