1. Hochzeitstag und alleine

Hallo ihr Lieben,

ich weiß gar nicht so richtig, was ich mit dem Beitrag erreichen will, vermutlich will ich einfach nur jammern.
Mein Mann und ich haben bald den 1. Hochzeitstag. Mein Mann ist in dieser Zeit auf einer Verabschiedung von einem Freund, weil dieser woanders hin zieht. Er kommt an unserem Hochzeitstag erst gegen Nachmittag/Abend heim. Nun ist es so, dass ich schwanger bin und dies gleichzeitig unser erster und letzter Hochzeitstag zu zweit ist. Gewünscht habe ich mir, dass wir einen kleinen Kurzurlaub machen und die Zeit nochmal genießen. Natürlich hat er mich gefragt ob es mir auch wirklich nichts ausmacht wenn er dort hin geht, wir könnten abends ja noch was essen gehen. Habe gesagt, dass es mir nichts ausmacht, weil ich es ihm auch irgendwie gönne. Jetzt bin ich trotzdem traurig. Eigentlich ja unbegründet weil ich ja nicht widersprochen habe. Es ist glaube ich vielmehr, dass er sich eher dazu entschieden hat, den Tag nicht mit mir zu verbringen.

So, das musste einfach mal raus :)

1

Ich kann das ehrlich gesagt nicht so nachempfinden weil mir "Daten" nicht so wichtig sind. Warum muss der Kurzurlaub denn genau an diesem Wochenende?
Könntet ihr vielleicht ein Wochenende früher oder später einen schönen Kurzurlaub machen und die Zeit zu Zweit noch feiern?
Ob sieben Tage hin oder her ist doch eigentlich egal, ihr seit dann ja trotzdem ca. 1 Jahr verheiratet. Oder sagst du wenn jemand dich fragt wie lange ihr verheiratet seid 353 Tage? ;)

3

Ja, da hast du schon Recht.
Aber es ist ja gerade dieser eine Tag der magisch ist und der ist eben genau dann.
Vermutlich übertreibe ich wirklich. Ich werde mir einfach auch etwas an dem Tag vornehmen, damit ich nicht in Traurigkeit versinke.

4

Das ist eine gute Idee! Und dann feiert den Tag nach, wenn ihr Zeit habt!

weitere Kommentare laden
2

Ich verstehe dich. Aber sieh es mal so...wenn deine Freundin umziehen würde, würdest du dann nicht auch hingehen wollen? Sowas lässt sich halt schlecht verschieben...
Klar bist du enttäuscht. Ich glaube aber nicht, dass du ihm deswegen nicht so wichtig bist. Er hat dich immerhin gefragt ob’s ok ist. Finde ich sehr rücksichtsvoll. Geht doch am Abend einfach schön essen und holt den Kurzurlaub ein paar Tage/Wochen später nach. Das ist einfach eine Ausnahme...er geht ja nicht einfach nur so mit Freunden feiern, sondern es geht um eine einmalige Sache...
Gönn dir doch tagsüber eine Massage für schwangere oder irgendwas anderes schönes was dir gut tut und am Abend trefft ihr euch dann ☺️

5

Müsst ihr nicht arbeiten?
Wir hatten dieses Jahr den 4ten Hochzeitstag und haben uns nur abends 2 Stunden gesehen, wegen der Arbeit.
Diese Jubiläen sind nichts magisches. Das magische war die Hochzeit. Vielleicht die Silberne dann mal, aber alle anderen sind ganz normale Tage. Wir schenken uns auch nichts dazu.

11

>>>Müsst ihr nicht arbeiten?<<<

Wenn die TE im letzten Jahr freitags oder samstags geheiratet hat, fällt der Hochzeitstag in diesem Jahr auf einen Samstag oder Sonntag. Da haben doch sehr viele Leute frei.

15

Das weiß man aber nicht, wir haben z.b. Donnerstag geheiratet.

7

Jammern darf man. Aber...
Keiner kann Gedanken lesen, auch dein Mann nicht. Wenn du ihm nicht mal auf Nachfrage sagst was Sache ist... 🤷‍♀️ Ganz salopp also selbst Schuld.

Das hilft dir natürlich nicht, also ein konstruktiver Vorschlag. 😉
Wie wär es, wenn du deinen Kurzurlaubs-Plan weiter verfolgst? Sag ihm, dass es dir doch wichtig wäre etwas besonders mit ihm zu machen, du ihm das andere aber auch nicht verderben wolltest. Such dir ein Hotel in der Nähe, mach mit ihm eine Zeit aus und hol ihn bei der Veranstaltung ab. Dann könnt ihr dort schön Essen gehen, vielleicht ins Kino/das Bett wackeln lassen/spazieren gehen/was ihr sonst gern macht. Es muss ja nichts episch großes Tamtam sein.

8

Kann ich nicht nachvollziehen. Aber für mich ist mein Hochzeitstag auch kein "magischer" Tag.. Mir sind Daten ohnehin vollkommen egal.

Ich hätts komisch gefunden, wenn mein Mann nicht zur Verabschiedung von seinem Freund gegangen wäre, nur um einen Tag mit mir zu verbringen, den man auch locker nachholen kann. Die Verabschiedung vom Freund wohl eher nicht.

An unserem ersten Hochzeitstag war mein Mann beim Friseur und ich wollte nen Halbmarathon laufen (und konnte dann aufgrund einer Verletzung nicht..)

9

Wir sind nun 4 Jahre verheiratet und konnten nur 1 mal direkt am Hochzeitstag feiern.
Am 1. Hochzeitstag lag ich nach Kaiserschnitt im Krankenhaus.
Am 2. Hochzeitstag hatten wir noro, am 3. Hochzeitstag hatte mein Mann eine Verletzung im Auge.
Den 4. Haben wir dann gefeiert.
Waren aber auch nur essen, da wo wir auch geheiratet haben.
Geht am Abend schön essen oder wenn ihr noch größer feiern wollt, holt es einfach nach.

10

Dann "feiert" den Hochzeitstag doch am Wochenende darauf nach.... warum macht man sich das Leben immer wieder selbst so schwer?! #schein

12

Ich bin der anderer Meinung!
Ich gebe immer wert auf unser 1zusammen kommen dann Hochzeitstag. Denn da kommen die Erinnerungen wie als wäre es früher. Wenn man schwanger ist kenne ich es von mir ich war beleidigt auf alles was war😅 ich kann dich gut verstehen manchmal spinnen die Hormone bei der ssw. Aber schön das du auch so viel wert gibst für euren Tag :-) für mich ist es ein MAGISCHER TAG WEIL WIR UNS ERSTENS DA JA WORT GEGEBEN HABEN UND UNS VERSPROCHEN HABEN FÜR IMMER UND EWIG SO WIE IN GUTEN UND SCHLECHTEN TAGEN😍♥️ Man kann es nachholen nur der Datum ist nicht mehr zb 15.02 etc. Aber egal holt es nach auch wenn es nicht der darum euer Hochzeitstag ist.
Wünsche viel Glück und Geduld und Gesundheit vieeelll Liebe 🙃

13

....nicht böse gemeint, aber Hochzeitstage werden meiner Meinung nach überbewertet. Wenn man 10Jahre und mehr "schafft", ist es heute etwas Besonderes, aber ansonsten ist es ein Tag wie jeder andere. Man kann es auch auch außerhalb dieses festen Tages gemütlich machen und auch mit Baby ;-)

Top Diskussionen anzeigen