Mir fehlen Freundschaften...

Hallo,

Ich lebe glücklich mit meiner kleinen Familie und lebe gern hier in meiner neuen Heimat.
Doch freundschaftlich fühle ich mich sehr einsam.

Ich bin vor einigen Jahren zu meinem Mann gezogen, fern ab meiner Heimat.
Hier haben sich leider keine richtigen Freundschaften entwickelt....nur eine hätte mir schon gereicht.
Ich habe gehofft, durch unser Kind würden sich neue Kontakte ergeben, aber ich habe das Gefühl, das jeder schon seinen festen Kreis hat und nicht aktiv und bewusst daran interessiert ist, neue Freundschaft zu knüpfen bzw zu pflegen.
Ich bin in Kurse gegangen, habe den Kontakt auch aktiv gesucht, Gespräche angefangen, aber mehr als Small Talk entstand nie.
Mittlerweile gehe ich zu den aktuellen Kursen zurückhaltender hin, habe keine Erwartungen und Hoffnungen mehr. Freue mich, wenn sich nette Gespräche ergeben, aber bin nicht mehr aktiv. Habe da son bischen den Mut verloren.
Fühle mich freundschaftlich echt einsam. Ich bin ja noch nicht einmal der Typ, der Party möchte, sondern einfach jmd zum reden, bummeln, Kaffee trinken, austauschten.
Die 2 guten Kontakte aus meiner alten Heimat, die ich bis jetzt noch hatte, sind auch leider nicht mehr....
Meine sehr gute Freundin ist plötzlich gestorben und die andere hat sich total verändert, nachdem sie mit ihrem neuen Freund zusammen lebt. Sie ist arrogant geworden und ist nicht mehr die, die sie mal war. Sie hat mich noch nicht mal zu ihrer Hochzeit eingeladen letztes Jahr...sie wollte nur mit den Menschen feiern, die sie gern um sich hat. (War ihre wörtliche Aussage...)Das hab ich sehr persönlich genommen und mich jetzt zurück gezogen. Wir waren 18Jahre befreundet...

Ja, ich musste meine Traurigkeit darüber jetzt einmal los werden....
Einfach so.
Danke fürs Lesen.
LG

1

Hallo!

Das tut mir sehr Leid für Dich, dass es bei Dir mit Freundschaften nicht klappt. Vielleicht solltest du einfach mal in sozialen Netzwerken eine Anzeige schalten und im Internet nach Freunden suchen, die in deiner Nähe wohnen.

So habe ich damals als ich neu in der Stadt war, neue Mädels kennen gelernt.

Was ist mit deinem Mann? Hat er Freunde, die Frauen oder Freundinnen haben? Passt da auch nicht? Wie alt ist dein Kind? Wir haben z.B. im Kindergarten eine Familie kennengelernt, die mittlerweile zu guten Freunden wurden.

Auf dem Spielplatz habe ich mal eine Frau angesprochen... sie war zuerst sehr zurückhaltend... als unsere Männer dann zufällig sich kennenlernten und sich auf Anhieb gut verstanden haben, kam sehr schnell eine Einladung zum Kaffee und mittlerweile sind wir seit 4 Jahren gut befreundet.

Ganz liebe Grüße

sweti84

10

Danke für deine Antwort 😊

Mein Mann hat einen kleinen Freundeskreis. Mit den Damen der Runde war ich zu Beginn einbezogen worden, fand ich auch sehr nett. Aber es war leider eine eingefleischte Truppe, wo der Abend daran ausgemacht wurde, wer wieviel getrunken hat. Je mehr Alkohol, umso besser der Abend. Ich war alkoholisch sehr zurückhaltend, weil ich es gesundheitlich nicht vertrage...und somit wurden immer dumme Sprüche gemacht und ich wurde weniger involviert, weil ich ja bspw. an einem "Mädels-Weinabend" kein alkoholbedingt "geselliger" Gast war...somit war es leider nichts langfristiges...
Ich werde mich mal nach Communitys umschauen, danke.

Ich freue mich, dass du Kontakte knüpfen konntest 😊

2

Hey du Liebe,

mir geht es ähnlich, obwohl ich ein kommunikatives Kerlchen bin.

Auch wenn es schwierig ist, übers Internet Freunde zu finden, gibt es doch eine, wie ich finde, nette Seite. Die heißt "beste Freundin gesucht" (hoffe das ist jetzt keine unangemessene Werbung) dort kannst du nach Menschen in deiner Umgebung suchen.
Woher kommst du denn? Hier gibt es ja auch die Spalte "Freundschaften" in der jede Menge Frauen nach Gleichgesinnten suchen.

