Rein und raus Garten, wie macht ihr das?

Hallo, mich würde das interessieren wie ihr das so hand habt. Wir waschen uns immer wenn wir ins Haus reingehen die Hände und ziehen unsere Schuhe aus. Aber wie macht ihr das im Sommer wenn die Kids barfuß laufen? Mir geht es unter anderem auch darum das es dann im Haus aussehen würde wie Sau, haben bald 5 Kinder und wenn es keine regeln gäbe, dann kommt man ja mit putzen kaum noch nach. Meine Nachbarn verstehen das überhaupt nicht, die Kids sind ziemlich gleich alt und da gehen die Kinder auch mit Sandfüßen rein und raus wie sie wollen. Wie macht ihr das? Ist es euch egal? Bin gespannt.
LG

So handhaben wir das auch, nur wie habt ihr das mit Besucherkindern gemacht? Wir werden immer komisch angeschaut wenn wir vorher die Füße waschen

Schlammschichten müssen selbstverständlich abgewaschen werden, den Jüngsten hab ich schon öfter mal duschen geschickt.
Aber nur weil jemand draußen war, nicht; so empfindlich sind wir da nicht. Trockener Sand ist ja schnell weggesaugt.

Bei uns darf jeder, mit und ohne Schuhen, Familienmitglied oder Freund/Bekannter rein und raus wie er will.
Dafür wird regelmäßig gesaugt und gewischt.

Hey, meine gehen außen herum durch die Waschküche, dort liegt eine große Schmutzfangmatte. Hände waschen meine nur, wenn es endgültig rein geht. Die Terrassentür lasse ich einfach zu.
Rein, raus, Sand, Blätter, feuchte Füße - nö. Ich bin ja keine Putzfrau! Deine Nachbarn können es ja halten, wie sie wollen - ihr Ding! Dein Haus, deine Regeln!

P.S.: Jedes Mal Füße waschen finde ich albern und übertrieben.....v.a. wird dann nicht gründlich abgetrocknet und schon überall feuchte Tapsen....mit Schlammfüßen muss man nicht dauernd rein, finde ich, überhaupt würde ich das Gerenne nach drinnen reduzieren. Entweder draußen spielen ODER drinnen?

Beim Sandkasten Besuch, müssen sich die Kinder die Füße ordentlich mit einem Handtuch abrubbeln.
Etwas Sand bleibt natürlich noch, aber man hat nicht den kompletten Sandkasten im Haus.

Ich habe es am Anfang ignoriert, geht bei einem Kind. Ab Nr. 2 habe ich den Sandkasten so weit wie möglich von der Terrassentür aufgebaut wie es möglich war (noch im Blick und ungefährlich).

Wenn die Kinder erstmal über die Wiese gegangen sind, um ins Haus zu kommen, ist eigentlich kein Sand mehr an den Füßen.

Hallo,

ich habe Söckchen für mich und die Kinder im Eingang liegen. Die werden übergezogen und so kommt man locker bis zum duschen/Füße waschen, ohne alles voll zu sauen. Zumal wir in der oberen Etage hauptsächlich weißen Teppich haben.

LG

Meinen Respekt an Familien mit weißem Teppich...wir haben grau...dunkelgrau 😂

Wir haben eine Holzterrasse vor dem Eingangsbereich ins Haus und im Haus liegt dann direkt eine Schmutzfangmatte. Bisher war weder Gras noch Sand im Haus.

Sandkasten steht auf der Wiese, bis zum Haus ist viel Sand weg
an der Türe steht eine Schmutzfangmatte
Dreckige Schuhe werden ausgezogen, Barfuß dann hängt halt was
Dafür läuft Nachts der Saugroborter

Die können raus und rein wie sie wollen. Genauso wie unsere Hunde und die Katze. Dafür haben wir nen Saugwischroboter 👌 der läuft so 2-3x am Tag und gut is..

Wir haben zwar „nur“ 4 Kinder 😂😂😂, aber auch hier benutzt man zuerst den Fußabstreifer VOR der Terrassentür, dann betritt man das Haus (liegt ein kleiner Läufer bei der Tür) und zieht die Schuhe aus (wenn man welche trägt 😊). Sind die Kinder barfuß unterwegs, benutzt man trotzdem den (weichen) Fußabstreifer 😊. Funktioniert hier einwandfrei 👍

Die Füße werden an der Wiese oder/und dem Fußabtreter einmal sauber gemacht. So ist das gröbste schnell runter😉

Top Diskussionen anzeigen