Der Wunsch nach einem Mädchen!

Hallo ihr lieben, ich bin 35 Jahre alt und habe zwei gesunde und entzückende Jungs die ich überalles liebe sie sind 4 1/2 und 1 Jahr gedoch lässt mich meine Sehnsucht nach einem Mädchen nicht los. Jeden Tag beschäftigt mich das Thema. Wir sind auch gerade beim Hausbauen und wer schon mal Haus gebaut hat weiß von was ich rede. Also auch nicht sehr leicht für die Beziehung. Mein Freund sagt nein zu einem dritten Kind, dass ich mit zwei schon überfordert bin....
Ich weiß sollte ich wirklich noch mal schwanger werden und es wird wieder eine Junge was mach ich dann 😔 natürlich genauso lieben wie die anderen zwei.

War vielleicht jemand von euch schon in der gleichen Situation?

Danke

1

Ich würde erst mal überlegen woher der Wunsch nach einem Mädchen kommt? Ist es der Wunsch nach Rosa, Glitzer und Zöpfe flechten (und ähnlichen Klischees)? Dann lass dir gesagt sein, es gibt soviele Mädchen, die damit so überhaupt nichts anfangen können und lieber kurze Haare tragen, rosa nicht leiden können und/oder Fußball spielen.
Oft entspringt der Wunsch nämlich einer bestimmten Vorstellung die man hat/sich wünsch und die dann meist so gar nicht eintritt.
Zumal man nie noch weitere Kinder bekommen sollte, um ein bestimmtes Geschlecht zu bekommen, da es keine Garantie auf das Wunschgeschlecht gibt. (Freunde von uns bekommen gerade die 4.Tochter, eine andere Bekannte den 5.Sohn)

Sei froh und dankbar über deine gesunden Kinder und vielleicht entschließt ihr euch ja später noch ein 3.Kind zu bekommen (aber spekuliere lieber nicht darauf, dass es ein Mädchen wird)

9

>>>Ist es der Wunsch nach Rosa, Glitzer und Zöpfe flechten (und ähnlichen Klischees)?<<<

Diese Frage habe ich hier schon öfter gelesen. Man könnte ja auch mal weiter denken.... Kinder werden älter, werden Teenager, werden erwachsen.

Ich verallgemeinere jetzt, das weiß ich, aber so habe ich das bisher erlebt bei mir und in meinem Umfeld:

Mädchen sind kommunikativer, als Mutter "hat man mehr" von einer Tochter als von einem Sohn.
Das hat überhaupt nichts mit mit mangelnder Liebe der Söhne zu tun, sondern das ist einfach so.

11

Das kann ich eigentlich überhaupt nicht unterschreiben und ich denke, dass man das nicht pauschalisieren kann.

weitere Kommentare laden
2

Hallo, wenn dein Freund dagegen ist, dann musst du das so hinnehmen, und klar, ne Garantie das ein drittes Kind ein Mädchen wird gibt es halt auch nicht....warte doch mal ab, dein kleiner ist ja „erst“ 1 Jahr, du bist 35....wer weiß was das Leben noch bringt(vielleicht vergeht dein Wunsch/Sehnsucht, vielleicht lenkt dein Freund in der Zukunft nochmal ein...usw)

Aber generell kann ich dich verstehen, wir sind auf Kiwu-Behandlung angewiesen, also war es eh schon immer fraglich ob wir überhaupt je ein Kind bekommen, und die Sehnsucht nach einem Mädchen war auch immer in mir...
Erstes Kind(Sohn) war ein Schreikind, das erste Jahr war sehr schlimm...ich war 3 Jahre überzeugt kein zweites mehr zu wollen(mein Mann war nie abgeneigt)
dann mit 38 haben wir nochmal ne Kinderwunschbehandlung gemacht und unsere Zwillinge Mädchen/ Junge bereichern nun unser Leben(und ich bin ehrlich, ich hatte schon etwas Muffensausen das es zwei Jungs )
Finde das hat auch nix mit mehr oder weniger Lieben usw zu tun, man hat einfach diese „Sehnsucht“ ( oder auch nicht); aber ich finde es legitim das man sozusagen ein „Wunschgeschlecht“ hat....

22

Danke für deine Nachricht:-) es freut mich dass ihr drei gesunde Kinder habt (und ein Mädchen dabei ist)

3

Ich kenne eine familie mit 5 Jungs...dann kenne ich eine familie, da wollte der Vater nach zwei Mädchen dringend noch einen jungen. Was bekam er-Zwillinge-2 Mädchen. Wenn du keinen allgemeinen Kinderwunsch hast, würde ich es in eurer Situation besuchen abzuhaken.

4

Warum möchtest du ein Mädchen haben? Wir haben bei uns in der Nachbarschaft eine Familie (sehr gläubig) mit 11 Jungs und einen Mädchen, eine Familie das erste ist ein Junge und wollten noch ein Mädchen 🙈 es sind Drillinge geworden, leider kein Mädchen dabei. Leider kann man sich das Geschlecht nicht aussuchen

5

Hallo,

das soll jetzt nicht herzlos klingen, aber ich finde es schon krass, dass dich der Wunsch nach einem Mädchen so mitnimmt. Warum ist das so?

