Ist das so ungewöhnlich?

Also bei uns ist es üblich dass Freunde bei uns übernachten. Deshalb finde ich die erste „Absage“ etwas komisch. sich dann selbst einzuladen ist dann sicherlich dreist.
Ich persönlich würde aber niemandem ein hotel empfehlen dass mit Frühstück 15€/Nacht kostet. Da würde ich nämlich selbst nicht absteigen wollen.

ein Hotel ist welches mit Frühstück nur 15 € pro Nacht für beide kosten würde. #schock

Was ist das denn für eine Absteige?

Das wollen wir gar nicht wissen!!! 🤢🤢🤢🤢🤢

Stimme ich zu.

Kam denn von euch bzw. von deinem Mann mal eine Initiative seinen Freund zu besuchen, wenn er es sich schlecht leisten kann? Dann könntet ihr dort in ein Hotel und euch erst kennenlernen. Wenn nicht, dann würde ich an der Stelle des Freundes nach 10 Jahren auch langsam abschließen mit der Freundschaft.

"Gastfreundlich" kann man auch sein, wenn man die 2 zum Abendessen zu sich nach Hause einlädt oder z.B. an einem der Tage einen schönen Ausflug in der Umgebung organisiert. Gastfreundlich heißt nicht, dass man 1 Fremde und 1 Bekannten von früher unbedingt bei sich schlafen lässt.

Hey, ich finde es VÖLLIG okay, wie ihr euch verhalten habt. Ihr kennt die Freundin überhaupt nicht, man hat sich 10 Jahre nicht gesehen. Völlig legitim, wenn man nicht so gerne Ü-Besuch hat!

Nachtrag: Sie könnten ja auch morgens zum Brunch bei euch sein, man verbringt einen schönen Tag und nach dem Abendessen fahren sie nach Hause. WENN es für alle nett war, kann man ja nächstes Mal weiterschauen. 2 junge Leute ohne Kinder, was sollte da gegen "nur 1 Tag" sprechen?!

Top Diskussionen anzeigen