Ich brauche Rat...

Hallo zusammen
Der Text ist jetzt was länger ich schreib mal von Anfang an
Meine Großeltern haben Mitte der 70 er ein Haus mit Riesen Garten gekauft. Ich bin 1986 geboren und bin von 6 Enkelkinder das einzige Mädchen gewesen und auch noch in diesem Haus aufgewachsen. Mein Opa hatte damals im Testament hinterlegt das wenn er mal stirbt das solange meine Oma lebt das Haus natürlich ihr gehört und danach soll ich es bekommen. Ich bin jetzt 32, verheiratet und habe 3 Kinder und bin vor 7 Jahren in die Eifel gezogen. Letztes haben wir beschlossen das Haus zu sanieren und das wir dann jetzt in den Sommerferien einziehen. Meine Oma und meine Mutter wohnen weiterhin in dem Haus. Seit einem Jahr steckt mein Mann da jeden Cent und jede Minute Freizeit rein um alles umzubauen und zu erneuern und das macht er alles noch nebenbei obwohl er ne eigene Firma hat und da auch viel Arbeit hat. Jetzt vor kurzem kamen meine Oma damit um die Ecke das Sie das Haus lieber an einen meiner Kinder vermachen will weil Sie Angst hat das wenn mein Vater ( er ist abgehauen als ich 3 war ) irgendwann mal ins Heim kommen könnte und ich dann für ihn zahlen muss und der Staat dann ans Haus will usw. Mein Vater hat 4 Kinder und 2 von denen sind bei ihm aufgewachsen und mein Bruder und ich haben seit über 25 Jahren kein Kontakt mehr mit ihm weil er Alkoholiker war/ist und er uns geschlagen hat usw. Und mein Bruder und ich auch psychisch erkrankt sind wegen ihm. Jetzt bin ich echt vor den Kopf gestoßen und weiß nicht wie das alles werden soll. Meine Oma behauptet das sie im Testament hinterlegen könnte das,dass Haus niemals verkauft werden darf und mein Mann und ich lebenslanges Wohnrecht haben. Ich muss dazu sagen mein Sohn wird in 7 Jahren 18 und und soll dann über ein Haus verfügen was laut Gutachten 460000 Euro Wert ist? Wir wissen alle wie man mit 18 ist. Icv mach mir da richtig Sorgen. Auch mit der Sache mit meinem Vater, das kann doch nicht sein das wenn dann nur Ich das Heim oder Beerdigung zahlen muss oder? Sorry für den langen Text aber vielleicht weiß jemand rat

1

Bitte geht zusammen zu einem Notar und lasst euch beraten, wie ihr es machen könnt. Da sind soviele Dinge ineinander verzahnt, das kriegt doch ein Laie kaum hin. So eine Beratung kostet nicht die Welt und alles ist dann eben hieb- und stichfest.
LG Moni

2

Erster wichtiger Punkt: Du (besser: ihr alle) brauchst eine rechtlich kompetente Beratung! Ab zum Anwalt! Auch wenn der was kostet, bei knapp einer halben Million ist das gut angelegt....

Ein paar Denkanstöße:

Unterhalt für die Eltern hat höhere Freibeträge, noch dazu hast du drei Kinder, das erhöht deinen Freibetrag nochmal. Das Einkommen deines Mannes zählt praktisch nicht.

Ich glaube nicht, dass dein Vermögen (also das Haus) dabei eine Rolle spielt. Weiß es aber nicht.

Einen Verkauf per Testament verhindern geht nicht. Sobald man tot ist kann der Erbe verkaufen.
Wenn du dann ein Wohnrecht hast ist das zwar schwieriger, aber prinzipiell kann er verkaufen!

Für die Instandhaltung ist eigentlich der Eigentümer zuständig. Frag mal deine Oma wie ein 18 jähriger eine neue Heizung etc bezahlen will. (ich weiß, intern kann man alles regeln).

Wer bezahlt übrigens die anderen Erben mit Pflichtteil aus? (wenn es welche gibt)

Daher letzter wichtiger Punkt: geht zum Profi. Da gibt es viele Dinge zu beachten, ihr kennt euch viel zu wenig aus und es ist zu viel Geld im Spiel.

LG

3

Wie wäre es mal mit einer ordentlichen fachberatung beim anwalt/Notar für alle Beteiligten?

4

Wie kommt man dazu jeden Cent den man hat in ein Haus zu stecken dass einem nicht gehört ?
Wieso wurden da keine 3 Sätze VOR den Investitionen drüber gesprochen?

Ich persönlich würde mich darauf dass das Haus NICHT mir überschrieben wird nur dann einlassen wenn mir alles was ich bislang finanziell rein gesteckt habe JETZT wieder erstattet wird.

Man kann keinen zwingen einem das Haus zu vererben aber jeder weis das man solche Investitionen ausschließlich ins Eigenheim steckt. Davon seid ihr irrtümlicherweise ausgegangen.
Dass ihr keine Sanierung für etwas das euch nicht gehört finanziert sollte sich von selbst verstehen.

Abgesehen davon bringt ein Eigenheim auch immer entsprechend kosten mit sich.
Grundsteuer, Instandhaltung etc
Wovon soll ein frisch 18 jähriger das genau finanzieren ?? Ich kenne auch keinen 18 jährigen der in dem Alter gerne eine Fußfessel in Form einer Immobilie haben möchte.


Zudem find ich’s generell immer schwierig EINEM von vielen Kindern etwas zu vererben. Und die anderen?!

Sollte dein Vater für seine Beerdigung nicht finanziell vorgesorgt haben werden alle Geschwister zur Kasse gebeten. Nicht ausschließlich du.

5

Baue nicht auf's erben, sondern schaffe dir selbst was an!

6

Beerdigung und Pflegeheim muss man in aller Regel auch für Eltern zahlen, die einem Einiges angetan haben. Ausnahmen werden wohl gemacht, wenn die Eltern ihrer Pflichten nicht nachgekommen sind. Also wenn ein Vater abwesend war und sich um den Unterhalt gedrückt hat, kann das Kind wohl später auch drum herum die Pflege zu bezahlen. Aber wenn du bei ihm gelebt hast oder er für dich gezahlt hat, wird es schwierig. Geht mir ähnlich.

7

Lass dich beraten, bei einem Fachanwalt für Erbrecht. Nimm das Testament deines Großvaters und deine Großmutter mit.

Alles andere ist pure Spekulation

8

Auch wenn ihr keinen Kontakt habt, bist du bzw. seid ihr Geschwister alle bestattungspflichtig. Gleiches gilt leider für das Heim.

9

Hi du! Also ich bin, wie Moni, der Meinung das hier notarlicher Rat am besten ist. Dann wissen alle Seiten was auf sie zukommt. Und das du Bedenken hast was einen 18 jährigen angeht kann ich verstehen. Doch auch hierfür ließe sich sicherlich eine Lösung finden. Die Frage ist aber auch wie du euer Kind in diesem Alter einschätzt?

Und sonst würde ich auch sagen haltet euch mit Renovierungen und Kosten die ihr ins Haus steckt erstmal zurück wenn man nicht weiß wie es weitergeht. Vor allem wer sollte die Kosten tragen wenn das Haus deinem Sohn gehört? Der wäre doch altersmäßig noch gar nicht in der Lage hier die Kosten zu tragen?

Ela

Top Diskussionen anzeigen