Wir können uns kein Haus leisten! Wie machen das alle anderen Hausbesitzer? Seite: 2

Wir sind Mitte 30 und haben in einem Jahr unser Eigentum. Zwar nur eine Wohnung, aber genau das was wir Wollten. Zahlen als Rate quasi soviel wie vorher zur Miete und der Kredit kauft 6 Jahre.

Aber wir wohnen in Mitteldeutschland auf einem Dorf zwischen zwei Kleinstädten. Wir lieben es. Haben auch einiges in die Wohnung gesteckt. Trotzdem fahren wir in Urlaub und haben was auf der Kante.

Wir wohnen weit oben im Norden, hier bekommt man für 350 TEUR noch recht schöne Immobilien. Aktuell bezahlen wir 700 Euro kalt für ein Reihenmittelhaus mit etwa 120 qm.

Wahnsinn 😳😳😳 von diesen Preisen kann man hier nur träumen.

Jepp, hier ist es günstiger. Hier wird aber auch weniger verdient, ich staune da manchmal über die Gehaltsangaben.

Wir sind auch beide Akademiker, aber 8000 Euro netto..#schock

8000 euro netto ist bei uns in München auch kein Durchschnittslohn 😉

Ja, dass ist wohl überall viel. ;-)

Aber hier verdienen nicht alle über 2000 Euro netto die Vollzeit arbeiten, es gibt hier Löhne da könnte man in München nicht von leben. Hier liest man ja oft von Ausbildungen und dann wird gemeinsam 5000 Euro netto verdient- dass ist hier eher die Ausnahme.

Wir hatten in Germering echt Glück. Zahlen für unser häuschen mit 135 qm Wohnfläche 1450 inkl nebenkosten. Zzgl Öl natürlich

Oh, das ist wirklich super 👌👌👌

München ist schon ein hartes Pflaster 😕 wir wohnen auch in Bayern aber viel weiter südlicher. Warmmiete 590 € für 90 m2 inkl. 2 Stellplätze. Kein Vergleich... Meine Tante hat gerade ein kleines Häuschen in Puchheim gebaut. Einfach nur verrückt die Preise da... Ihr habt wirklich mein Mitgefühl. Das ist langsam nicht mehr normal 🙄

Meine Eltern wohnen ein Dorf weiter, gleich neben puchheim 😉 aber auch da ist es einfach nicht mehr zu bezahlen 😭😭

Wir haben 130k für knapp 300 qm Wohnfläche und 1600 qm Grundstück bezahlt.

Allerdings mitten im Nichts. Aber wir lieben es :-)

Top Diskussionen anzeigen