Gestörte Mutter-Kind-Bindung

>>>Mein Mann ist auch viel außer Haus.<<<

Die TE schrieb, dass ihr Mann mehr tagsüber zu Hause ist als andere Väter.

Oops verlesen.
Dann muss man eben den ersten Absatz wegdenken😉

Ich vermute mal, dass sie dies nicht aus Boshaftigkeit macht, sondern irgendwie in dieses komische Muster reingerutscht ist.
Und tatsächlich nicht weiß, warum sie das macht.

Ich denke, ich würde hier eine Beratungsstelle aufsuchen. Sei es ein Psychologe oder eine Studienberatung.

Familienberatung, nicht Studienberatung.

„Kinder sind KEINE sozialen Wesen...“

Wo hast du denn diesen Unfug her?

Wo hast du das denn alles her? Aus dem Tyrannen Buch?

😂

Ernsthaft, dieses Buch ist doch ein einziger Rückschritt was das Thema Erziehung angeht. Ich koennte den Autor Ohrfeigen.

Das beinhaltet meine Formulierung "an einem Strang ziehen".

Hi, ich habe die Antworten der anderen User jetzt nicht durchgelesen, nur nochmal zum Verständnis, das Kind ist 6Jahre alt? Und Du bist bitte wie alt????!!!
Als Erwachsene solltest Du doch wohl in der Lage sein, mit einer 6jährigen fertig zu werden!

Sas sollte man meinen, ist sie aber offensichtlich nicht und da finde ich es gut wenn sie sich hier Ratschläge sucht.Besser als belehrend, aber sicherlich auch nicht ohne Fehler zu sein wo Andere den Kopf drüber schütteln würden #aha

Hast du schon mal etwas vom Ödipuskomplex bzw. vom Elektrakomplex gehört? Im Rahmen meines Studiums hatten wir einen kurzen Einblick und eure Situation hat mich daran erinnert.
An sich finde ich, hast du schon gute Ratschläge bekommen... Ein Blick von Außen kann vielleicht etwas bewirken...

Top Diskussionen anzeigen