Zweites Kind ja oder nein

Die kleine Schwester meines Mannes ist etwa zehn Jahre jünger als er. Sie ist quasi als Einzelkind aufgewachsen, das Verhältnis kann man auch nicht als „geschwisterlich“ bezeichnen. Bei dem großen altersabstand würde ich es mit der Begründung deines Mannes nicht machen. Alles gute!

Also das mit dem Altersunterschied finde ich persönlich nicht so. Mein Bruder und mich trennen auch 8 Jahre und für uns war es super so😊 aber jeder muss da spür sich selber entscheiden

#pro Sehe ich genauso. Meine haben 6,5 & 8,5 Jahre Abstand zu Nr. 3 und sie haben eine tolle, innige Geschwisterbeziehung, sogar auch mit gleichen Interessen! "Kann man nichts miteinander anfangen" liegt wohl eher am Charakter denn am Alter.

"und gerade bei so einem großen Altersunterschied bezweifle ich dass die Kinder ein gutes Verhältnis hätten."

So ein Quark. Wie das Verhältnus untereinander ist, ist Charaktersache und keine Altersfrage!

„genau aus dem Grund wie bei dir, weil ich nicht bei der Abschlussfeier von meinen Kindern für die Oma gehalten werden möchte😂“
Sehr erwachsene Aussage „😂“. Als Entscheidungsgrundlage eigentlich auch mit dem Wunsch des Mannes der TE auf eine Stufe zu stellen.

Darum geht es nicht. Ich beziehe mich auf deine Aussage inklusive Lachsmiley ;-)

Irgendwo hab ich mal gelesen, dass man sein eigenes Alter +/- 2 Jahre als "alt" bezeichnet. Wäre bei ihr dann 42-46. Klar, da haben andere grad mal Teenager oder Volksschulkinder.
Ihr könnte halt dann in dem Alter passieren, dass sie tatsächlich Oma ist und nicht nur (wie in ihrer Aussage) dafür gehalten wird.

lg lene

Du bist mit 19 schwanger geworden? Da habe ich grade mein Abi gemacht und ein Studium begonnen. Das war für mich persönlich wichtiger, als dass mich irgendwer auf einer Abschlussfeier, bei der sowieso niemand auf die Eltern achtet, für jung oder alt hält #kratz Mein 1. Kind habe ich mit 27 bekommen und mein 3. mit 34.

Mein Mann und ich habe geheiratet als ich 18 war und im nächsten Monat bin ich schwanger geworden und habe mit 19 meinen Sohn bekommen. Und ja das war geplant. Ich meine jeder sollte ja selber für sich wissen wann man bereit für Kinder ist😉.

Baldmama1997

Das ist heutzutage ja eher unüblich, dass man so früh heiratet und Kinder bekommt. Vielen Frauen ist es heute wichtig, dass sie einen vernünftigen Abschluss, eine gute Ausbildung und ein paar Jahre im Beruf gearbeitet haben, bevor sie sich vermehren.

Top Diskussionen anzeigen