Vincent (13,5 Jahre) - vom Lied genervt

Hat einer von euch eine gute Idee, was er Jungs, die ihn mit der Liedzeile von Sarah C. hänseln entgegnen kann?

Also ehrlich, Sarah Conner hat doch auch Kinder, was muss das für eine Idiotin sein? Wieso tut sie allen nicht schwulen Vincents sowas an?

Klarer Fall von: Gut gemeint ist nicht gut gemacht!

Sie hätte auch Marc, Tyler, Michael, Florian oder Jax Llewyn nehmen können...

... ups, so heißen aber schon Männer aus ihrem Umfeld.

Schade, dass sie die Kritik nicht versteht. Ich hätte sie da für cleverer gehalten.

Nur hat die Kritik ja nichts mit dem x beliebigen, stinknormalem und nicht gerade seltenem Vornamen zu tun, sondern mit dem ersten Satz.
Irgendwie amüsant. Da werden tagtäglich Lieder hoch und runter gespielt, in denen es in jedem Satz so ist, aber das stört die wenigsten.

Ich korrigiere mich. Der Name kommt im ersten Satz auch vor, aber die Kritiker fühlen sich ja durch die Aussage nach dem Namen auf den Schlips getreten.

Hätte sie Marc, Florian, Tyler oder Jax genommen hätten sich eben die Aufgeregt die ihre Kinder so genannt haben. Hätte sie keinen Namen im Text mit eingebaut wären Trotzdem dumme schwulen Witze gemacht worden, egal ob man jetzt Vincent, Marc oder Tyler heißt.

Danke! Es ist mir unbegreiflich, wieso homosexualität immer noch ein grune zum hänseln ist. Da versäumen die Eltern etwas! Ich hätte mich schon zu meinen Schulzeiten in den 90ern nicht mit solchen Leuten abgegeben.

Ja. Das bei einem anderen Namen, dann jeweils diese Namensträger "dran" gewesen wären, bestreitet niemand. Auch, dass erstmal Witze gemacht werden.

Aber warum hat sie denn keinen der Namen genommen, die ich gepostet habe?

Weil es diesen Vincent wirklich gibt.

Der heißt aber nicht Vincent.

Gut. Mittlerweile heißt er jetzt nun mit zweitem Vornamen so...

In dem Lied geht es um den Sohn einer Freundin oder einen Freund ihrer Kinder - sie sagt. Vincent gibt es wirklich. Also, wo ist das Problem?

Toleranz sollte man seinen eigenen Kindern ebenfalls beibringen.

Ach herrje, das erinnert mich an die armen Claudias in den 80ern.
Da musste man auch als Nicht-Ärzte-Fan wohl einige Sprüche ertragen.

Das von dir genannte Lied handelt von Liebe, Mut und Toleranz.

Bring ihm bei über solchen Sprüchen zu stehen und erkläre ihm, was er tun kann damit es seinen Mitschülern zu langweilig wird.

Also ich habe damals Freundeskreis verklagt, meine Schwester Joachim Deutschland und eine meiner Freundinnen Bushido. :D
Tut gut. Wie können Künstler auch einfach meinen Namen vertonen ohne mich und die Millionen anderen mit diesem Namen zu Fragen.

Immer wenn es regnet...?
😉
Auch ein sehr schönes Lied

Genau! :D Ich kriege heute noch Nachrichten geschickt mit "Muss an dich denken" wenn es regnet.
Und Anmachspruch 1 war immer "Von hinten wie von vorne".
Aber, ich lebe noch. :D

>>>was muss das für eine Idiotin sein?<<<

#kratz

So ganz stehst du trotz deines Alters offensichtlich nicht in der Welt...

Du hast es aufn Punkt gebrach! Kinder können grausam sein. Da muss nichtmal ein Lied her um aus Namen heraus zu hänseln. Aber dieses Lieb bringt nunmal die perfekte Vorlage.
Und mein Sohn heißt nicht so und dennoch denk ich an alle Kinder die so heißen.

Oder du hörst es mal bis zum Ende an - die Botschaft aus dem Song ist doch super.
Oder was genau findest du furchtbar?
Ich finde es furchtbar, dass sich alle an den ersten Worten aufhängen und in der heutigen Zeit Homosexualität der Heterosexualität noch immer nicht gleichgestellt ist....

Ich finde den Schluss am schlimmsten: Vincent kriegt kein hoch ..... usw. das hat nix mit Homosexualität zu tun, mich hätte das in dem Alter tierisch gestört, wenn mir jemand das vorgesungen hätte.

Es ist doch ganz bewusst so provokant. Er bekommt keinen hoch, wenn er an Mädchen denkt. Weil sie sexuell überhaupt nicht ansprechen.

Vielleicht sollte man sich mal das Video ansehen. Das sagt mehr, als diese bewusste provokativen Worte.

Top Diskussionen anzeigen