Eltern beim Abiball?

Guten Morgen,

werden die Eltern von den Abiturienten auch zum Abiball eingeladen? Auch wenn die Eltern seit 10 Jahren geschieden sind?

Liebe Grüße

Hallo,

ich weiß zwar nicht, ob Eltern zum Abi-Ball eingeladen werden - glaube eher nicht - aber abgesehen davon, was hat eure Scheidung damit zu tun, ihr seid doch trotzdem noch Eltern #kratz

LG
sonntagskind

Kurze Eckdaten:

Mein Mann ist seit 10 Jahren geschieden. Verhältnis zur Mutter sehr schwierig, Tochter wurde viel beeinflusst.

Wir sind seit 3 Jahren verheiratet, seit 8 Jahren zusammen.

Mir tut mein Mann sehr leid, hat sich immer gekümmert und wird nur als Geldgeber gesehen. Das hat er einfach nicht verdient.

Ach so, ich dachte du und dein Ex sind die Eltern ;-)

Wo lebt die Tochter? bei der Mutter?

Dann sollte sich dein Mann mal mit seiner Tochetr in Verbindung setzen. Obwohl, es ist doof, besonders für die Tochter, wenn sich die geschiedenen Eltern nur anschweigen oder anpflaumen.. Aber vielleicht möchte die Tochter, dass ihr Vater (dein Mann) kommt.

Klar werden die Eltern eingeladen.
Ist ja ein Riesenereignis im Leben der Kinder. Bei uns gab es vormittags am gleichen Tag die Zeugnisse.

Hallo,

meine Nichte hat im vorigen Jahr ihr Abitur gemacht. Sie konnte eine bestimmte Anzahl an Karten für den Abiball erwerben. Eine "Einladung" von der Schule für die Eltern oder so etwas gab es nicht. Die Karten wurden von ihr an ihre Eltern, Oma und Opa und meinen Mann und mich verteilt. Wir waren somit "eingeladen".

LG

Nici

Mein Abiball damals war ohne Eltern. Nur Schüler und am Anfang noch die Lehrer.

Das Kind deines Mannes ist ja schon fast erwachsen. Da kann man doch direkt nachfragen, ob Eltern eingeladen sind und/ oder ob die Mutter hingeht.

In Österreich sind die Eltern normalerweise dabei. Ist aber kein Muss. Wie es sich die Familie halt ausmacht, wer kommt und kommen will - das können auch Großeltern, Tanten und Onkel,... zusätzlich sein.

Zu meinem Abi-Ball waren die Eltern eingeladen. Zum offiziellen Teil. Die bessere Party war dann natürlich hinterher. 😜

Bei mir waren die Eltern dabei. Ich musste vorher Karten erwerben und durfte entscheiden wer mitkommt.

Bei der Verleihung waren die die Eltern offiziell eingeladen. Für die Party hinterher mussten wir vorab in einer Liste eintragen wie viele Karten wir haben möchte, da es nur eine bestimmte Anzahl gab. So war es zumindest bei uns. Es ist im Prinzip die Entscheidung des Kindes für wen es eine Karte kauft.

Lg

Bei uns werden entscheiden die Abiturienten, wen sie einladen und kaufen dann die Karten dafür. Ich hatte Eltern, Tante, Onkel und Cousin dabei.

Ob jemand geschieden ist spielt da keine Rolle... ist ja nicht in ner Kirche.

Wir durften 6 Leute einladen, wen, war einem selbst überlassen. Aber ich glaube, jeder hat zwei Karten davon seinen Eltern gegeben.

Allerdings hatte meine Mutter die Einladung damals ausgeschlagen :/

Bei uns waren alle Eltern dabei.

Bei uns waren auch die Eltern und Geschwister dabei, viele hatten sogar noch mehr Familienmitglieder dazugeholt. Bei mir waren es Eltern, Schwester und ein Paar Großeltern. Viele Eltern blieben auch sehr lang, meine ca bis 1 Uhr nachts. Der Abiball selbst ging bis 4 Uhr morgens.

>>>Die Schulen machen es sich noch einfacher,<<<

Was haben die Schulen mit dem Abiball zu tun?

Ich kenne es nur so, dass die Abiturienten das organisieren und bezahlen.

Top Diskussionen anzeigen