Aber ich denke dein Ansatz, nichts erzwingen zu wollen, ist erstmal ein guter. Außerdem muss dir dieser Umstand nicht unangenehm sein, du bist deshalb auch kein komischer Mensch. :)

Suche dir doch Dinge, die dir Freude machen, ein Hobby vielleicht, ob alleine oder vielleicht in einem Verein. :)


Liebe Grüße !

11

Danke für deine lieben Worte.😊

Da werde ich doch mal schauen.
LG

22

Hey, die Seite wollte ich auch gerade vorschlagen. :-)

An die TE:
Ich bin durch Zufall darauf gestoßen und habe mich aus Jux dort angemeldet um zu schauen ob das wirklich klappen kann.
Was soll ich sagen? Ich habe wirklich 2 Mädels kennengelernt aus meiner Nähe. mit denen ich mittlerweile wirklich sehr gut befreundet bin.

Also wenn man nicht zu verbissen an die Sache rangeht, kann es wirklich im Internet funktionieren. Man muss etwas Geduld haben. Aber man wird dafür belohnt.

3

Hallo.
Darf ich fragen wo genau du hingezogen bist? Mir geht es ähnlich, wir sind in einer Gegend, wo sich Menschen vor dir verstecken, sobald sie merken, dass du einfach zu ihrem Haus nähert und vorbeigehst. Entweder gehen sie rein oder tuen so, als würden sie was wichtiges im Garten tuen, zeigen dir den Rücken. Sehr schade aber auch etwas lustig.

LG

12

Oh je....das klingt ja auch sehr skuril...hasz du denn trotzdem Anschluss finden können?

Ich lebe auf dem Dorfe und ich liebe das Landleben. Aber da es meistens eingefleischte Kreise sind, ist es tatsächlich nicht einfach, rein zu kommen...man bleibt irgendwie immer die Neue....

4

Meist du mit Kursen Mutter-Kind-Kurse? Ich finde es auch schwierig in diesen Kursen Kontak zu finden da doch viele Mütter dort mehr auf ihr Kind fixiert sind und es weniger darum geht Freunde zu finden.
Mach doch lieber regelmäßig was ohne Kind. Hast du ein Hobby? Dann finde eine Gruppe
mit gleichen Interessen. Strick-Gruppe, eine bestimmte Sportart, Chor, Ehrenamtliche Gruppen o. ä.
Über gemeinsame Interessen lassen sich schnell Freunde finden. Und selbst wenn du dort keine beste Freundin findest, dann hast du aber den regelmäßigen Kontakt zu einer festen Gruppe.

13

Ja genau solche Kurse....ich hab da meine Erwartungen tatsächlich eingestellt...
Bin in einem Verein, nur leider nicht so ein typischer Vereinsmensch....
Aber auch dort sind die Kreise schon sehr gefestigt. Es ist tatsächlich nicht so einfach....schade.

5

Hallo,

ich bin vor 20 Jahren zu meinem Mann aufs platte Land gezogen.

Ich habe in meiner Heimatstadt zwei sehr gute Freundinnen und ansonsten gute Bekannte.
Nach meinem Umzug ist es mir hier auch äußerst schwer gefallen, mich hier einzuleben. Mein Mann war damals eher introvertiert, kein Partylöwe. Zum Glück kannte er viele Leute aus dem Dorf, er ist ja hier aufgewachsen. Außerdem wohnen seine Eltern und seine Brüder mit ihren Familien hier.

Und tja, ich habe hier im Ort zwar mittlerweile einige Bekannte aber trotzdem keine sehr gute Freundin gefunden. Ich habe nicht immer die Gelegenheit in meine ehemalige Heimatstadt zu fahren, um meine Freunde/Familie zu treffen. Wenn mein Mann dann z. B. am WE auf Schicht ist, fehlt mir manchmal eine sehr gute Freundin hier aus dem Ort. Ich bin allerdings ein Typ, der zwar freundlich auf andere zugeht, sich aber auch nicht aufdrängen möchte. Eine richtig enge Freundschaft hat sich einfach noch nicht ergeben. Erschwerend kommt vermutlich hinzu, dass mein Mann und ich keine Kinder bekommen haben, was die Kontaktmöglichkeiten durch Kita/Kindergeburtstage/Kinderfreundschaften nochmal reduziert.

Ich habe mich mittlerweile mit der Situation arrangiert und besuche bei akutem Einsamkeitsgefühl;-) einfach meine Schwiegis oder meine Schwägerinnen.

