Geschenk zur Hochzeit

Hallo ihr Lieben, meine Tante heiratet am zum dritten Mal (eigentlich ist das ja unwichtig). Sie heiratet standesamtlich und danach feiern sie. Ich war tatsächlich noch nie auf einer Hochzeit. Sie wünscht sich Geld. Könnt ihr mir sagen, was da an Betrag angemessen ist zu schenken? Ich habe da gar keinen Plan. Wir sind zwei Erwachsene und zwei kleine Kinder. Vielleicht sagt ihr alle mal Eure Meinungen und ich nehme die Mitte 😀

Vielen Dank und viele Grüße

6

Ich würde bei meinen Tanten 50-100€ geben, je nach Beziehung.
Dieses - schenken je nach Größe der Feier / Essen / Personenzahl - kenne ich nur von Urbia... 🤗 Ich richte das Geschenk sozusagen nach der Beziehung bzw. wie nahe ich denjenigen stehe...

8

Du gehst mit 4 Personen zu einer Hochzeit und schenkst 50 Euro ?🤷🏻‍♀️

9

Hallo ihr Lieben,

danke nochmal für die lieben Antworten.

Also mein Gefühl sagt mir auch, dass ich eher das geben würde was ich meine und nicht was die Feier kostet. Bei runden Geburtstagen gebe ich so 40,-€ aus. Ich finde es geht ja darum, dass man zusammen feiert und nicht darum die Feier zu finanzieren. Vielleicht sehe ich das aber auch persönlich falsch. Deswegen fragte ich ja. Ich würde halt selbst nicht so viel von anderen zu meiner Hochzeit erwarten und auch nicht damit rechnen, dass ich davon die Feier finanzieren kann, aber das ist nur meine persönliche Meinung.

Wir wohnen in einer Großstadt und sie feiern in dem schlechtesten Stadtteil (einer davon) in einer Lokalität die ich nicht kenne. Mehr kann ich leider dazu nicht sagen, weil manche nach den Kosten fragten. Meine Tante hatte aber damals auch nicht viel Geld und mir ist das total egal wo sie feiern. Mir geht es nur darum, dass man zusammen ist. Ich selbst habe nur mit meinem Mann und meinen engsten Verwandten gefeiert. Von meinen Eltern bekam ich meine Spülmaschine, die Schwiegereltern bezahlten das Büffet. Mein Bruder schenkte gar nichts und auch die Schwester meines Mannes und deren Familie nicht. Das bedeutet mir persönlich aber auch nichts. Deshalb wahrscheinlich meine persönliche Einstellung.

Lg

weitere Kommentare laden
1

Das kann man so nicht sagen... kommt auf die Region an, die Enge zum Paar, evtl. was in der Familie so üblich ist usw.

Wir schenken pro Person 60 Euro (erwachsene) und 10-20 Euro für die Kinder. Wohnen eher ländlich.

Das kann bei euch aber schon ganz anders sein.

2

Wie friern aie denn?
Groß?
Auf einem Saal?
Mit Essen?

Oder nur Familie in einem Restaurant z.B.?

Also wenn groß gefeiert wird, haben wir 35€ pP gegeben, da waren wir noch Studenten. Mittlerweile wären es wohl 50€ pP.

Ist es eher klein gehalten, im Restaurant würde ich wohl bei 35€ bleiben.

Kinder... kommt drauf an, wie alt und ob sie „richtig“ mit essen... vllt.diw Hälfte für Kinder unter 12...keine Ahnung 🤔

Besprich das doch mal mit deiner restl.Familie, dann seid ihr ggf.alle gleich ;)

3

In eurem Fall würde ich wohl 150 Euro schenken, hübsch verpackt in einem Blumenstrauß. LG Moni

4

Hallo ihr Lieben, gut, dass ich gefragt habe. Ich hätte deutlich weniger gegeben. Habe mit meiner Tante kaum was zu tun. Dann werden es wohl 100,-€ denke ich. Ich hatte gar nicht mit solchen Summen gerechnet. Vielen Dank schonmal

5

Wie groß ist die Feier ? Nur Mittagessen und dann Ende ?
Oder längeres zusammen sitzen ?
Also 100 Euro finde ich für 4 Personen sehr wenig muss ich ehrlich sagen.
Wenn ihr zu viert essen geht, zahlt ihr mit Vorspeise, Hauptgang, Nachspeise und Getränken doch sicherlich mehr als die 100 Euro, die ihr schenken wollt, oder ?

12

Man bezahlt doch bei einer Hochzeit nicht sein eigenes Essen?

Ich würde einem Paar, das eine Grillparty im Garten gibt, das gleiche schenken wie denen, die im 5-Sterne-Hotel heiraten.

VG Isa

weitere Kommentare laden
7

Ich richte mich da immer ein bisschen nach den folgenden Faktoren (die Reihenfolge ist willkürlich gewählt) :

Nähe zum Brautpaar
Art der Feier (große Party oder nur nettes Mittagessen) und Location
die eigenen finanziellen Verhältnisse

Bei der letzten Hochzeit auf der ich war (super Location, Agape, gutes Essen, Feier bis drei Uhr früh) haben wir 100 Euro pro Person (nur Erwachsene) gegeben. (ist für uns leistbar)

Vor einigen Jahren waren wir bei einer vergleichbaren Hochzeit, da haben wir (trotz großer familiärer Nähe) weniger geschenkt, inklusive Inflation vielleicht 50 Euro pro Person - es war damals bei uns finanziell sehr deutlich knapper als jetzt.

LG

10

Mein Onkel hat vor ein paar Jahren das zweite Mal geheiratet. Wir haben ebenfalls kaum Kontakt. Sie haben standesamtlich geheiratet und wir waren anschließend in einem Restaurant eingeladen.

Mein Mann und ich (damals noch ohne Kind) haben 100 Euro geschenkt.

Meiner Schwester würde ich das doppelte schenken😊

Liebe Grüße 🌸

11

Wahrscheinlich würde ich ungefähr 100 Euro geben. Bei uns ist es üblich die Geldgeschenke noch schön zu verpacken. Je nachdem, was man da macht, ist man auch bei ca 120 Euro.

VG Isa

13

Also die Rechnung, wie viel kostet den Gastgeber das Essen und daran orientiere ich mich, hab ich so noch nie gehört. Das Geschenk ist ja nicht zur Refinanzierung der Feier gedacht.

Ich schenke danach, was mir möglich ist und wie nah wir uns stehen. Ich würde bei eurer Konstellation wohl zwischen 100 und 150 Euro schenken, wobei ich 150 sogar schon relativ viel finde.

Top Diskussionen anzeigen