Psychoterror NACHBAR... aaaargh... Ich dreh durch!!!

Hallöchen,

ich muss mich mal ein wenig befreien oder ich begehe einen Mord ūü§Ē

Wir haben vor 5 Jahren ein Haus gekauft und seit einem dreiviertel Jahr macht uns unser Nachbar, zu dem das Verhältnis bisher völlig unbelastet war, wirklich wahnsinnig!!

Er hatte vor, sich ein Carport zu bauen. So weit so gut. Nur kam er auf die lustige Idee, dass wir uns an den Kosten beteiligen m√ľssen ūü§®
Wir dachten zunächst noch an einen Scherz, aber er meinte das völlig Ernst!!
Also haben wir freundlich erklärt, dass wir absolut kein Problem mit seinem Vorhaben sehen, dass wir aber nicht bereit sind in SEIN Carport zu investieren.

Und dann fing der Terror an:

JEDEN ABEND mehrere Emails, dessen Inhalt fernab jeglichem gesunden Menschenverstandes ist.
Folgende Vorw√ľrfe formuliert er:

-wir beseitigen die Pferdeäpfel nicht (wir hatten nie!! ein Pferd)
-wir zerkratzen sein Auto, bedrohen ihn, machen gezielte Schie√ü√ľbungen (h√§√§√§??!!!)
-wir nutzen allgemeine Parkpl√§tze in der Stra√üe privat (√§√§hm, ich dachte daf√ľr sind Parkpl√§tze da...?!)
-die √Ąste unserer Hecke ragen zu ihm r√ľber (ja, stimmt! Aber wir d√ľrfen sein Grundst√ľck nicht betreten, von unserer Seite aus kommen wir aber nicht dran)
-wir f√ľhren Netzwerkattacken durch
Usw. Usw.

Wir haben auf keine der Nachrichten jemals geantwortet, in der Hoffnung er h√∂rt einfach irgendwann auf. Nun waren wir beim Schiedsgericht, um Ruhe in die ganze Angelegenheit zu bringen. Der Schiedsmann hat am Ende nur den Kopf gesch√ľttelt und uns sein Mitgef√ľhl ausgesprochen.
Hier hilft echt nichts mehr...

Unser Sohn ist auch noch mit seinem Sohn befreundet (beide 17) und er geht hier ein und aus. Es ist einfach nur verr√ľckt.

Wahnsinn!! Danke f√ľrs Lesen, das Schreiben hat schon gut getan...
ūüėä

1

Hallo,

Es klingt als leide dein Nachbar an einer Psychose.
Ich hoffe f√ľr dich das sich das wieder gibt.

LG marci

11

Das war auch mein erster Gedanke.

2

Mit einem 17 j√§hrigen der bei mir ein und aus geht w√ľrde ich mich glatt mal erkundigen warum man von seinem Vater so angegangen wird

7

Der Sohn kann ja nichts f√ľr seinen Vater, wird auch keinen Einfluss drauf haben und hat aller Wahrscheinlichkeit nach schon genug zu tragen. Ihn auch nur drauf ansprechen w√ľrde ihn wohl in eine sehr unangenehme Situation bringen. Ich pers√∂nlich w√ľrde das als unfair empfinden.
Man k√∂nnte aber vielleicht die Herrschaften mal zur gemeinsamen Gartenarbeit √ľberreden. Dann w√§re das schonmal gekl√§rt.

3

Bei einigen Mail-Anbietern kann man Mails blockieren. Die Bel√§stigung findet doch vor allem dar√ľber statt, oder?
Den Sohn wurde ich aus der Nummer raushalten. Der Typ wird nicht aufh√∂ren, ihr m√ľsst also Wege finden, damit umzugehen.

