Jetzt registrieren
Anmelden

Doppelmoral bei "Störenfrieden" im Restaurant?

Wir gehen oft mit unseren Kindern essen, aber da sind mir noch nie grölende Gruppen von Erwachsenen aufgefallen #kratz

Die Erfahrung habe ich auch.

Ich hab sowas erst gestern gesehen und dabei waren wir ohne Kinder aus;)
Ich habs bemerkt...aber mehr auch nicht.

Vielleicht stört sich außer Dir einfach keiner an feiernden Erwachsenen.

Als ehemalige Servicekraft kann ich so viel sagen: Mir sind damals öfter kleine Kinder zwischen den Beinen rumgewuselt und haben mich mitsamt Tellern/Tabletts ins Wanken gebracht. Feiernde Erwachsene waren diesbezüglich nie ein Problem.

Feiernde Gruppen haben meist gut gegessen und getrunken und ordentlich Trinkgeld gegeben. Bin so finanziell gut durchs Studium gekommen :-)

Und bei der Familie, die mit Oma und Opa essen geht, denen man zwei Stunden lang Sonderwünsche erfüllt hat (inkl. "Den Teller können Sie schon mitnehmen, Alicia-Justine hat sich darauf erbrochen"), reicht Dir, wenns ans Bezahlen geht und die Rechnung 149,80 (damals noch DM) sind, drei Fünfziger und sagt "stimmt so!"

Die haben aber wenigstens nicht versucht mich zu begrabbeln 😂

#rofl

Ganz genau so.

Große Frauengruppen sind eine absolute Belästigung. Ich kenne keine einzige die sich im Restaurant angemessen (Lautstärke) benehmen kann

Ich hab eben die Restaurantbesuche der letzten Jahre (viele an der Zahl) Revue passieren lassen. Meist hat übrigens alles gepasst! #pro

In den seltenen Fällen, in denen es Störfaktoren gab:
80% Kinder
15% Hunde
5% Rest

Mich stört beides nicht :)

Mir ist es noch nicht untergekommen, dass ich in einem Restaurant saß und an anderen Tischen besoffene grölende Erwachsene Lärm gemach haben.

Laut und wild spielende Kinder mit eben so lauten Eltern im Schlepptau erlebe ich regelmäßig.

Top Diskussionen anzeigen