Bruder will nicht zur Hochzeit der Schwester

Ich versuche mich kurz zu fassen.

Wir sind 3 Geschwister. Meine Schwester heiratet nächste Woche ihren Verlobten (5 Jahre zusammen)
Der Verlobte meiner Schwester hat in den ersten 2 Jahren ein riesiges Lügennetz gesponnen, aus dem 8000€ Schulden übrig geblieben sind. Die ganzen Lügen haben die gesamte Familie mit hineingezogen.
Aufgrund dessen will mein Bruder der Hochzeit nicht beiwohnen. Er kann den Zukünftigen nicht ausstehen und hat ihm seine Lügerei nie verziehen. Laut seiner Aussage , wüsste er nicht, was es zu feiern gebe und wie alle seine kleine Schwester ins Unglück laufen lassen können.
Ich finde es unmöglich von meinem Bruder. Nur, weil er zu Stolz ist, über seinen Schatten zu springen. Er muss sich ja nicht mit seinem Schwager unterhalten oder dergleichen, er soll sich doch nur für seine Schwester freuen, die sehr enttäuscht sein wird, wenn er nicht kommt.

Meine Schwägerin lässt sich nen Doofen angehen, sie meint, er sei alt genug um das selber zu entscheiden, sie würde ihn sicher nicht zwingen. Ich finde, sie macht es sich viel zu leicht.

Würdet ihr an meiner Stelle nochmal das Gespräch mit der Schwägerin oder eher mit meinem Bruder suchen ? Es geht einfach diesmal nicht um ihn, sondern um unsere Schwester, das scheinen beide zu vergessen ...

1

Ich würde mich da gar nicht einmischen. Es ist seine Entscheidung.
Ich würde unter diesen Umständen auch nicht zur Hochzeit gehen, bin also ganz bei deinem Bruder.

2

Hallo
Tut mir leid aber ich finde es richtig was dein Bruder tut.
Er steht dazu das er den neuen Schwager ablehnt und macht nicht an einem Tag auf heile Familie
LG arienne41

3

Dein Bruder hat seine Meinung und ist konsequent.
Find ich super.

4

Ich kann das Verhalten deines Bruders durchaus nachvollziehen und hätte vermutlich genauso gehandelt.

5

Dein Bruder hat sowas von Recht...

6

Ich verstehe es wirklich nicht.

Die ganze Familie hat sich mit meinem Schwager versöhnt, nur mein Bruder nicht, obwohl ihn zumindest die Schulden nicht betreffen ?!
Kann man sich nicht einen Tag zusammenreissen?
Was würdet ihr denn davon halten, würde euer Bruder oder ggf eure Schwester nicht zu eurer Hochzeit erscheinen?
Ich kann das Verhalten nicht nachvollziehen...

7

Wie alle anderen vor mir, bin aber auch ich bei deinem Bruder. Er macht sich Sorgen um seine kleine Schwester.
Wer zwei Jahre alle anlügt und dabei noch 8.000 Euro Schulden entstehen, dem muss man nicht verzeihen. Er ist konsequent. Du solltest dich aus der Sache raushalten. Es wäre doch falsch und gelogen von deinem Bruder wenn er kommt! Außerdem hat deine Schwägerin auch komplett Recht sich nicht einzumischen, genau so würde ich es auch machen!

9

Und du bist diejenige in der Familie die durch harmonischen Terror alle an der Kandare hält?

weitere Kommentare laden
8

Ich kann den Bruder auch verstehen. Es hat sich eben nicht die ganze Familie versöhnt - er nicht. Und es geht ihm nicht um die Schulden, sondern dass er es schlimm findet, was der Mann eurer Schwester angetan hat. Und er ist eben nicht bereit zu verzeihen und will auch nicht auf heile Welt machen.

Du schreibst: "Er soll sich doch nur für seine Schwester freuen". Aber er freut sich nicht. (Und das verstehe ich unter den beschriebenen Umständen sogar.)

Natürlich geht es an dem Tag nicht um ihn. Er taucht ja auch nicht da auf und macht Drama. Aber so tun als wäre alles ok, will er eben auch nicht.

Ich hatte eine vergleichbare Situation in der Familie. Da war ich betroffen und meine Schwester hat ihre Konsequenzen gezogen. Tat mir zwar weh, aber am Ende fand ich es besser, dass sie klar und ehrlich war und habe ihre Entscheidung akzeptiert.

Er verstößt ja nicht eure Schwester oder versucht sie von der Ehe abzubringen.

10

Puhhh ich glaube, ich würde so ähnlich handeln wie dein Bruder. Hab dafür absolut kein Verständnis. Allerdings tut mir deine Schwester sehr leid...denn wer einmal soooo lügt der tut es auch immer wieder.

11

Ich kanns auch komplett verstehen und würde genau so handeln wie dein bruder!

Top Diskussionen anzeigen