4

Seine Mailadresse sperren, wenn das geht. Auf alle Fälle als Spam kennzeichnen oder Junkmail, dann wird es je nach Provider gleich gelöscht.
Mal nett und freundlich den Sohn fragen, ob sein Vater evtl. krank ist, denn gesund hört sich das ja wirklich nicht an. Der Sohn ist ja kein kleines Kind mehr und wird eine Meinung haben.
Wenn alles nichts hilft und der Mann euch weiter drangsaliert, sehe ich nur noch den Klageweg.
LG Moni

5

Wow, es gibt echt nichts, was es nicht gibt. Auf jeden Fall alles schön sauber dokumentieren. Das kann Gold wert sein wenn es denn hart auf hart kommt!

6

Ein Grund warum uns ein Einfamilienhaus in alleinlage so wichtig war ūüėÖ

Hebt alles von ihm auf und dokumentiert jegliche geistige Ausfälle seinerseits.

Wohnt er alleine? Was sagt sonst seine Frau dazu?

Offenbar scheint er krank zu sein ūü§Ē(pferde√§pfel, schie√ü√ľbungen...) oder er hat tats√§chlich einen "Schuss" aber dagegen spricht ja eigentlich das die Jahre zuvor nichts der gleichen war.

Ich denke viel machen k√∂nnt ihr leider nicht machen au√üer besonders hohe Hecken sodass er kein Einsicht in euer Grundst√ľck hat. Neue Mail Adresse? Es zur Anzeige bringen.

Alles Gute

8

Ich w√ľrde das tats√§chlich so nicht auf sich beruhen lassen und seinen Sohn wirklich mal ansprechen, da der Mann Dinge anspricht, die, wirklich ‚Äěweit‚Äú hergeholt sind. W√§ren es nun Behauptungen, wie Hecke nicht geschnitten, unterhalten sich zu laut, veranstalten Partys, w√§re das einfach nur √§rgerlich, aber er behauptet ihr w√ľrdet Schie√ü√ľbungen machen und sieht Pferde wo keine sind(?), dass kann von Psychotischen Sch√ľben/Psychose bis hin zur Schizophrenie gehen. Solche Menschen k√∂nnen unter anderem wirklich gef√§hrlich werden, allein deshalb w√ľrde ich seinen Sohn wirklich sachlich darauf ansprechen und ihm erkl√§ren, dass ihr ihn da nicht ‚Äěreinziehen‚Äú wollt, euch aber anhand der absurden Anschuldigungen wirklich sorgen macht!
Vielleicht hat der Junge ja etwas auffälliges bemerkt und weiß nicht so recht wo er es zuordnen soll!?
Gibt es noch die Möglichkeit mit jemanden anderen zu sprechen? Ist er verheiratet, hat er Familie? Könnte sein Sohn euch vielleicht jemanden nennen, mit dem ihr mal sprechen könnt?
Hei√üt ja nicht, dass es so sein muss, k√∂nnte aber durchaus, wenn jemand pl√∂tzlich v√∂llig seltsam wird und komische Dinge sagt, die √ľber das ‚Äěnormal m√∂gliche Ma√ü‚Äú hinausgehen. Dass w√§re bei mir tats√§chlich das Thema Schie√ü√ľbungen. Auch das Thema mit dem carport macht da wenig Sinn.

Viel Gl√ľck

9

Hallo,

wenn Ihr bisher einen ganz normalen Umgang gepflegt habt, w√ľrde ich auch auf eine psychische Erkrankung eures Nachbarn tippen. Klingt ein bi√üchen nach Verfolgungswahn.

Habt ihr mal das Gespr√§ch mit seiner Frau gesucht? Wenn gar nichts mehr geht, w√ľrde ich mal bei der Polizei vorstellig werden inwieweit hier eine Anzeige wegen Bel√§stigung m√∂glich w√§re.

LG Nenea

10

Holt den Sohn ins Boot oder die Frau, zeigt ihnen die Mails. Klingt nach Psychose und behandlungsbed√ľrftig.

Top Diskussionen anzeigen