Richtig nette Gespräche ergeben sich meist auf meinen Hunderunden, wo man immer Leute trifft. Sportvereine etc. gibt es hier im Ort bis auf die Freiwillige Feuerwehr bzw. den Kirchenkreis nicht. Hier würde natürlich die Möglichkeit bestehen, mich einzubringen. Ich suche nicht aktiv, würde mich aber freuen, wenn sich eine Bekanntschaft irgendwann einmal zu einer echten Freundschaft intensivieren würde.

Ich bin auch mittlerweile der Meinung, dass es im "höheren" Lebensalter einfach viel schwieriger ist, sich noch einmal voll auf einen anderen Menschen einzulassen. Da muss man aus meiner Sicht schon viel Glück haben, noch einmal auf einen Menschen zu treffen, wo es zu 100 Prozent passt.

Dir alles Gute

Nici

14

Danke für deine Antwort 😊
Schade, dass es tatsächlich so schwierig ist...ich empfinde es auch so, dass es mit zunehmenden Alter immer schwieriger wird.

Ich denke auch, dass meine Haltung sich so entwickeln wird, wie deine.
Schön, dass dann familiärer Kontakt eine Ausweichmöglichkeit bringt.
Ich habe auch eine liebe Schwägerin, nur sind die Themen halt anders...😉
Ich wünsche dir sehr, dass du noch auf eine Gleichgesinnte triffst 😊.
Alles Gute.

6

Hi,

ich kenne das leider auch.

Dachte auch, jetzt, wenn der Große in den Kiga geht, dann wird das schon.
Aber naja, geht so.
Zufällig ist eine ehemalige Arbeitskollegin mit ihrem Sohn auch da, wir quatschen auch Mal, hab auch noch 2/3 andere Quatschmütter, aber mehr bisher nicht.
Allerdings habe ich jetzt auch Mal selbst die Initiative ergriffen und eine andere Mutter angesprochen. Nummern haben wir Mal ausgetauscht, jetzt schaun wir Mal ob wir ein Treffen hinbekommen😊.

Ich suche aber nicht aktiv nach einer Freundin, wenn es sich ergibt, dann ok.
Allerdings dauert es bei mir auch lange, bis ich jemanden so richtig an mich ranlasse. Schlechte erfahrungen in der Schule sei Dank🙄.

Und ja, hier ist es auch so, dass sich die Mütter schon kennen, irgendwie haben die Meisten schon ältere Kinder, oder sind im selben Verein, freiw. Feuerwehr usw.

17

Hach ja, ich glaube es geht mehr Leute so, als man denkt.
Habe mir das durch mein Kind auch einfacher vorgestellt...leider Fehlanzeige.
Ich drück dir die Daumen für deinen neuen Kontakt. 😊

7

Hey
Mir geht's fast genau so. Ich wohne aber schon ewig im selben Dorf, habe auch viele Bekannte aber richtige Freunde nicht. Mit dem Knirps habe ich auch viele Muttis kennen gelernt, doch alle lassen den Kontakt nach kurzer Zeit Einschlafen. Ich habe mich damit abgefunden, dass ich einfach nicht kompatibel mit anderen bin... Ich hätte manchmal schon gerne jemanden zum quatschen aber ich laufe keinem hinterher. Wenn ich zwei, drei mal als erstes geschrieben habe und von der "Freundin" nur eine knappe Antwort kommt, dann melde ich mich auch nicht mehr. Ich bleibe offen falls sich was ergibt, aber ich werde nicht mehr aktiv suchen

8

Hallo :) geht mir ähnlich, habe mich deshalb bei einer neuen App angemeldet, Momunity, da kann man gezielt in der Umgebung Mamas suchen und sich verabreden, vielleicht hilft dir das ja :) viel Erfolg!

18

Danke für den Tipp 😊

9

Was für Kurse besuchst du denn? Ich konnte Kontakte über Kochkurse und über Doppelkopfrunden knüpfen. Mit der Zeit entsteht daraus auch die eine oder andere Freundschaft. Weniger geeignet ist z.B. Yoga, da ist man so für sich. Kurse mit Kindern genauso wie Krippe, Kindergarten etc haben mir immer nur kurzfristige oberflächliche Kontakte gebracht. Eine gute Freundin konnte ich über das Internet finden. Dort kann man halt sehr gezielt suchen.

19

Danke für deine Tipps 😊
Ich glaube mittlerweile auch, dass es über kinderbezogene Gruppen gar nicht leichter ist...vllt ist das tatsächlich nochmal ein Anlass für mich, mich nach gezielteren Kursen umzuschauen.

Top Diskussionen anzeigen