2.Kind, Mann Schichtarbeiter

Hey, mein Mann ist tägl. 12-14 oder manchmal mehr Std. außer Haus, wir haben 3 Kinder. Im 3-Schicht-System arbeitet dein Mann 8 Stunden, schätze ich? Wenn er früh anfängt, ist er nachmittags zuhause - prima! Wenn er spät anfängt, ist er vormittags zuhause - prima! Was sind deine Bedenken?
VG

Ich hab Bedenke das ich es nicht hinbekomme. Für Kind 1 zu kochen und vor allem ihm gerecht zu werden. Das ins Bett bringen eine Katastrophe wird. Unser erster war ein Schreibaby und ich kam praktisch zu nichts. Aufgrund unseres Alters können wir aber nicht mehr ewig warten.

Ich würde mich im Alltag nie so drauf versteifen, dass der Mann unbedingt zu Zeitpunkt X da ist. Bei meinem wird's z.B. mal später, ein spontanes Meeting oder er fliegt mit 1 Tag "Vorwarnung" mal 5 Tage beruflich weg.....
Dann wartet lieber noch oder genießt euer Kind so ohne Geschwister :-).

Hallo,

ich würde nicht unter 3-4 Jahren Abstand planen. Dann kann dein großes Kind schon viel selber machen und geht in die Kita.
Dann noch schauen wo Ihr Unterstützung bekommen könnt, z.B. Omas, Leihoma, Babysitter, Nachbarin. Planen ob dein Mann Elternzeit nehmen kann, gerade in den ersten Wochen.

Ich arbeite 40 Stunden, habe aber Gleitzeit. Mein Mann arbeitet überwiegend ab 08:00, ab 14:00 oder ab 22:00 Uhr. Also meistens bin ich nachmittags/abends alleine.

Danke für deine Nachricht. Schön zu hören das es auch mit einen kleinen Abstand funktioniert. 3 oder 4 Jahre kommt für mich nicht in Frage (es sei denn es funktioniert nicht eher).

Hallo

Eigentlich ist Schicht doch gut...er ist öfter mal sehr früh / tagsüber zuhause.

Andere gehen täglich früh außer Haus und kommen abends nachhause, wenn der Nachwuchs schläft.

Die wochenenden sind natürlich blöd.

Alles Gute

Zu 1 kann ich nix sagen
Zu 2. Unser Erstgeborener war ein Schreibaby. Nummer 2 ist die Ruhe in Person - kann also auch ganz anders laufen :)

Ach ja, Kind 1 war 8 Monate lang ein Schreikind. Kind 2 war völlig relaxt😊

Danke für deine Antwort! Du hast recht, es wird hart aber irgendwie schafft man das.

Hey,

ich hab drei Kids und mein Mann hat in drei Schichten gearbeitet. Es war mega hart.
Wenn du befürchtest, dass nicht zu schaffen, würd ich es lassen.

Schöne Grüße

Top Diskussionen anzeigen