Kindersitz im Wohnmobil

Meine Tochter fährt morgen mit den Großeltern ein paar Tage mit dem Wohnmobil weg. Wir haben gar nicht an den Kindersitz gedacht. Nun kam mir die Frage auf wohin damit im WoMo? Sitz hat ISO Womo aber nicht. Kann ich ihn auch hinten befestigen oder muss er nach vorne?
Wo stellt ihr die Sitze hin?

Wir haben einen Reboarder und diesen auf dem Beifahrersitz mit Gurten befestigt, den airbag haben wir ausgeschaltet.
Wir hätten sonst hinten die Rückbank, da haben wir aber nur Beckengurte und vorne finde ich es irgendwie sicherer für das Kind. Habe aber auch schon Eltern kennengelernt, wo die Kids ganz hinten ihren Sitz eingebaut haben, kommt also auch aufs Womo an

Ich danke dir für die Antwort.
Wir haben einen vorwärtsgerichteten Sitz (unsere Tochter ist schon fast 9) der einen Drei-Punkt-Gurt benötigt. Was hinten im WoMo ist, weiß ich gar nicht genau. 🤔
Blöd, das ich da jetzt erst drüber nachdenke.

Eigentlich wäre mir glaube ich vorne am liebsten, da die Rückbank ja zum Schlafen umgebaut werden muss. Ich möchte vermeiden, dass der Sitz hinundher bewegt werden muss damit er nicht verstellt wird. 🙈

weitere 3 Kommentare laden

Hallo,

du vertraust den Großeltern das Kind für mehrstündige Autofahrten an, hast aber Angst, dass sie den Kindersitz verstellen, wenn sie ihn durch die Gegend rödeln?

Ich würde das mit den Großeltern klären: die hinteren Sitze sind so verschieden.

Wir haben z.b. hinten eine Sitzbank, auf die zwei Kindersitze nebeneinander passen. Dreipunktgurte. Für den Sitz am Gang haben wir quasi selbst ein Isofix angeschraubt: Ösen ins Holz gebohrt. Ähm, natürlich ist das kein Isofix. Es soll nur verhindern, dass der Sitz mit Kind in einer langsamen Kurve zur Seite kippt. Das ist schon mal passiert, und weil es so langsam war ist der Gurt nicht eingerastet. War natürlich nicht schlimm, aber seitdem hat der Platz am Gang eben Ösen, in die die Isofix-Haken eingerastet werden.
Aber der Sitz am Fenster hätte zwar Isofix, das Wohnmobil aber nicht.

Wir bauen z.b. während der Fahrt hinten den Tisch ab, wenn die Kinder da sitzen. Dann braucht man aber einen Platz, wo er sicher verstaut ist. In einem Schlagloch ist er schon mal aus dem Alkoven gefallen...!!
In manchen Wohnmobilen ist der fest installiert und kann während der Fahrt stehen bleiben, das ist natürlich super für ein Kind! Da kann man sich toll beschäftigen. (Vielleicht sind wir da auch etwas schizophren - ich glaube, viele Leute lassen den Tisch stehen, selbst wenn er nicht fest verschraubt ist).

Du siehst, das ist ein weites Feld ;-) Lass die Großeltern mal machen, die kennen ihr Wohnmobil am besten! Und wenn der Sitz komplett verstellt wird, wird sich deine Tochter schon beschweren ;-)

Liebe Grüße!

Danke für deine Antwort.
Natürlich kennen sie ihr WoMo am besten, haben aber keinen Plan von Kindersitzen. Und ja meine Tochter beschwert sich wenn der Sitz nicht passt. Nützt aber nix wenn ihn keiner wieder richtig einstellen kann.
Ich denke er wird auf den Beifahrersitz kommen. Da kann er dann den Urlaub über stehen bleiben.

"Nützt aber nix wenn ihn keiner wieder richtig einstellen kann."

Unsere Klasse 2/3-Sitze haben genau einen Hebel, um das Kopfteil rauf und runter zu schieben. Das sollten doch auch die Großeltern schaffen?

Unsere Tochter saß im MaxiCosi Tobi im WoMo. Den konnte man auf einer Bank hinten am Tisch mit dem Dreipunktgurt befestigen.

VG Isa

weitere 2 Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen