Jetzt registrieren
Anmelden

Kinder mit zur Beerdigung

Der Vati meiner besten Freundin ist verstorben. Meine Eltern und ihre sind schon sehr lange eng befreundet. Fahren zusammen in den Urlaub etc. Wir kennen uns also schon seit Kindertagen.
Nun meine Frage müssen oder sollten meine Kinder 20 und 11 Jahre auch mit zur Beerdigung gehen?
Habe keine Ahnung wie man das handhabt.
Jacqueline

Frag deine Kinder und die Familie des Verstorbenen doch mal wie sie das möchten.

Hallo.

Nachdem es deine beste Freundin ist, werden deine Kinder sie ja sicherlich auch gut kennen. Somit fände ich es angebracht, dass sie zur Beerdigung mitkommen.

LG

Klar nimmst du sie mit.
Ist ein Teil unseres Kulturguts und dann haben deine Kinder mal später mehr Ahnung davon "wie das so abläuft" ;)

Ich denke, deine Kinder sind alt genug, das selbst zu entscheiden. Kannten Sie den Mann? Mochten sie ihn?
Dann wäre es doch schon, mit sie mitgehen, wenn sie es möchten.

Ich würde die Kinder fragen ob sie mitgehen möchten.
Ein "das gehört sich so" greift, finde ich, nicht für Kinder...
Also nein, müssen oder sollten auf keinen Fall! Wenn sie mitgehen möchten, dann auf jeden Fall ja...

Natürlich müssen sie nicht!

Mit 20 und 11 Jahren würde ich auch sagen, frag deine Kinder und lasse sie selber entscheiden, ob sie mit möchten... Sie sind ja nun nicht mehr klein...

LG

Wenn sie weder deine Freundin noch deren Vater näher kennen finde ich es überflüssig und falls es eine Beerdigung im engsten Kreis wäre, würde ich sie auch nicht mitnehmen.
Sonst sollte man sie mit 20 und 11 schon fragen können.

Hallo,

als mein Vati vor 4 Jahren verstarb, waren meine Kinder (die Enkel) 13, 9 und 5. Ich habe die Kinder damals nicht mit zur Beerdigung genommen und bereue es heute sehr.

Wenn Deine Kinder einen Bezug hatten, nimm sie mit.

LG

Ich würde es einerseits davon abhängig machen ob und wenn ja, welche Beziehung deine Kinder zum Verstorbenen hatten und zum zweiten, ob sie tatsächlich Abschied nehmen wollen. Sie sind ja alt genug um zu sagen, ob es ihnen etwas bedeuten würde.
Wenn keine Beziehung bestand, finde ich nicht, dass sie mitgehen sollten / müssen...

Nur, wenn deine Kinder das wollen.
Ein muß gibt es da nicht.

Sie sollte es heißen und nicht die 🙈

Wenn Sie den Vater deiner Freundin kannten bzw mochten, würde ich sie schon mitnehmen, um Abschied zu nehmen

Bzw würde die Kinder fragen ob sie gerne mitgehen möchte

Als die Mutter meiner Tante (zugeheiratet) vor 2 Monaten verstarb, bin ich auch auf das Begräbnis gegangen, da sie für mich wie eine 3te Oma war

Top Diskussionen anzeigen