Wenn ich mal selbst Schwiegermutter bin...

...werde ich zu meiner Schwiegertochter nicht sagen, dass ich ein Babybett für MEIN Schlafzimmer benötige, wenn sie mir eröffnet, dass sie schwanger ist.

...werde ich meine Hilfe anbieten und nicht beleidigt sein, wenn sie nicht benötigt wird.

...werde ich mich nicht aufdrängen.



Welche guten Vorsätze habt ihr an euer "späteres Ich", wenn ihr mal selbst Schwiegermutter seid?

(Ihr könnt gerne konkreter und ausführlicher antworten als ich.😉)

Bin gespannt...😊

... dann möchte ich unterstützen ohne mich einzumischen.

...bin ich hoffentlich zu meinem Schwiegerkind genau so wie meine Schwiegermama zu mir ... **herz**

Schön, das so sagen zu können!😍

ja, nach einigen "fast-Schwiegerdrachen" habe ich eine ganz liebe Schwiegermama erwischt :-) Ich mag sie sehr gern.

Dito

Du hast da ja schon (leider nicht so schöne) Erfahrungen sammeln müssen, wie ich immer mal wieder von dir lese...😕

Das ist auch nur ein Gedankenspiel.
Es kommt ja meist immer anders, als man denkt.🙈

Ich verstehe das manchmal nicht. Die SM/SE sind total aus dem Häuschen, weil nichts mehr so ist wie vorher. Es ist aber doch völlig normal, dass man sich ändert, wenn man Mutter/Vater/Eltern wird. Und plötzlich passt nichts mehr. Da können viele Großeltern gar nicht mit umgehen.

Oder was denkst du darüber?

So ist es.
Man kann tun und lassen, was man will.
Wenn es der Schwiegertochter nicht gefällt, hat man keine Chance.

.... möchte ich für die Familie da sein, wenn ich gebraucht werde, unterstützen wo es angebracht ist und Kritik objektiv auf-/ annehmen.

LG ☺️

Will ich so sein wie meine Schwiegermama zu mir ist :) ich bin sehr froh sie in meinem und im Leben meiner Kinder zu haben.

Eine tolle, zukünftige Schwiegerma :)

Lernen von den besten...
Ich hab ja auch ein top Vorbild - wie ich es nicht machen möchte.

Und eine tolle Mutter die das alles mehr wie rausreisst. Muss ich ihr mal wieder sagen... danke für den Impuls!

Bitte tu das mit dem Babybett NICHT!!!

Warum denn nicht???
Ich finde die Idee super :)

Doch klar, kenne ja nicht fremde Familienverhältnisse, aber sowohl meine Schwiegermutter als auch meine Mutter haben das und wir Töchter/Schwiegertöchter finden das super.
Die Kinder sind auch gerne dort.
Aber wir verstehen uns auch alle gut.

Kann ich so unterschreiben!
Bei manchen Äußerungen hier kann ich wirklich oft nur mit dem Kopf schütteln.
Traurig, welche Gesten hier mit „unter Druck setzen“ gleichgesetzt werden.
Da bin ich nur doppelt froh, dass sowohl meine Familie als auch meine Schwiegerfamilie toll sind und wir alle ähnlich ticken.

👍👍👍

  • |
  • 1 von 3
  • |
Top Diskussionen anzeigen