Heiratsantrag

Er "hilft" im Haushalt? Das ist ja nett. So wie ein kleines Kind?

Nein, nicht wie ein kleines Kind, sondern so wie es sie manche Frau wünschen würde.

Bist du sicher, daß du die schwere Zeit hinter dir gelassen und ihm verziehen hast?

Ja ich habe ihm verziehen. Aber es heißt immer in guten wie in schlechten Zeiten. Und das war eben nicht. Für mich jetzt aber auch kein Grund alles hinzuschmeißen.

Es hört sich wirklich so an, das da noch ein ganz dickes ABER mit dabei ist. Höre gut in dich hinein und sei ehrlich zu dir. Alles andere wäre unfair, für euch beide.

"ansonsten ist er ein toller Vater, hilft im Haushalt und wir können viel lachen"

SO beschreibe ich nicht die Liebe meines Lebens..

Willst Du ihn nur jetzt nicht heiraten oder überhaupt nie?

Oder hälst du nix vom Konzept der ehe?

Wenn Du ihn nicht heiraten willst, wegen einem Fehler, den er gemacht hat, dann Hast du ihm nicht ernsthaft verziehen.

Ich würde dann die Beziehung auch in Frage stellen.

Erklär ihm das doch einfach - und zur Not 100 Mal. Es ist völlig ok, nicht heiraten zu wollen!

Top Diskussionen anzeigen