Heiraten als Alleinerziehende VIELE FRAGEN

Hallo,
Weiss jemand wie das läuft?!

Mein neuer Freund und ich haben vor zu heiraten.
Ich habe das alleine Sorgerecht und mein Sohn heisst wie ich. Mein Ex hat die Vaterschaft anerkannt und zahlt für sein Kind Unterhalt.

Wie ist es wenn wir heiraten?muss mein Ex seine Zustimmung zur Namensänderung des Kindes geben? (Trägt meinen)

Zahlt er weiter Unterhalt für das Kind wenn mein neuer Freund und ich heiraten?

Kann mein Freund mein Kind einfacg adoptieren oder geht das nicht weil mein Ex die Vaterschaft anerkannt hat?

Mfg

Österreich? Deutschland? Den die Rechtslage ist sicher unterschiedlich.

Hallo,

Ihr könnt das Kind ohne Zustimmung des Vaters einbenennen.

Er muss weiterhin Unterhalt zahlen.

Für eine Adoption muss er zustimmen. Dann entfällt der Unterhalt.

Je nachdem wie alt das Kind ist, muss es ebenfalls der Namensänderung und der Adoption zustimmen

Guter Einwand. Das ist die deutsche Rechtslage

In Österreich muss der Vater bei der Namensänderung auch zustimmen

"Ohne Zustimmung des sorgeberechtigten Vaters geht es nicht."

Der Vater ist aber nicht sorgeberechtigt. Also stimmen alle Informationen.

Nur wenn er entweder
-sorgeberechtigt ist, oder
-das Kind seinen Namen trägt.

Steht genau so im Gesetz. Ist aber anscheinend beides nicht der Fall.

Besser hätte ich es auch nicht sagen können 🤗 wir sind auch in der Lage wie die TE gerade, und genauso wie du es geschrieben hast, ist es auch🙂
Gibt nen Bienchen ins Muttiheft🐝🥳

Vielen Dank. Faszinierende kleine Tiere diese Bienen 🕷

Mal Offtopic: warum nimmt dein neuer Freund nicht deinen Namen an? Hast du bedacht, dass du eine Einbenennung im Falle einer Scheidung nicht rückgängig machen kannst?

Sorry, zu früh abgeschickt 😑

Nicht mehr zurück ändern. Natürlich hoffe ich das es nicht Eintritt, aber im Falle einer Scheidung, würde dein Kind dann heißen wie dein Ehemann...
Die Überlegung das dein zukünftiger Mann deinen Namen annimmt solltest du auf jeden Fall überdenken.

Alles Gute
Annabelle

Warum nimmt dein Partner nicht deinen Nachnamen als Ehenamen an?

Hallo, theoretisch könnt ihr das Kind ohne Zustimmung deines Ex einbenennen. Aber dein Ex kann das Sorgerecht beantragen und bekommt es dann auch. Und dann kann er die Einbenennung verhindern.
Wenn du das nicht willst (warum auch immer) gib ihm keine Angriffsfläche. Lass deinen Ehemann deinen Namen annehmen.

Gruß Sol

Top Diskussionen anzeigen