Normale Mutterliebe, extrem, wird das besser?

Ich war auch so....nicht sooooo extrem wie du aber auch nicht entspannt.
Als mein Sohn auf die Welt kam, wurde es besser.

Vielen Dank für deine Antwort.
Du hast recht, es ist damals etwas passiert wo ich Todesangst um meine Tochter hatte.
Diese Bilder werde ich niemals vergessen und es ist sicher auch der Grund, warum ich so fühle bzw sie so sehr behüten will.
Ich hoffe du konntest dein Erlebnis verarbeiten.
Liebe Grüße

na super, das ermutigt einen ja sehr. Mein Kind geht demnächst mit 2 jahren in die Kita da ich mir keine 3 jahre Elternzeit leisten kann 😀

Ich habe nur der TE geantwortet, die unsicher war, ob ihre Mutterliebe und Beschützerinstinkt normal ist. Und es aus meiner Sicht beantwortet. Ich weiss schon, dass man heutzutage überall aneckt, wenn man von U3 Betreuung nicht begeistert ist.

Ich sehr absolut wie Du.
Es ist purer Luxus muss man sagen wenn man erst mit 3 fremdbetreuen lässt.

Ich bin so froh, dass unsere kleine richtig toll sprechen kann wenn sie im September in die Kita kommt.

Ich finde alleine durch deine Beschreibung kommt nicht so richtig rüber, warum du dir über die Beziehungsqualität Sorgen machst. Mutterliebe hat bekanntlich viele Arten. Wie erlebst du denn die Autonomiephase von ihr? Wie ist eure Mutter Tochter Beziehung?

ich denke jede mutter vermisst ihre kinder wenn sie nicht da sind 🤷‍♀️

obwohl ich mit den nerven am ende war und seit tagen keine Me-Time mehr hatte- sobald dann mal oma eingesprungen ist fing ich nach ca 3 Stunden an (trotz kurz vorm nervenzusammenbruch 😂 ) sie zu vermissen 😀 (sie ist übrigens 1 jahr).

Das ist super von dir! Ich finde es auch enger als das bei den meisten so ist. Aber das Wichtige in meinen Augen ist, dass du ihre Bedürfnisse da an die erste Stelle setzt. Ihr tut es gut, diese Beziehungen auch zu den Großeltern zu haben, also lässt du das zu, obwohl du sie vermisst. Das klingt toll.

Top Diskussionen anzeigen