450€ Job + 750€ von Eltern im Studium

Hi! Unser Sohn möchte in der nächsten Großstadt studieren, dafür in ein Wohnheim ziehen (400€ Miete). Er hat einen 450€-Job und bekommt kein Bafög. Meint ihr, es ist sehr gut / gut / mehr schlecht als recht / nicht machbar, damit ordentlich über die Runden zu kommen, wenn wir ihn mit Bafög- Höchstsatz von 750€/ Monat unterstützen? Davon müsste er dann allerdings wirklich alles selbst bezahlen (hat kein Auto). Ist das machbar?

Machbar? 450 + 750€ Studium

Anmelden und Abstimmen
2

Er würde 800 Euro im Monat zur freien Verfügung haben, natürlich reicht das!

(Es sei denn, er trinkt jeden Morgen Champagner zum Frühstück und lässt sich täglich mit dem Taxi zur Uni kutschieren, wenn du weißt, was ich meine)

1

Wenn man auf den Sozialstaat angewiesen ist gibt es weniger Geld. Und da müssen die Leute auch damit auskommen.

Frage beantwortet?

LG

3

Kommt auf das Studium an. Brauch er dafür mehr als nur Bücher? Wobei die bei einigen Studiengänge auch ins Geld gehen können, wenn man nicht nur von der Bibliothek abhängig sein will. Es gibt eine Menge Studiengänge die an materialen relativ viel kosten.
Aber ansonsten ja.

12

Aber nicht von der Bibliothek abhängig zu sein und sich die Bücher stattdessen selbst zu kaufen, ist dann als Student auch schon echter Luxus und hat nichts mehr mit Lebensunterhalt zu tun. Wir haben damals alle viel Zeit am Kopierer verbracht. War halt so - nervig, aber gehörte dazu.

16

Wir haben uns im Studium auch oft innerhalb einer Gruppe zusammen ein Buch gekauft und es dann jeweils aufgeteilt und jeder hat sich dann für ein paar Euros Kopien gemacht. Oder wie du sagst, ab in die Bibliothek.

weiteren Kommentar laden
4

Ich habe ein duales Studium gemacht. Habe mit allem drum und dran 830 Euro im Monat gehabt. 3 Wohnsitze (studienort, praxisort (wobei ich nur hier Miete bezahlt habe) und Elternhaus, alles quer in Deutschland verteilt(also Reisekosten ohne Ende) ), Auto was Unterhalt gekostet hat, wöchentliche bis zweiwöchentliche Heimfahrten wegen Fernbeziehung, Studiengebühren, usw. Alles ohne Hilfe von meinen Eltern. Ich bin ohne Schulden zu machen klar gekommen. Also ja, es sollte für einen Studenten reichen. Die meisten müssen mit weniger klar kommen.

5

Na damit sollte er doch locker klar kommen..

6

Das hat manch Familienvater mit Frau und 2 Kindern als Nettolohn. da wird dein Sohn ja wohl auch von leben können. 800 € nur zum leben, da träume ich trotz recht gutem Einkommen von.

8

Wenn du ein gutes Einkommen hast, dann hast du locker 800 Euro zum Leben.

7

Ist sein Antrsg auf BAföG abgelehnt worden?

19

Unser Gesamteinkommen ist etwas zu hoch. Dass da ein Haus abbezahlt wird und wir mehrere Kinder haben, ist dafür natürlich nicht groß von Belang

36

Die Geschwister werden aber beim Bafög berücksichtigt sofern sie noch in Ausbildung sind. Nochmal checken ob der Bescheid richtig ist.

Dass sie Eure Kredite nicht berücksichtigen ist korrekt. Ihr wisst seit 20 Jahren dass dieser Kostenblock Studium kommt und der Gesetzgeber nimmt da folgerichtig keine Rücksicht auf euren privaten Vermögensaufbau.

weitere Kommentare laden
9

Wer bekommt das Kindergeld?

20

Das Kindergeld ist Teil der 750€. Es kann auch direkt an ihn gehen und er bekommt 500 von uns, das ist egal.

10

Minijobs werden aufs Bafög teilweise angerechnet, dass nur dazu.

Essen in der Mensa geht selten auch nur an die 4€ ran, rechne also für normale Lebensmittel vielleicht mal 150€, großzügig gerechnet.
Spritkosten wisst nur ihr, Handy/Internet sollte mit 50€ ausreichend bezahlt sein. Fehlt noch Kleidung und Uni-Bedarf.

Ich hatte 680€ bei 300€ Miete und viele studienbedingte Nebenkosten, durch Bücher, Exkursionen und Verbauchsartikeln in Praktika. Ging wirklich gut.

Top Diskussionen anzeigen