Rechte der Großeltern Seite: 2

"Vertrauen ist eine Pflanze, die aus Kommunikation, darüber reden können, erwachsen darauf reagieren wachsen kann. Beidseitig!"

Das hast du schön geschrieben. :-)

Und das sind nicht alle Beispiele. Manche mehr, manche weniger gravierend, aber durch den Ärger über die gravierenden Dinge, ärgert man sich über die kleinen Dinge immer zu viel. Das weiß ich auch.

Ich würde mein Kind nur einem Menschen anvertrauen, den ich köperlich, psychisch und auch charakterlich mag und weiß, dort ist mein Kind gut aufgehoben.

Da kann Titel davor sein was wolle. Onkel, Cousine, Oma, Nachbarin - mir egal. Der Mensch muss mit meinem Kind klar kommen können.


lg lene

Top Diskussionen anzeigen