Mein Mann und ich wollten immer zwei Mädchen haben. Nun haben wir zwei Jungen und vermissen nichts. Ich bekomme dafür nur Enkeltöchter - hab ich beschlossen :-p Du siehst, ich kann das mit Humor nehmen und das solltest du auch. Die Chancen stehen immer 50:50, da sollte man sich nicht so auf ein Wunschgeschlecht festbeißen. Ja, wir waren nach dem Outing beim Frauenarzt beide kurz enttäuscht - ich beim ersten, mein Mann beim zweiten Kind, aber dann war es uns schnell egal.

Was versprichst du dir von einem Mädchen? Ich hatte immer das Gefühl ich wäre eine "Mädchenmama" - mit Puppen spielen, Zöpfe flechten, ... Ich war voller Vorurteile, bevor ich Kinder hatte. Ich wollte nicht die typischen Jungen, die eben etwas derber und völlig fußballvernarrt sind. Völliger Quatsch. Alles nur Vorurteile.

Man gibt seinen Kindern, egal ob Mädchen oder Jungen, so viel mit und kann auch Interessen steuern. Kinder sind leicht zu begeistern. Meine Jungen spielen Rollenspiele, sie spielen mit Plüschtieren und Puppen, sie mögen niedliche Dinge, sie toben nicht mehr als gleichaltrige Mädchen und ärgern auch niemanden. Im Gegenteil, der Große ist sehr empathisch. Der Kleine ist zwar anstrengender, aber das liegt überhaupt nicht daran, dass er ein Junge ist.

Auch Jungen sind etwas ganz Wunderbares. Nimm dir die Zeit, deine Kinder als kleine Personen in all ihren Facetten wahrzunehmen.

LG

6

Hallo sunny,

ich kann dich verstehen.
Wenn mein zweites Kind auch wieder ein Junge geworden wäre, hätte ich ihn ganz selbstverständlich auch über alles geliebt - keine Frage. Aber dennoch hätte ich wahrscheinlich noch ein drittes Kind bekommen - in der Hoffnung auf ein Mädchen. ;-)
Weiß auch nicht wieso - ist halt so. #schein

Dein Kleinster ist erst 1 Jahr und ihr habt Baustress. #schwitz

Lass dir Zeit und vor allem: Lass auch deinem Mann Zeit.

Wenn du mit den beiden Jungs schon überfordert bist, dann warte, bis die beiden etwas pflegeleichter werden. Ihr könnt es ja dann immer noch versuchen, sofern dein Mann mitzieht.

Alles Gute! #liebdrueck

7

Ich verstehe dich... und wir müssen uns gar nicht dafür rechtfertigen warum es so ist... ich habe 3 Mädchen und wünsche mir einen jungen. Ich habe mir als Kind schon immer einen Bruder gewünscht... wir waren 4 Mädchen...

Vielleicht wird mir beim nächsten Wunder auch ein Junge geschenkt. Wenn nicht bekomme ich halt noch ein Mädchen. . Wäre nicht schlimm würde ich mich natürlich genauso freuen...aber im Hinterkopf ist schon der Gedanke das ein Junge ganz schön wäre. Und bei dann 4 Mädchen habe ich Hoffnung auf einen Enkel ...

Setz dich nicht unter Druck. Wir haben auch 5 Jahre gesagt wir haben abgeschlossen. Und von heute auf morgen kam dann irgendwie doch noch mal der Kiwu durch... Für mich ist Kind 4 definitiv das letzte... egal ob Mädchen oder junge

8

Wir haben ein Mädchen und wollten noch ein zweites Kind haben. Habe mich total als Mädchenmama gefühlt und war überzeugt, da kommt wieder ein Mädchen. Tja, in ca 3 Wochen werden wir einen Jungen dazubekommen. 😜
Ich war nach dem Outing völlig platt und brauchte eine Weile, mich an den Gedanken zu gewöhnen. Natürlich freue ich mich riesig auf meinen Sohn.

Und mal ehrlich: Es klingt zwar abgedroschen, aber das Wichtigste ist, dass das Kind gesund ist. Ich habe letztens erst von einer Freundin erfahren, dass sie ihre Zwillingsmädchen in der 34. SSW verloren hat, völlig unvorhergesehen. Das ist so schrecklich und ungerecht, dass ich mich hinterher echt schäbig gefühlt habe, überhaupt einen Geschlechtswunsch gehabt zu haben. Ich bin heilfroh, wenn ich meinen Kleinen bald gesund in den Armen halten darf.

10

Ich kann dich schon verstehen. Es ist glaube ich immer schön, das gleiche Geschlecht zu bekommen, wie man selbst ist. Also Väter die sich Söhne wünschen und Mütter mit Mädchen. Ich habe ein Mädchen und bin total happy. Früher dachte ich immer, ich kann mit Jungs mehr, aber ich bin doch eine richtige Mädchenmama. Habe gerade das Haarföhnen mit ihr total genossen. Hätte gerne noch ein Kind und hoffe auf ein Mädchen, aber würde einen jungen natürlich genauso lieben. Hauptsache gesund 💜

Top Diskussionen anzeigen