Wieso ist das Zimmer aufräumen so wichtig?

In vielen Beiträgen kann man lesen, dass es Streit mit den Kindern gibt, wenn es ums Aufräumen der Kinder/Jugendzimmer geht.
Deshalb rein aus Interesse: warum ist es euch so wichtig, dass das Zimmer eures Kindes aufgeräumt ist?

Mein Kind ist noch klein und meine Meinung zu dem Thema wird sich vielleicht noch ändern, wenn es größer ist, aber im Moment denke ich mir: wieso machen sich alle damit so einen Stress und streiten mit ihren Kids darüber?
1. Ist es nicht mein Zimmer
2. Nein, Ich denke nicht, dass es im späteren Leben schwieriger wird für die Kids, nur weil sie im Schulalter ihr Zimmer nicht aufräumen..

Klärt mich auf, damit ich es besser verstehe 🤗🤗

Quatsch, wieso denn Spaßbremse ? 🤣
Ich danke dir für deine Erklärung und hoffe, dass es mir , so wie du es beschreibst, erspart bleibt, denn so ein Chaos möchte ich auch nicht 😂

Dein Sohn könnte meine Tochter (12j) sein 😂😂

Nachtrag: "Familienstreit" o.ä. gab und gibt es hier wegen eines solchen Themas gar nicht. Es gibt gewisse Pflichten und die werden erledigt, ganz einfach. Meine Kids merken ja selbst, dass das Leben im eigenen Zimmer mit Grundordnung und -sauberkeit viel angenehmer ist.

Die Familienstreits bezogen sich auf einen anderen - und viele weitere Treads weiter unten.

Ah okay. Kann mir aber vorstellen, dass das Thema Aufräumen vielleicht auch mal Potenzial birgt, für sowas zu sorgen #schock. Schönes Wochenende :-)

Ja das ist wohl ein "Streit-Klassiker" in Familien.
Von daher sollte man sich immer überlegen, ob und ab welchem Punkt es einem wert ist, sich darüber zu streiten. Eine gewisse Grundordnung finde ich wichtig. Übertrieben penibel bin ich da aber nicht, weil es mir die Aufregung nicht wert ist.
Schönes Wochenende ebenso! #sonne

Witzig, genauso war es bei mir auch! Absolutes Chaotenzimmer als Jugendliche, meine Mutter hat es irgendwann aufgegeben und einfach die Tür zu gemacht 😂
Dann wurde es mir mit jeder eigenen Wohnung immer wichtiger, es hübsch und aufgeräumt zu haben.

Oh, deinen Beitrag hab ich gar nicht gesehen. Da muss ich gleich mal nachschauen, aber ich merke schon, dass wir der selber Meinung sind 🤗

Niemand redet von blitzblanken Kinderzimmern. Meine Jungs sind 12 und 14, das würde niemals so sein und ist auch nicht schlimm. Sondern von auf geräumten, ein bisschen Ordnung können unserer Kinder durchaus hinbekommen. :-)

"Niemand redet von blitzblanken Kinderzimmern."
Doch! Es gibt durchaus Eltern, die Wert darauf legen, dass jedes Krümelchen weggeräumt wird und ein Möbelhauskatalog-vorzeigbares Zimmer existiert. Kenne ich selbst aus dem erweiterten Bekanntenkreis.

Um "Sauberkeitsfanatiker" und "blitzeblank gewienertes Kinder-und Jugendzimmer" geht es doch gar nicht....aber zwischen dem und "völlig egal, Hauptsache eine Gehschneise ist frei" gibt es ja noch viele andere Stufen :-).

wenn ich deine Antwort vorher gelesen hätte, hätte ich einfach nur zustimmen können :-)

Top Diskussionen anzeigen