Jetzt registrieren
Anmelden

Wie soll ich mich verhalten?

Hi

Eine Kollegin (wir kennen uns erst ein paar Jahre ) hat eine Wochenbettdepression. Ich habe am Anfang regelmässig Hilfe angeboten. Sie musste dann aber ein paar Wochen in die Klinik. Wollte sie besuchen, aber sie hat eher abgeblockt. Ich verstehe das absolut und habe sie dann nicht mehr „gedrängt „. Ich weiss nämlich, dass zu viel Druck mit Besuchen usw eher noch mehr belastet statt hilft.

Wie kann ich ihr helfen ohne sie zu stressen? Vielleicht hat jemand Erfahrung damit? Was hat euch wirklich geholfen?

Danke an alle.
Lg

Herzlichen dank für deinen Beitrag!

Gerne 👍🏼

Sag ihr, dass du für sie da bist, wenn sie dich braucht und du ansonsten respektierst, dass sie gerade vor allem Ruhe braucht.

Und dann auch daran halten. Nicht immer wieder nachfragen, nicht beleidigt sein, wenn sie sich jetzt eben nicht meldet und wenn sie von sich aus kommt, freundlich empfangen.

Top Diskussionen anzeigen