Probleme mit Schwiegermutter seit Geburt

Da hilft meist nur die Holzhammermethode. Also klipp und klar sagen, was Sache ist. Was nicht geht.

Dass sie gerne kommen darf, aber bitte vllt kurz ankündigen. Heutzutage geht das ja. Und ein Nein akzeptieren muss. Sonst müsst ihr Konsequenzen ziehen und kommt eben nicht mehr so häufig 🤷‍♀️

Ist bei uns mittlerweile genauso. Jedoch bin ich durch solche Ansagen die respektlose Schwiegertochter. Geht bei meinem Mann und mir aber nur noch rein und raus 😅

Hallo,

ich würde um ein klärendes Gespräch bitten, wo du ihr sachlich erklärst, was dich nervt. Wenn sie danach beleidigt ist oder bockig ist, hat sie ein Problem, nicht du.

Hart gesagt: Es ist dein Kind, sie ist nur die Oma, und das muss sie akzeptieren, egal, ob es ihr passt oder nicht.

Liebe Grüße

Ich finde Eltern wie dich ganz schlimm. Hoffentlich bleibt mir das mal erspart.

Das man einschreitet wenn sich das Kind nicht wohl fühlt ist in Ordnung. Aber man kann es echt übertreiben! Ich weiß gar nicht wann es in Mode gekommen ist, Kinder als persönlichen Besitz zu sehen.

Jepp - sehe das genau so wie du!
Das sind dann die Eltern, die sich in ein paar Monaten drüber beschweren, weil die Großeltern zu den anderen Enkeln/Schwiegertöchtern nen besseren Draht haben oder weil die Omis später IHRE Regeln geltend machen i. S. Babysitter spielen. ;-)

Top Diskussionen anzeigen